Google Play Store & Zahlen per Handyrechnung: 5 Euro Cashback für o2-Kunden

Kurz notiert für alle o2-Kunden, die gewillt sind die „Bezahlung per Handyrechnung“ beim Mobilfunkunternehmen zu nutzen. Hierbei werden Käufe im Play Store automatisch über eure Mobilfunkrechnung abgerechnet. Nutzer, die sich zwischen dem 10.10.2017 und dem 31.10.2017 auf Google Play für „Bezahlung per Handyrechnung“registrieren, bekommen ihren ersten Kauf in Höhe von bis zu 5 Euro gutgeschrieben. Sollte man aber eventuell fix machen, denn o2 erstattet diesen Kauf nur bei den ersten 10.000 Kunden zurück. Weiterführende Informationen findet man auf der o2-Aktionsseite.

(danke Felix aus unserem Telegram-Kanal)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Geht das ohne Aufhebung der Drittanbietersperre? Ich glaube das wäre es mir nicht wert….

  2. Ich kann nur davon abraten, die Funktion zu aktivieren.

    Gerade aus dem Android-Bereich kenne ich zahlreiche Werbebanner, deren Anbieter sich genau diese Funktion zunutze machen, um dem unbedarften Kunden Abo-Dienste anzudrehen. Einmal versehentlich angeklickt – schon isses passiert.
    Seitens des Mobilfunkanbieters findet keine Plausibilitätsprüfung statt und es werden dort auch keine Blacklists geführt. Die Kohle wird also erst mal direkt mit der Handy-Rechnung abgebucht, egal ob die Forderung überhaupt gerechtfertigt ist.

    Alles natürlich hochkriminell, aber man merkt es oft erst sehr spät, findet dann den ursprünglichen „Dienstleister“ nur schwer und man rennt dann auch oft noch wochenlang der Kohle hinterher.
    Bei der Polizei kannst du zwar Anzeige erstatten, aber die eigentlichen Firmen sitzen irgendwo auf der Welt und beauftragen im Land ihres Opfers nur irgendwelche Inkasso-Unternehmen, die zudem ständig wechseln. Der Ermittlungserfolg hält sich also in überschaubaren Grenzen.

  3. @Bitfox

    Nein. Die Drittanbietersperre ist genau dazu da, das Zahlen per Handy-Rechnung zu verhindern und sollte deshalb auch immer aktiv sein.

  4. @Michael Slomma

    Genau so sehe ich das auch. Und schon deshalb ist von solchen Aktionen abzusehen. Diese künstliche Verknappung dient nur dazu bei einigen Kunden das Hirn abzuschalten. Und wie so oft funktioniert das auch….leider!

  5. Hatte Zahlen per Handy früher immer aktiv,aber in letzter Zeit häufen sich die Probleme mit betrügerischeen abbuchungen und daher lasse ich auch die Drittanbieter gesperrt und verzichte auf die 5 Euro.

  6. Wie aktiviert man denn die Drittanbietersperre? Oder ist die beo O2 per default drin?

  7. @Tobi

    Beim Provider anrufen und Drittanbietersperre einrichten lassen. Soweit ich weiß ist das bei allen Anbietern kostenlos.

  8. @tobi:
    Geht ganz einfach in der mein o2 app.
    Oder online unter mein o2.
    Standard mässig sind die Dienste aktiv.

  9. Hab die Drittanbietersperre gerade komplett aktiviert, das geht auch einfach über die Website:

    https://www.o2online.de/service/rechnung-zahlung/drittanbieter/

    Man kann die Drittanbieterdienste entweder komplett sperren oder auch ausgewählte einzelne Dienste, z. B. nur Erotik und Abos.

  10. Im Prinzip könnte man es dabei auch so einstellen, dass alle Drittanbieterdienste AUẞER dem Google Play Store gesperrt sind.

  11. man kann auch erst an der Aktion teilnehmen und dann Sperre aktivieren 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.