Google Play Store: Zahlreiche Apps nicht verfügbar (Update)

Update 18:20:

Zumindest die genannten Apps scheinen nun langsam wieder aufzutauchen. Scheinbar hatte sich da bei Google ein Fehler eingeschlichen, welcher sich über einen simplen Workaround seitens der Entwickler lösen ließ, um die Apps wieder online zu bringen:

Beitrag von 17:25

Zu Kodi gesellen sich nun gleich mehrere Android-Apps, welche derzeit nicht mehr im Google Play Store zu finden sind. So fehlt mitunter auch von DS Cam (Synology) und den Banking-Apps Banking 4 und Outbank jegliche Spur. Zum derzeitigen Zeitpunkt gibt es seitens Google oder den Entwicklern noch kein Statement, woran es liegen könnte. Caschy vermutet da ja einen „wild gewordenen Algorithmus“ seitens Google. Wir halten euch da natürlich auf dem Laufenden, falls uns Neuigkeiten zu Ohren kommen.

Derzeit vermisste Apps im Google Play Store (to be continued):

Das System-Tool Inware, was zwischenzeitlich ebenfalls vermisst wurde, ist unterdessen wieder über den Play Store verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. KODi ist bei mir wieder verfügbar, andere hab ich jetzt nicht getestet.

  2. JustWatch fehlt auch.

  3. Wow, 4 der 5 genannten Apps nutze ich auch 🙂

  4. Michael Hohlwegler says:

    Danke für die Info. Dachte schon im Zuge der Übernahme wäre die comdirect photoTAN in der Commerzbank photoTAN aufgegangen. Kein Wunder das es nicht funktioniert hat…

  5. DS Cam ist auch zurück 😉

  6. Die Amazfit App war anscheinend auch betroffen. Gestern wollte ich die neu installieren und die war weg. Heute ist sie wieder im Play Store

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.