Google Play Points: Bonusprogramm startet im Google-Heimatland

Interessante Sache, die bei der jetzigen Geschwindigkeit von Google vielleicht auch in 10 Jahren mal bei uns ankommt: Google Play Points. Ist witzigerweise 2018 nicht im Heimatland von Google gestartet, sondern in Japan. Jetzt aber expandiert man in die USA. Was Google Play Points ist? Im Prinzip ist es wie bei jedem anderen Bonusprogramm auch. Für Einkäufe im Play Store (inklusive Apps, In-App-Käufe, Musik, Filme und Bücher) erhält man Punkte gutgeschrieben. Diese kann man dann wiederum für spezielle In-App-Käufe eintauschen oder sich auch in Guthaben für den Play Store umwandeln lassen. Sofern ihr trotz Nicht-Verfügbarkeit einen Blick in die FAQ werfen wollt, so findet ihr hier die Homepage der Google Play Points.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Gähn. Punkte im Play Store. Seit Jahren mache ich bei Google Umfragen mit, mittlerweile hab ich u.a. für Fragen wie, ob mir dieses oder jenes geguckte Video auf Youtube gefallen hat, ~15 Euro Guthaben im Play Store.
    Das Problem: es gibt bloß keine Apps mehr, die ich kaufen würde. Früher mal dieses und jene Spiel (bevor es Umfragen-Guthaben gab) gekauft, heute allenfalls noch 2-3 Apps im Jahr, aber das Guthaben bleibt stabil.
    Bekomme noch regelmäßig Infos durch ne App über Spiele mit Rabatt, aber ist alles Müll. PC-Gaming hat Tablet-Gaming bei mir wieder verdrängt.

    • phrasemongerism says:

      Geht mir ähnlich, alle heilige Zeit schaue ich mal einen Film für das Guthaben, ansonsten bekomme ich aber auch kaum Umfragen, bin scheinbar nicht relevant dafür. Nachdem es fast ausschließlich nur noch werbeverseuchte und mit Käufen zugemüllte Apps gibt, die jeden Spielspaß im Keim ersticken wird sich an meiner Kauflaune im Store auch nichts mehr ändern, dann zocke ich wie du lieber am PC.

      • Tony Macaroni says:

        Bei den Umfragen kommt es drauf an, ob du deinen GPS-Standort an hast oder nicht wenn du unterwegs bist, und ob du die Fragen ehrlich beantwortest.
        Ich bekomme wöchentlich 2-3 Fragen mit welchem Geschäft ich besucht habe, und ob bzw. wie ich eine Zahlung vorgenommen habe. Jedes Mal 25ct.

      • Ich habe mich im April 2019 angemeldet und inzwischen € 30,00 eingesammelt. Damit regelmäßig Fragen reinkommen, muss der Standortverlauf eingeschaltet sein. Bei mir klappt es prima…

    • abwarten. stadia ist ja bald da… -dann wird zocken auch auf android geräten richtig gut.

    • Geht mir auch so. Ich bekomme über die Google-Umfragen-App regelmäßig mehr Guthaben rein als ich im Play Store ausgebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.