Google Play Store mit neuem Design

Google hat seinem Play Store ein neues, frisches Design verpasst. Der Google Play Store bietet den Zugang zu Millionen von Apps, Spielen, E-Book, Songs und Filmen und diese kann man durch die neue Aufgeräumtheit und das bessere Darstellen von Inhalten nun noch besser entdecken.

Bildschirmfoto 2013-07-16 um 06.37.03

[werbung]

Die Navigation befindet sich nun auf der linken Seite, besucht man einen der Unterpunkte, wie Apps, Filme, Musik, Bücher oder Geräte, dann verschwindet das Menü und macht Platz für ein Untermenü.

Bildschirmfoto 2013-07-16 um 06.37.14

Die Darstellung von Inhalten wird nun noch mehr in den Fokus gerückt, was meiner Meinung nach gut gelungen ist.

Bildschirmfoto 2013-07-16 um 06.37.57

Auch Produktbeschreibungen und deren Bewertungen lassen sich nun noch besser als bisher einsehen, so bekommt eine App fast die völlige Breite zur Präsentation.

Bildschirmfoto 2013-07-16 um 06.39.00

Das einzige, was mir bislang nicht so gut gefällt ist die Tatsache, dass die Vorschläge, Aktionen und Neuheiten nur auf der Hauptseite weiter unten angezeigt werden. Diese werden sicherlich bald wieder weiter oben dargestellt und auch an der Stelle Platz nehmen, an der sich nun der Hinweis befindet, dass der neue Google Play Store da ist (siehe erster Screenshot). Auch fehlt anscheinend momentan das Menü zum Deinstallieren von Apps über das Web.

Ebenfalls sind Wunschlisten nun im Web zu finden:

Bildschirmfoto 2013-07-16 um 06.51.39

Und was sagt ihr zum Redesign des Google Play Stores?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Finde ich die Funktion nur nicht oder ist es nicht mehr möglich, vom PC aus Apps zu löschen?

  2. Patrick Krawczyk says:

    Hätten gleich mit Google Play Magazin ausrollen können!

  3. Endlich sind App-Store auf dem Handy und im Web wieder im gleichen Design 😉 Ich finde das neue Design übersichtlich und angenehm zu benutzen. Auf jeden Fall keine Verschlechterung – ob eine Verbesserung mag ich jetzt noch nicht urteilen.

  4. Ich habe zwar eine Übersicht meiner Apps im Allgemeinen aber ich kann meine Geräte nicht mehr verwalten.
    Vorher hatte ich auch eine Übersicht über die Apps die auf den einzelnen Geräten installiert sind.

  5. Ein Schritt nach vorne, zwei zurück. Endlich die Wunschliste, aber Updates/Deinstallation der Apps nicht mehr Möglich. Nun werden nur noch alle Apps angezeigt welche jemals auf meinen Geräten installiert waren, anstatt nur die welche aktuell drauf sind. Googles Kurs gefällt mir in letzter Zeit nicht…

  6. Optisch sicherlich eine Verbesserung.
    Endlich kann man auf dem PC auch was auf den Screenshots der Tabletviews erkennen.

    Die Kommentare zu lesen ist aber jetzt unübersichtlicher und teilweise sind die Kommentare auch abgeschnitten (was man nur an seltsamen unterbrochen Sätzen erkennt). Um den Kommentar komplett lesen zu können muss man jetzt über „Link zu diesem Kommentar“ gehen. Etwas umständlich, wie ich finde.

    Die Übersicht über die wirklich installierten apps kann ich auch nicht mehr finden. Bei Apps, die ich auf keinem Gerät mehr installiert habe, steht trotzdem „installiert“.
    Das ist etwas verwirrend und deutlich schlechter als vorher.

  7. ich mag das Design, aber in der Schweiz sieht es ohne Musik, Filme, Bücher und Geräte sehr bescheiden aus. Und irgendwie fehlt mir das grosse Anpreisen von neuen tollen Apps.

  8. @caschy sogar am morgen kannst du mich ubterhalten. Ich finde den Design optimal. Leider wie meine Vorgänger, finde ich es schade das die Deinstallation nicht möglich ist. Wobei ich es selten benutzt habe, da greife ich lieber zum Smartphone.

  9. Christoph says:

    Also ich vermisse auch die Übersicht der Geräte und der darauf installierten Apps!

  10. Mir kommt es so vor, als würden sich Apple und Google ein Beispiel an Microsofts neuem Design nehmen. Mir soll es Recht sein. Ich bin ein Freund von Minimalismus. Sieht da noch wer Parallelen oder bin nur ich das?

  11. Na wenn das mal nicht die Designsprache von Microsoft ist^^ Könnte auch glatt der Win dows-Store sein. Aber schön erst mal alle auf der Kacheloptik herumhacken 😉

  12. Ich finde es auch nen tollen „Zufall“. Weiße Icons auf bunten Quadraten. Wie einfallsreich 😉

  13. Bin stark enttäuscht, kann man in die Tonne treten.

    Es werden ALLE jemals installierten und wieder gelöschten Apps als INSTALLIERT angezeigt.

    Die App-Bezeichnungen passen nicht in die Zeile, werden daher abgeschnitten. Man sieht dann z.B. das „Pro“ nicht.

    Wird auch nicht angzeigt, ob die App kostenfrei oder von mir bezahlt wurde.

    Unbrauchbar.

  14. Kommt mir das nur so vor oder dachtet ihr auch, hmm…, sieht nach Windows Kacheln aus. Hat google doch gemerkt, dass die Kacheln gar nicht mal so schlecht sind?! 😀

  15. gerade die dünne Schrift auf dem Lila Hintergrund – so hat doch Microsoft doch für seine Windows 8 Produkte geworben^^ http://www.apfelpage.de/wp-content/uploads/2012/12/wpid-Photo-02.12.2012-1421.jpg

  16. Und wieder hat Google mal ein Rollout gemacht, ohne alle (vorherigen) Anwendunden mit zu implementieren. Google’s Ansehen sinkt bei mir immer mehr.

  17. Das Design finde ich erst mal gelungen und endlich wurde auch ein lästiger Fehler beseitigt.
    Unter „meine Apps“ wurden mir nie alle Apps aufgelistet welche ich bisher installiert hatte. Nun sind endlich alle mit drin und es wird nichts mehr abgeschnitten.
    Da diese Baustelle nun erledigt ist sollten Sie dann auch das dauerhafte Entfernen von Apps ermöglichen.

    Leider scheint Google aber bisher nichts „vergessen“ zu wollen. Weder einmal installierte Apps noch Geräte könnte ich bisher löschen.

    Gruß, Jo

  18. Die Schrift ist ja kaum noch lesbar. Wer ist denn bei Google für die Accessibility zuständig?
    Außerdem kann man die eigenen Apps nicht mehr nach Geräten sortiert betrachten.
    Wieder ein Google-Produkt kaputt-verbessert.

  19. Irgendwie ist der neue Store weniger performant…ruckelt gefühlt minimal beim Scrollen.
    Was bei anderen Seiten und auch beim alten Playstore nicht vorkam.
    2012er MBA…also auch keine antiquierte Kiste, die zum Aufruf verwendet wurde.
    Seltsam…

  20. man kann die APK auf dem Desktop nicht speichern – hmpf!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.