Google Play Musik: Web-Variante erstrahlt im Material Design

Bildschirmfoto 2015-05-14 um 21.05.51

Heute schon bei Google Play Musik reingeschaut? Google war am heutigen Donnerstag nicht ganz untätig und hat der Web-Variante des Players einen frischen Anstrich verpasst. Material Design heißt hier die Devise – mit einer Sidebar, die auf Klick-Befehl erscheint und dann die Ansicht auf die Schnellmixe, eure Musik, die automatischen Playlists und Co freigibt. Künstler werden nun in einem großen Kreis visualisiert, ein Klick bringt euch dann direkt in die Titel des gewählten Künstlers. Auch der Player als solches wurde mit einer neuen Optik versehen.

Bildschirmfoto 2015-05-14 um 21.06.05Hier habt ihr in einmal den Player am unteren Rand des Screens, zudem erscheint in der rechten Ecke ein Player, der gegebenenfalls die nächsten Titel anzeigt. Nicht nur die Länge des Titels ist hier zu sehen, sondern auch die Häufigkeit des Abspielens. Erinnert ein wenig an die Android-App, was mir persönlich besser gefällt. Wie schaut es bei euch aus? Gelungene Verbesserung?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Die sind so krass in welcher Geschwindigkeit die Software releasen ! Und das in der Qualität !

  2. 1 Jahr, echt schnell.

  3. das wäre bei Kalender oder Mail mal angebracht!

  4. Wäre schön wenn sie das mit der Seitenleiste ähnlich wie auf youtube handhaben würden. Zumindest extrem unnötig das auf einem grossen Screen immer aufklicken zu müssen… (ein klick mehr als bis anhin)

  5. Auch du Scheiße, ein riesen Künstlerportrait, aber kein Platz mehr für die Alben? Das ist ja mal gelungen…nicht.
    Selten wowas blödes von Google gesehen!

  6. Kann mir mal einer sagen wie ich meine Musik abspielen kann ohne ein Abo zu akzeptieren?
    Ich will kein Streaming Abo.
    Ivh will nur meine Musik abspielen die dort gekauft habe.

  7. Noch irgendwer bei dem das Scrollrad in der neuen Version nicht mehr tut?

  8. Ja, bei mir geht das Scrollrad leider auch nicht 🙁
    Ansonsten finde ich ist die linke Spalte einfach viiiiiiiel zu lange geworden. Vorher kam da bei mir nicht einmal ein Scrollbalken, jetzt ist sie fast doppelt so lang.

  9. „Selten wowas blödes von Google gesehen!“
    In den letzten Tagen mal die „Webversion“ des Play Stores besucht?
    Bei den App-Details, viel zu schmale Spalte für Content und Bewertungen (max. 2 Spalten), dafür aber riesenhafte Schaltflächen für „ähnliche Apps“
    Bei manchen Zoom-Stufen, erscheint ein horizontaler(!) Scrollbalken, oder „ähnliche Apps“ sind plötzlich unterhalb des Contents..
    Release Datum der App ganz nach unten gerutscht (konnte man vorher auf den ersten Blick sehen).
    Wer denkt sich so was aus 🙁

  10. Leider ist mit dem optischen Update das Lab-Feature verloren gegangen um Lieder mit 5 Sternen bewertet zu können, statt mit Daumen hoch oder runter 🙁

  11. @Dirk K. du drückst einfach wenn du einmal gefragt wirst ob du das Abo haben willst: Nein, Standard verwenden und fertig!

  12. Das Scrollproblem kommt durch die SmoothScroll-Extension – Gott sei dank, kann man die für bestimmte Seiten deaktivieren. Jetzt kann ich auch wieder scrollen 🙂
    Ich find’s nur nach wie vor doof, dass ich überhaupt scrollen muss (in der linken Spalte)

  13. Ich finde das neue Design ganz in Ordnung, aber auch ich vermisse das Lab Feature der 5-Sterne Bewertungsskala. Hätte mir eher gewünscht, dass dieses System auch für die Android App angeboten wird, nun haben sie es umgekehrt gemacht und es auf dem Desktop entfernt. Schade.

  14. Also der Artikel kommt rechtzeitig, um mal etwas Luft rauszulassen! Tja ich bin ein wenig stinkig heute auf Google.
    Monatelang bin ich Abo Kunde bei Google Play Musik, heute will ich mal eigene Titel abspielen – also welche die Google nicht hat und ich also aus eigenen Beständen in die Cloud hochgeladen habe. Wegen modern u. fluffig und so will ich wie immer auf Chromecast streamen – da ja Synology noch keine Fire TV Apps bietet.

    Aber: Pustekuchen – Sideloading wie Google meine eigenen MP3s nennt könne nicht remote wiedergegeben werden, so ähnlich klang die Meldung.
    Saubere Sache – eigene Hardware unterstützt Google nur mäßig oder wie??
    Ist das schon länger so, ist mir bisher entgangen.

  15. Wunderwuzzi says:

    Musik Upload über den Browser funktioniert nicht richtig. Manche Titel werden 2 oder 3fach hochgeladen und auch angezeigt. Manche Titel übersprungen. Da läuft was noch nicht ganz rund.

  16. Mein Gott ist das hässlich… unfassbar! Google, bitte rückgängig machen! Grauenvoll!
    Allein der Schatten hinter der Account-Mail rechts oben, die Schrift wirkt verschwommen! Alles viel zu groß, alles hässlich, riesige Bilder aber kein Platz für die anderen Dinge, und wo sind meine sorgfältig gesetzten Bewertungen von 1-5 Sternen?

    Na Danke! Hässlich! 🙁
    Immer diese Verschlimmbesserungen!

  17. Haben die auch was am Klang verändert, Bass rausgenommen? Kommt mir irgendwie so vor. Schon immer klang die Musik von Google Music aus gespielt besser als direkt als MP3 von der Platte, fragt mich nicht warum, aber meiner Meinung nach ist das so. Aber irgendwie klingt es verändert.

  18. Es ist doch wie immer bei neuen Designs: früher war alles besser!
    Ich finde das neue Design gelungen. Insbesondere (ja wirklich) die Tatsache, dass Google Musik jetzt ein eigenes Favicon hat. Macht sich in der Favoritenleiste deutlich besser. 😉

  19. Hat mit „früher was alles besser“ nichts zu tun. Ich bin objektiv, immer!
    Ich habe noch einen 19 Zoll Bildschirm und auch das kann man kritisieren, dass man einfach vor vollendete Tatsachen gestellt wird und das Design in der Auflösung einfach bescheiden aussieht.
    Und das die Funktion der 5 Sterne Bewertungen fehlt, ist Fakt – und nichts anderes! Tolle große Interpreten-Bilder – toll!? Was bringt das, wenn man viel unbekannte Bands hört, wo das ganze dann einfach durch eine tolle Farbe wie pink oder rosa gefüllt wird.

    HÄSSLICH!

  20. Update google Music Browser Function – Verschlechterungen:

    1. Lab Feature der 5-Sterne Bewertungsskala fehlt nun. Auch ich habe sorgfältig die 5 Sterne für meine Bibliothek verwendet. Nun futsch?!? Nebenbei: Die 5 Sterne Bewertung ist üblich, z.B. bei Google Play, in MS Windows für Musik und Fotos, in iTunes…. nur in Google gibt es jetzt nur Daumen hoch oder runter (sinnvoll und toll wäre die 5 Sterne-Bewertung natürlich auch in der App..).

    2.Mehrfachmarkierung + Ändern der Eigenschaften der markierten Titel geht nicht mehr
    D.h. wenn ich hochgeladene Titel eines Albums korrigieren will muss ich jeden Titel einzeln bearbeiten (ausser ggf. alle Titel via Albumeigenschaften- das passt aber nicht immer z.B. wenn ich sagen will Titel gehört zu CD 1 von 2 u.a..)

    3. Weniger angezeigte Informationen in Titellisten – auch hier hatte ich gehofft dass die App erweitert und mal der Browserfunktion angepasst wird (ich musste immer am Browser nachbearbeiten was ich beim hören mit der App ändern wollte) , stattdessen nun umgekehrt 🙁

    Hallo Google??? Von einem ziemlich zufriedenen Google Music Anwender wurde ich auf einen Schlag zu einem massiv verärgerten und enttäuschten. So schade!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.