Google Play Award 2016: Das sind die Gewinner

Google Play Store Artikel LogoGoogle kündigte bereits vor einem Monat an, auf der diesjährigen I/O erstmalig die Google Play Awards zu vergeben. Das hat man nun auch getan. Über eine Million Apps erstrahlen mittlerweile im Material Design, Grund genug, Entwickler dieser auch einmal mit Preisen zu überschütten. Hierbei wurde nicht nur auf die beste App und das beste Game geschaut, sondern zum Beispiel auch der Einsatz der Game Services beachtet oder der globale Launch eines Titels mit einbezogen. Die einzelnen Kategorien haben wir Euch an dieser Stelle schon einmal ausführlicher vorgestellt, folgend noch die Gewinner der jeweiligen Kategorien. Alle nominierten Apps findet Ihr auch weiterhin auf der Übersichtsseite im Google Play Store.

play_award_2016

Apps, die nach Googles Meinung besondere Aufmerksamkeit verdient haben. Interessant sind hier die verschiedenen Kategorien, die Apps eben nicht nur als Apps, sondern als Gesamt-Ökonomie betrachten. Ob es die Gewinner alle auch so verdient haben, könnt Ihr selbst entscheiden.

(via 9to5Google)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Clash Royal ist sowas wie betrug! eigentlich eine schande.
    Das spiel setzt auf Frustration und sehr schlecht Gameplay Balance, heraus.

  2. Seltsam. Ich hab von keiner APP hier je gehört oder gelesen. Tolle Awards 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.