Google Play Store: Nur noch Apps und Spiele in der Übersicht

Google experimentiert wieder. Anders kann man die 1000 unterschiedlichen Ansichten im Play Store unter Android nicht erklären. Während einige unserer Leser nun die Ansicht haben, bei der in der Übersicht im Reiter oben nur Apps und Spiele zu sehen sind, haben andere alles andere – außer eben die Apps. Inwiefern die eine oder andere Ansicht eine Verbesserung darstellt, darf jeder für sich selber entscheiden. Weiterhin gibt es ja in der Sidebar die Hinweise auf Play Bücher, Play Filme & Serien und Play Musik – die fehlenden Punkte sind also über die externen Apps erreichbar.

Da darf man ruhig die Frage an die Leser weitergeben: Wie genervt seid ihr eigentlich von der Tatsache, dass der Google Play Store alle paar Wochen hier und da Änderungen vorzuweisen hat?

Danke Tim aus unserem Chat!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

21 Kommentare

  1. Wie genervt ich bin? Gar nicht. Ohne die Meldungen hier, würde ich das meistens nicht mitbekommen. Gefühlt hat sich der Playstore drei mal optisch merklich verändert, seit Gingerbread.

  2. Sparbrötchen says:

    Ich springe mit „Shortcut to My Apps“ https://play.google.com/store/apps/details?id=com.devhomc.myapps seit Jahren beim Starten des Playstores direkt auf das Tab der installierten Apps und bekomme den Rest des Stores höchstens mal zu sehen, wenn irgendeine App gesucht wird.

  3. Ich nehme das nicht wahr, und ohne die Meldungen hier würde ich gar nichts davon wissen.
    In der Regel nutze ich die Suchfunktion, um gezielt eine App zu suchen.

  4. Ich such bestimmte Anwendung eher extern, bis ich den richtigen Namen habe. Sucht man bestimmte Features ist man beim PlayStore auf runterladen und testen angewiesen.

  5. Wayne interessiert wie der Store aussieht. Wenn ich in Edeka gehe steht das Zeug auch jedes dritte mal woanders.

  6. Ist dann wie im Appstore von iOS.

  7. Mir auch Hoch wie breit wie das Ding nu aussieht.. Oder man kann´s halten wie´n Dachdecker..

  8. Mit ziemlich egal wie der store aussieht. Dadurch wird der Inhalt leider auch nicht besser

  9. Play Store? Ich weiß gar nicht mehr wann ich meine letzte App darüber installiert habe. Ist inzwischen alles auf dem Smartphone was ich so brauche. Daddeln tu ich nicht. Ich bin im Store so selten, dass ich nicht mal sagen könnte was da jetzt alt und neu wäre… und Medien konsumiere ich nicht bei Google.

  10. Du solltest mal fragen, wie genervt seid ihr eigentlich von der Tatsache, dass Apple seit diversen Jahren keine Design Änderungen vorzuweisen hat?
    Der Blog verkommt mehr und mehr zum Pro Apple und Contra Google Blog.

    • Allerdings. Um es mal mit Caschys Worten zu formulieren:

      Wie genervt seid ihr eigentlich von der Tatsache, dass Caschys Blog regelmäßig Stimmung gegen Google und für Apple macht?

      Wenn Apple das gleiche gemacht hätte, würde Caschy ganz anders formulieren: „Apple verbessert regelmäßig den App Store“.

  11. mblaster4711 says:

    Apple verkauft einem einem ein paar läppische Designänderung in ein paar Apps als „das gibt es neues bei iOS 12…..“. Auf meinem iPad habe ich noch keine App-Updates zu Messenger, Facetime und AppStore gesehen.

  12. Mich nervt das gar nicht. Ich mache den Playstore so selten auf, dass ich mich nicht daran erinnere, wie der das letzte Mail aussah :-).

  13. Jonas Weber says:

    Ohne diesen Artikel wäre mir das nicht aufgefallen. Absolut nicht genervt.

Schreibe einen Kommentar zu Robin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.