Google Play Books erhält wieder einmal PDF-Upload direkt vom Gerät

Ein wiederkehrendes Feature bei Google Play Books ist der PDF-Upload vom Smartphone in die App. Eingeführt im Dezember 2013, entfernt wurde es nicht einmal zwei Wochen später. Das neueste Update der App bringt diese Funktion nun wieder mit. Zu beachten ist, dass man diese erst in den App-Einstellungen aktivieren muss. Ist das geschehen, können PDFs aus Mails heraus oder aus dem Download Ordner auf dem Smartphone in die Play Books App integriert werden. Das Update rollt nach und nach aus, wer das Feature sofort haben möchte, kann sich bei Android-Police die neue APK herunterladen. Die Versionsnummer ist 3.1.31.

Google Play Books

Außerdem neu in dieser Version: die typischen Bugfixes und Performance Verbesserungen. Die Menüpunkte für Einstellungen und Hilfe sind ins Hauptmenü gewandert, das Display verdunkelt sich nicht mehr, wenn man sich ein Buch vorlesen lässt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

4 Kommentare

  1. fehlt nur noch das man das gleiche bei picasa und play music machen kann und für videos ein ähnliches hub kommt

  2. Entschuldigt bitte die „doofe“ Frage, aber das Smartphone auf dem Screenshot ist ein LG G2, korrekt?

    Danke und Gruß aus Ffm,
    Thomas

  3. Sascha Ostermaier says:

    @Tom: Jau, ist das LG G2.