Google Play Store: Autoset kostenlos, ein Automatisierer für das Smartphone

(Update 18:30 Uhr: Der Entwickler hat die kostenlose Phase beendet, obwohl er es vorher länger im Play Store kostenlos einstellte. Kein feiner Zug.) Kleiner Tipp für alle, die Dinge auf dem Android-Smartphone automatisieren wollen. Autoset gibt es gerade wieder kostenlos. Sicherlich, mächtige Apps wie Tasker können bestimmt mehr und genießen den guten Ruf einer großen Community, aber vielleicht reicht für Eventualitäten auch Autoset aus. Mithilfe dieser App, die laut Angabe im Play Store noch ein paar Tage kostenlos ladbar ist, kann man Dinge auf Basis von Bedingungen automatisieren. Wenn dies passiert, dann das. Man kann so definierbare Aktionen bei App-Starts und bestimmten Konnektivitätseinstellungen ausführen lassen.

Theoretisches Beispiel: Die Lese-App wird geöffnet, daraufhin wird das Display auf Wert XYZ gestellt und das WLAN nebst Bluetooth deaktiviert. Oder: Wenn mit WLAN XYZ verbunden, dann folgende Aktion ausführen. Da ist eine Vielzahl von Dingen denkbar. Die App ist deutschsprachig und auch optisch verständlich aufgebaut. Vielleicht ist das ja was für euch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Der Redakteur says:

    Ich habe jahrelang Llama genutzt (immer noch im Einsatz), da ich leider noch keine brauchbare Alternative gefunden habe. Mit dem Nachfolger Automate werden ich irgendwie nicht warm. Vor allem das einfache Erstellen bzw. Zusammenfassen von Mobilfunkzellen-IDs zu einem Gebiet, für ein spätere location-basierte Eventauslösung, hält mich bei Llama. Auch cool ist die verzögerte Eventauslösung z.B. Wenn WLAN getrennt, löse xy aus (aber erst wenn in 30 Sek Bedingung auch noch zutrifft, sprich nicht wiederverbunden wurde). Genauso die Möglichkeit Zeiträume als Auslöser zu definieren unter Berücksichtigung der o.g. Locations. Kennt jemand brauchbare Alternativen?

  2. MacroDroid wäre eine Alternative

    • Gummibärchengrab says:

      MacroDroid verwende ich auch.
      Läuft sehr stabil und bietet sowohl einen leichten Einstieg für einfache Sachen, man kann damit aber auch sehr komplexe Lösungen bauen. Top.

  3. De Mischa says:

    @DerRedakteur
    Habe das gleiche Problem wie du. Allerdings funktioniert die Funkzellen abfrage unter Oreo nicht mehr wirklich. Es werde komische Werte geliefert. Daher schade. Und weiterentwickelt wird es nicht.

    @KSD werde ich mir auch mal anschauen.

  4. Oder Tasker.

    • Bin nach 7 Jahren von Tasker zu Automate gewechselt, weil man bei Tasker für etliche Dinge root brauchte, die eigentlich auch ohne root möglich wären.

      Bei tasker finde ich allgemein schlechter, dass zwischen Tasks und profiles unterschieden wird. Das kann je nach Aufgabe extrem nervig sein. So was wie „prüfe innerhalb eines Tasks ob Benachrichtigung xy in der Statusleiste ist“ benötigt erst ein Profil, was einen Task hat, der eine variable entsprechend setzt, die dann von anderen Tasks ausgelesen werden kann.
      Was tasker allerdings besser macht sind globale Variablen. Die sind bei Automate wesentlichen umständlicher bzw gar nicht umsetzbar.

      Eigentlich schade, dass es die Lineageos Profile nicht im Vanilla Android gibt. Dadurch lassen sich schon viele einfache Dinge wie „Stumm wenn nicht mit WLAN Verbunden“ oder so ohne extra App umsetzen.

  5. 1. Llama. 2. MacroDroid

    Braucht Llama immer noch Root
    und mit was Einfachem könnte ich mein Anliegen realisieren, dass die blöde Moto Begrüßung beim Hochfahren NICHT abgespielt wird; die einfache und funktionierende Lösung, in den Einstellungen des Moto X Plays, Android 7.1, unter ‚Sound‘ unten
    ‚Sound einschalten‘ zu DEAKTIVIEREN,
    hatte zumindest in einem Fall einen Fehler an anderer Stelle nach sich gezogen, den ich (75) jetzt nicht mehr erinnere und nicht berichten kann und den ich MÖGLICHERWEISE sogar falsch analysiert und evtl nur zufällig behoben habe.

    Darüberhinaus hab ich Folgendes probiert und hatte sogar den Eindruck, dass es funktioniert, dann aber auch wieder Zweifel, weil VOR dem Booten, das ich i.d.R. täglich mache (aber durchaus bisweilen NACH dem eingestellten Zeitpunkt) diese Einstellungen eventuell gar nicht greifen: habe der ‚Nicht Stören-Funktion die Zeit vor 10: 30 eingestellt

    2. MacroDroid
    Mir wurden 8 kritische Berechtigungen gemeldet. Die Berechtigungen verstehe ich … und ich frage mich, ob diese App SICHER ist?

  6. Ich konnte die App kostenlos installieren. 22:30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.