Google Play Musik: Neuerscheinungen im Radio als Station für euch

Neues für Nutzer von Google Play Musik: Es gibt jetzt eine Radiostation, die das Hören neuer Tracks erlaubt. New Release Radio will euch dabei die Neuerscheinungen kredenzen, die auf euren Vorlieben und Hörgewohnheiten erlauben. Die Station nutzt Machine Learning um ausgesuchte Alben- oder Single-Erscheinungen der letzten zwei Wochen basierend auf eurem Hörverlauf zu analysieren und schlägt dann entsprechende Musik vor. Gut möglich, dass den Spaß schon einige von euch kennen, hat man das Ganze doch bereits mit Samsung-Nutzern exklusiv getestet. Die Radiostation ist global verfügbar – für Abonnenten und Nicht-Abonnenten.

(via google)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Mr. Twaddle says:

    Und ich dachte Google kennt mich? Schon seit Jahren zahle ich für Google Music und hab auch einiges in der Cloud gespeichert, aber das was mir Google da vorschlägt ist um es harmlos auszudrücken; zu 99% Schrott und entspricht nicht meinem bei Google gespeicherten Musikgeschmack. Nach einer Stunde muss ich sagen; ich habe den Sender wieder gelöscht. Schade Google es hätte was werden können.

  2. Bei mir wird unter deinem Link „first month free“ angezeigt, also wohl eher doch nur für Abonnenten.

  3. Ich warte darauf, dass Play Music endlich bei StreamOn mitmacht. Das wäre für mich deutlich nützlicher.

  4. Sebastian; You can find New Release Radio throughout Google Play Music, or by searching for “New Release Radio.” The station is available to free radio listeners and subscribers globally and will be constantly updated with the latest new releases.

  5. Meine Güte Google KI ;( Wir hören hauptsächlich instrumental downtempo music wie helios, bonobo, boards of canada und meine Frau manchmal Carla Bruni u d hindi zhara … Aber das was Google uns da präsentiert haben wir noch nie gehört wie deutsch Rap & HipHop wie Faber & co

    Könnte Google nicht von Pandora Radio lernen? Die schlagen uns sogar live Konzerte & Videos vor für Songs die einen thumb up erhalten haben

  6. Machine learning am Arsch würde ich mal sagen. Die enthaltenen Künstler in meinem Radio hab ich bis heute nicht gehört und haben auch überhaupt nichts mit meinem eigentlichen Musikgeschmack zu tun. SkaPunk ist wohl das was Metal noch halbwegs am nächsten kommt wenn man großzügig ist. Aber ich kann mit dem Mist nix anfangen. Genau wie die Empfohlenen Neuerscheinungen welche meiner Meinung nach gekauft sind und überhaupt nichts mit meinem Hörverhalten zu tun haben. Ich nutze PlayMusic seit es verfügbar ist aber die Benachrichtigung über ‚passende Neuerscheinungen‘ waren schon immer komplett für die Katz. Seit dem Redesign is es noch schlimmer weil man den Dreck nicht ausblenden kann und man so gerne Mal die Freude hat 1 Woche lange des Schweighöfers dummes grinsen zu sehen 🙁

  7. @caschy Ich kann bestätigen, was Sebastian sagt. Nutze play music ohne abo und werde bei Auswahl des new release radios nur auf die Bestellseite für das Abo weitergeleitet.

    Ohne bezahlung geht es nicht

  8. Kann mich dem Vorredner anschließen: ich soll auch das Abo kaufen.

  9. Haha, mir hat leider auch kein einziges der ca. 20 Songs gefallen die ich jetzt durchprobiert habe. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich die Songs nie bewerte, die ich höre?

  10. Googles angebliches lernen meines Musikgeschmacks ist totaler Nonsense. Ich bekomme auch immer nur Rap & HipHop angeboten. Greuslich. Keine Ahnung wie Google darauf kommt das ich das mag.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.