Google Play Store: Simple for Facebook Pro kostenlos

Für alle, die Facebook nutzen, aber mit der Android-App aus irgendwelchen Gründen unzufrieden sind, gibt es einige Wrapper-Alternativen. Einige davon haben wir schon des Öfteren vorgestellt, natürlich kann man sich die Startseite von Facebook auf den Bildschirm packen und das Netzwerk im Browser öffnen, des Weiteren gibt es Swipe, Hermit oder aber auch MaterialFBook als Apps, die die Web-Ansicht von Facebook in einen gut nutzbaren Rahmen zwängen.

Eine weitere App ist Simple for Facebook. Kostet sonst 1,49 Euro, ist aber heute kostenlos im Play Store von Google zu bekommen.

Fühlt sich wie eine App an, ist aber ein um die Facebook-Seite gezimmertes Gerüst, welches über eine seitliche Navigationsleiste Zugriffe auf alle Aspekte des Social Networks gibt. Und ja, der Messenger ist auch mit drin – und Benachrichtigungen können auch aktiviert werden. Falls ihr also auf der Suche wart, schaut gerne rein, kostet ja momentan nix.

Liebe Leser! Wir haben diesen Beitrag geschrieben als die App kostenlos war. Sollte sie dies nun nicht mehr sein, so tut uns das leid. Wir haben keinen Einfluss auf die Aktionen von Entwicklern, da nur diese ihre Preisgestaltung bestimmen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Hab ne zeit lang Swipe genutzt, war dann aber nicht mehr so zufrieden damit. Nutze jetzt die facebook lite App, aber ich schau mir die heri auch mal an 🙂

  2. Swipe an sich ist ein nettes Ding – allerdings schneidet es nach eigenem Gusto die Timeline ab „keine weiteren Beiträge“ oä. Ärgerlich!

  3. Danke, habe mir die App mal installiert. Wird in den nächsten Tagen auf. Bisher hatte ich Facebook im Browser genutzt.

  4. Fast tägliche Pseudoupdates, die nichts bringen, dafür eine Bugliste, die täglich länger wird und ein Entwicklerteam, das auf Kritik mit Textbausteinen antwortet….. Die App kann man sich schenken.

  5. Generell ist die App nicht schlecht, allerdings gibt es recht viele Bugs und Baustellen die auf die Dauer stören, ganz zu schweigen von den Ladezeiten.
    Hat aufjedenfall viel Potential, mal sehen wie Sie sich entwickeln wird

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.