Google Play Store zeigt wohl bald wieder Benachrichtigungen zu App-Updates an

Der Google Play Store zeigt wohl bald wieder Benachrichtigungen zu abgeschlossenen App-Updates an. Letztes Jahr hatte Google diese Funktion gestrichen. Nun berichten erste Nutzer, dass sie wieder die Anzeige im Benachrichtigungsschirm aktivieren können. Als Standard ist sie aber offenbar weiterhin ausgeschaltet.

Das Ganze kann praktisch sein, um auf dem Laufendem darüber zu bleiben, welche Apps zuletzt automatisch aktualisiert wurden. Funktioniert bei einigen Nutzern nun wieder ab der Play-Store-Version 20.7.16-all [0] [PR] 317546459. Es ist aber auch gut möglich, dass Google da je nach Nutzer erst serverseitig einen Schalter umlegen muss.

Seht ihr die Option aus dem obigen Screenshot bereits wieder, die euch bei abgeschlossenen Updates benachrichtigen kann? Bei mir fehlt sie weiterhin.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Das habe ich bei mir schon seit einiger Zeit extra im Notifications-Menu deaktiviert 😀
    Gibt wichtigeres und stört nur (mMn.)

  2. Ich habe automatische Updates deaktiviert und zwar aus gutem Grund

    • Aus reiner neugier… Welcher Grund wäre das?

      • Er ist wahrscheinlich auch einer derjenigen die immer noch Windows 7 nutzen und dort schon jahrelang die Updates deaktiviert hatte.

      • Es gibt doch genügend Beispiele für Apps, die durch Updates ihrer Funktionen beraubt oder durch Bugs unbrauchbar wurden.

      • Habe ich auch aus bei allen Geräten. Grund ist meine dürftige Internetanbindung (wackeliges LTE), welche tagsüber ein nervenschonendes Arbeiten nicht erlaubt, wenn die Geräte immer wieder irgendetwas updaten. Und es gibt nicht nur die „sind doch nur 5 MB“ Apps (mehrere Firefox Varianten liegen bei 80 MB und Updates gibt es täglich) und Spiele am Tablet sind auch schon mal über 2 GB groß.

        Nachts ist die Leitung schön frei, da geht auch das Update schneller 🙂

      • z.B. Swiftkey bei mir für Updates deaktiviert (ok, somit nur selektiv deaktiviert): ich brauch es nicht, kann es aber nicht deinstallieren. Ist es deaktiviert, erhält es das Updatebund ist danach wieder aktiviert.

        • Ohne Root Rechte ist das wirklich ein halbwegs akzeptabler Weg. Besser wäre klar die Freiheit zu entscheiden, ob man vorinstallierte Software einfach deinstallieren darf.

  3. Boah, habe schon Stunden zugebracht herauszufinden, warum seit einiger Zeit diese Benachrichtigung nicht mehr kommt. Vielen Dank für den Hinweis!

  4. vlt. ist jemand hier um Forum, der etwas tiefere Kenntnis von PlayStore und APK hat und mir helfen kann:
    ich habe einige Smartphone und andere Geräte auf Android Basis (z.B. auch die Vodafone NEtBox). Ich knalle mir gerne alle möglichen Apps auf solche Geräte und irgendwann ist der interne Speicher voll. Wenn ich dann die Apps Updaten möchte, kommt die entsprechende Meldung: „Speicher voll“ Update nicht möglich.
    Nun habe ich festgestellt, dass die Problemlösung ist: die App erst deinstallieren und dann erneut installieren, um das Update zu erhalten.
    So weit so gut. Ich meine aber auch festgestellt zu haben, dass Android im Speicher wohl auch alte APKS zu den jeweiligen Apps „sammelt“, die natürlich ebenfalls Speicherplatz verbrauchen. Wird die App also gelöscht, so werden auch diese alten APK (aus Vorversionen) aus dem Speicherplatz gelöscht und insoweit gewinne ich mehr Speicherplatz.
    Die Frage die sich jetzt also stellt:
    kann man verhindern, das Android die alten APKs zu einer App aufbewahrt? Es soll nur die aktuelle App im internen Speicher vorgehalten werden. Meiner Meinung nach haben sie keine sinnvolle Funktion und nehmen nur Platz weg.
    Gibt es dafür eine Einstellung?

Schreibe einen Kommentar zu S Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.