Anzeige

Google Play Musik: Nerviger Scroll-Bug behoben

Google Play Musik. Eigentlich ein interessantes Angebot. Streaming vieler Titel, wie man es bei Spotify und Co kennt, dazu ordentlich Speicherplatz für eigene Songs. Ich persönlich finde die App aber weniger gelungen, weshalb ich gerne auch einen großen Bogen um Google Play Musik mache. Die Android-App von Google Play Musik hat eine mittlere Bewertung von 3,9 im Google Play Store. Jetzt kam ein Update, welches viele Nutzer erfreuen wird. So hat Google die Geste etwas verfeinert, mit der man Songs aus der Warteschlange entfernt.

Eigentlich eine nette Idee, kann man doch so schnell und ohne in den Einstellungen zu wühlen, einen Song entfernen. Allerdings war das Ganze so sensibel justiert, dass viele Nutzer auch beim nicht genau vertikalen Durchscrollen der Liste bereits Songs entfernten. Ist natürlich ein sehr nerviger Fehler. Das Changelog im Play Store listet den Fehler nicht konkret auf, doch mehrere Nutzer bei Reddit bestätigten nun, dass sich das Ganze gebessert habe. Sollte euch der Fehler arg genervt haben, so macht doch mal ein Update und überprüft, ob die Navigation nun besser vonstatten geht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Mich nervt am meisten das oft das vorspulen nicht funktioniert.
    Wenn man dies tut, springt die App einfach wieder zum Anfang vom Lied.

  2. Ich habe wirklich ein halbes Jahr intensiv versucht Google music zu mögen. Besonders, dass dort eben auch meine eigene Musik liegen kann, ist super. Aber die App, das lieblose Design das Fehlen von Innovationen hat mich dann doch in die Arme von Spotify getrieben und ich bin nicht böse drum. Ich habe das Gefühl, dass einige Apps und features google nicht sehr am Herzen liegen (habe ich auch bei Google fit)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.