Google Play Store: Fehler 403 und die bezahlten Apps

Solltet ihr heute Abend ein Android-Smartphone einrichten, dann erspart euch unter Umständen den Ärger, den ich und viele andere heute mitgemacht haben. Bei vielen Menschen hat der Google Play Store heute ein Problem: er meldet bei Downloads aus dem Google Plays Store lediglich den Fehler 403. Hier gibt es im Netz mehrere Tipps: neues Google Konto anlegen, Framework-Daten löschen, aus den Hangouts abmelden und und und. Hilft aber nichts, wenn der Fehler bei Google liegt.

2014-02-11 21.40.20

Kurze Recherche bei Google+ und bei Twitter: ja, auch andere sind betroffen und können den Fehler 403 im Google Play Store nachvollziehen. Mittlerweile haben mir einige Benutzer gemeldet, dass sie wieder Apps aus dem Google Play Store laden können – dies kann ich bestätigen, aber dafür tritt ein anderes Problem auf: bezahlte Apps werden als nicht gekauft dargestellt und lassen sich auch nicht installieren. Also: abwarten, ihr seid nicht alleine.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Ich habe gestern auch ein HTC eingerichtet. Nachdem ich mir die neuste im Netz verfügbare Playstore Version geladen habe ging alles ohne Probleme,

  2. Habe gestern auch mein Nexus 7 neu aufgesetzt mit der SmoothRoom und hatte auch immer wieder den error404 … aber dank Titanium-Backup konnte ich von meinem Nexus 5 alle 196 Apps und deren Einstellungen (auch Passwörter, Username, Wlan AccessPoints sowie alle meine 4 GoogleKonten in einem Rutsch wiederherstellen / restoren.

    Titanium hat mir sogar alle meine Desktops (Hintergrundbild, Wlan-Accesspoints-, Uhr-, Wetter-, Email- sowie Twitter- und Facebook-WIDGET) in nicht mal 10 Minuten wiederhergestellt. Dank google Drive habe ich einfach die ONLINE- Backup „.tkip-Datei“ vom Nexus 5 auf das Nexus 7 downloaden können und alles war in nicht mal 15 Minuten wieder da und das alles ohne den Playstore 🙂 danke titanium & gDrive 🙂

  3. Halle gestern ein Medion Tablet für meine Frau gekauft.
    Gleicher Fehler, nicht eine App ließ sich installieren – auf meinem gehts ohne Probleme im gleichen Netz.
    Tablet auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, neuen Google Account angelegt – nichts hat geholfen.
    Habe dann in den Einstellungen zugelassen, das Apps auch aus anderen Quellen installiert werden dürfen. Dann ging es.

  4. Gut das ich gestern zwei Stunden gedacht habe, dass mein Handy schrott ist… DANKE GOOGLE 😀 und ein wirkliches Danke an Caschy

  5. Neuste Meldungen von Google direkt, um das Problem zu lösen: Bitte Schritt für Schritt durchgehen, dann klappts schon:

    Ich möchte Sie bitten, die folgenden Schritte zur möglichen Problembehebung durchzuführen:

    – Starten Sie Ihr Gerät neu.
    – Überprüfen Sie, ob Sie die aktuelle Version der Google Authenticator App haben. Öffnen Sie Google Play und tippen Sie auf „Meine Apps“, um zu prüfen, ob ein Update verfügbar ist.
    – Melden Sie sich in Google Talk oder Google+ Hangouts ab und wieder an, um die Verbindung zu unseren Servern wiederherzustellen. Ihr Gerät sollte über eine dieser Apps verfügen.

    1. Gehen Sie zur App-Übersicht und tippen Sie auf Google Talk oder Google+ Hangouts.
    2. Wenn Sie schon angemeldet sind, tippen Sie auf „Menü“ und wählen Sie „Abmelden“.
    3. Starten Sie eine der Apps erneut, um sich anzumelden. Ist dies nicht möglich, teilen Sie mir dies bitte mit.

    – Leeren Sie den Cache und löschen Sie die Daten der Google Play Store App. Wählen Sie dazu „Einstellungen“ > „Apps“ > „Apps verwalten“ > „Alle“ > „Play Store“ > „Cache leeren“ und „Daten leeren“.
    – Leeren Sie den Cache und löschen Sie die Daten vom „Download-Manager“. Wählen Sie dazu „Einstellungen“ > „Apps“ > „Apps verwalten“ > „Alle“ > „Download-Manager“ > „Cache leeren“ und „Daten leeren“.
    – Wenn Sie WLAN nutzen, vergewissern Sie sich, dass der Zugriff auf für Google Play benötigte Ports (TCP und UDP 5228) nicht durch Firewalls blockiert wird.
    – Vergewissern Sie sich, dass Ihr Gerät über eine leistungsstarke Verbindung verfügt, und wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkbetreiber, wenn keine Verbindung besteht.
    – Deinstallieren Sie die Updates für die Google Play Store App:

    Navigieren Sie zu „Einstellungen“ > „Apps“ > „Apps verwalten“, wählen Sie unter dem Tab oder Filter „Alle“ die Option „Play Store“ aus und tippen Sie auf „Updates deinstallieren“.

    Ich möchte Sie noch bitten zu überprüfen, ob die App „Download-Manager“ deaktiviert wurde. Wählen Sie dazu folgende Optionen auf Ihrem Android-Gerät aus: „Einstellungen“ > „Apps“ > „Apps verwalten“ > „Alle“.

    Scrollen Sie anschließend hinunter zum „Download-Manager“, der sich am Ende der Liste befinden kann. Überprüfen Sie, ob der Download-Manager deaktiviert ist. Es erscheint „Aktivieren“, wenn der Download-Manager bereits deaktiviert wurde.

    Sollte das Problem nach dem durchführen der obigen Schritte weiterhin bestehen, empfehle ich Ihnen Ihr Konto von Ihrem Gerät zu entfernen und neu hinzuzufügen. Sie können dies unter „Menü“ > „Einstellungen“ > „Konten & Synchronisierung“ tun.
    Tippen Sie auf den Namen des Kontos, das Sie entfernen möchten und anschließend auf „Menü“ > „Konto entfernen“.

    Um dieses Konto auf Ihrem Gerät erneut einzurichten, müssen Sie das Menü „Konten & Synchronisierung“ > „Konto hinzufügen“ öffnen und anstelle von „E-Mail“ die Option „Google-Konten“ auswählen. Anschließend starten Sie das Gerät neu.

  6. DANKE. Schon Anfälle bekommen beim Nexus 5 Einrichten.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.