Google Pixel XL 2 wird wohl von LG hergestellt

Neuigkeiten zur nächsten Generation der Pixel-Smartphones von Google häufen sich aktuell. Gestern erfuhren wir, dass es zwei statt drei Geräte geben soll und nun sollen diese auch noch von unterschiedlichen Herstellern kommen. Die aktuellen Pixel-Smartphones werden von HTC produziert, Google verkauft sie jedoch unter eigenem Namen. Ein Bug Report im Google Issue Tracker soll nun den Hersteller des „großen“ Pixel 2 – Codename Taimen – verraten.

Denn ein Google-Mitarbeiter hätte diesen Bug gerne geschlossen und in folgende Kategorie verschoben gesehen, damit er eben nicht mehr für jeden einsehbar ist:

Android > Partner > External > LGE > Taimen > power

Das soll nun zumindest für das große Modell bedeuten, dass es von LG gefertigt wird, Android Police geht aber weiterhin davon aus, dass das kleine Modell – wie letztes Jahr – von HTC gefertigt wird. Das würde dann wieder eine ähnliche Konstellation bedeuten, wie wir sie beim Nexus schon einmal gesehen haben. Das Nexus 5X stammt von LG, während das gleichzeitig veröffentlichte Nexus 6P von Huawei hergestellt wird.

Allerdings lief es für LG in der Nexus-Reihe nicht wirklich gut. Das Nexus 5X sieht sich gerade einer Sammelklage wegen der Bootloops gegenübergestellt. Das sind keine allzu guten Voraussetzungen, jedoch kann LG ja auch nicht einfach aufhören, Smartphones zu bauen. Egal, wer der Hersteller wird, man kann wohl dennoch davon ausgehen, dass mehr Wert auf Qualitätssicherung gelegt wird als jemals zuvor.

Immerhin sind die Pixel-Geräte keine Entwickler-Geräte mehr, die Nexus-Reihe wurde ja lange so vermarktet. Es sind Smartphones für den Nutzer, der verzeiht keine Fehler, vor allem nicht in Geräten, die er täglich nutzt und für die er mehrere Hundert Euro auf den Tisch legt.

Wird spannend, was LG mit den neuen Pixel-Smartphones aus dem Hut zaubert. LG und Samsung haben dieses Jahr schon ordentlich vorgelegt, da darf Google gerne nachziehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

14 Kommentare

  1. Nicht vergessen, das 6P hat immer noch große Probleme mit dem Mikrofon was das Telefonieren erschwert!
    Wenn die Preise so hoch bleiben bei den Pixel Geräten wüsste ich nicht welchen Nachfolger ich für das Nexus 5X holen sollte.
    Qualcomm aktualisiert keine Treiber nach kurzer Zeit und ohne Treble sind die Geräte dann vergessen was aktuelle Software angeht. Außer BQ scheint es kaum Anbieter zu geben die schnell patchen.
    Kann man sich gleich ein Chinaphone holen. Schneller, billiger und mit Lineage OS aktuell…

  2. @Tom
    Wenn du überhaupt ein LineageOS für dein China-Phone bekommst. Außerdem weißt du auch dann noch nicht, welchen „Beifang“ du dir mit so einem Gerät ins Haus holst. Die Überprüfungen solcher billigen Geräte durch Heise, den CCC, die EFF oder andere haben immer wieder haufenweise Malware auf solchen Geräten gefunden, die teilweise sogar so tief im System integriert ist, dass selbst ein alternatives ROM das Zeug nicht unwirksam machen kann. Oft sind das auch nur Backdoors, über die später Malware eingespielt werden kann und nachweislich auch wird. Ganz spannendes Thema, in das es sich einzulesen lohnt.
    Darüber hinaus ist bei diesen Billig-Phones, die man dann aus Mangel an Systemupdates nach wenigen Monaten in die Tonne wirft, auch der Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekt überhaupt nicht mehr gegeben. Beim klassischen Durchschnitts-Androiden, für den du 1,5-2 Jahre vielleicht noch irgendwelche Alibi-Updates bekommst, sieht das ja schon nicht besonders gut aus und selbst Apple greift mit seinen 5 Jahren Softwaresupport nach meiner Ansicht immer noch deutlich zu kurz. Zumal die Technik (zumindest bei den höherpreisigen Smartphones) in den letzten Jahren so weit entwickelt ist, dass man meines Erachtens nicht mehr mit dem Performance-Argument kommen kann. Und selbst wenn. Lieber ruckelt es an der einen oder anderen Stelle etwas, aber dafür kann ich mein Gerät sicher betreiben.
    Wenn ich mir das alte iPhone 4s meiner Frau ansehe – das Teil ist trotz seiner fas 6 Jahre immer noch top in Schuss. Keine Kratzer, keine Dellen, auch der Akku ist noch top. Wir haben das Gerät mit inzwischen nur noch mit einem Dummy-Account (ohne Kontaktdaten, keine SIM drin) als Fernbedienung im Einsatz, weil Apple keine Updates mehr liefert. Dabei hätten wir im familiären Umfeld genug Leute, die sich über so ein Gerät freuen würden. Guten Gewissens kann ich das aber nicht mehr rausgeben. Was vielleicht auch ein Stück weit paranoid ist, wenn ich gucke, was auf Android-Seite so in der Weltgeschichte unterwegs ist.

  3. Ein Mal LG (G4), bitte wieder LG…

  4. Bitte = nie
    Blöde Autokorrektur 🙁

  5. Jedes LG-Smartphone hat früher oder später dieses Bootloop-Problem. Warum zur Hölle bekommen das andere Hersteller hin – nur LG nicht?! Das G4 war so ein geiles Phone, aber der Bootloop und die verzögerten Updates (Wer glaubt noch daran, dass das G4 Android 7 im Q4 2017 bekommt??? ich nicht) sind echt Sch****.

  6. Auch bei mir: Ein Mal LG (G4), nie wieder LG! Bootloop, seit dem Platinentausch Störgeräusche beim telefonieren, schwacher Akku, Probleme mit Voice over LTE (musste ich bei Vodafone wieder deaktivieren damit ich meine Mailbox abhören kann), Internetverbindung über WLAN hängt sich sporadisch auf, so gut wie keine Updates…

  7. @Rik: Das mit den Störgeräuschen habe ich auch seit dem Austausch. Ich dachte schon, ich bilde mir das ein oder dass es an meinen Ohren liegt — höre es nämlich (vermute aber eher wegen der Haltung) meistens nur auf einer Seite 😉
    Aber gut zu wissen, ich muss das Teil wohl leider eh nochmal einschicken, weil mein Display nach ein paar Minuten ein extremes ghosting und einen Rotstich bekommt.
    Wirklich schade, im Prinzip wäre es ja ein Topgerät…

  8. Alexander Schröder says:

    Also ich vermisse die Nexus Zeiten… Die Preise sind mur persönlich einfach zu hoch. Aktuell benutze ich das OnePlus 3 und sehe das OnePlus 5 für mich wohl auch nicht mehr als Option. Langsam wird es a auf dem Markt echt eng. Ich bin ein Benutzer der prinzipiell nur mit einem einfachen und schönen Vanilla Android arbeiten möchte. Ich habe auch keine Problem mit Lineage etc. mache ich schon seit meinem Samsung Galaxy S. China Phone wäre ich auch nicht abgeneigt, wenn es Band 20 gäbe… Mi6 oder Mix mit Linage hätte dann schon seinen Reiz.

  9. @JaDz: Made my day, danke!

    Ich nutze seit Jahren ein LG Flex 2 und ehrlich liebe ich dieses Telefon. Ausserdem ist es ein echter Eyecatcher. Ein Google Flex 3 würde ich mir einiges kosten lassen

  10. Verstehe auch nicht, warum LG so Probleme hat und hatte.
    Ich war sehr zufriedener Nutzer eines Nexus 4, nutze nun sehr zufrieden ein 5X. Meine Frau hat das Nexus 4 übernommen. Bis auf den Vibrationsalarm ist das Nexus 4 auch immer noch top in Schuss.
    Ich würde wieder zu einem Nexus/Pixel von LG greifen. Allerdings in Abhängigkeit vom Preis. Habe bei beiden Nexus‘ erst später zugegriffen.

  11. @ Alexander Schröder – Wo liegt denn beim OP3 das Problem, dass du kein OP5 haben möchtest. Ich komme vom Nexus 5 und habe ebenfalls ein OP3. So niedergeschlagen bin ich über den Softwaresupport von OnePlus derzeit nicht. Google war natürlich schneller, aber das OP3 bekommt auch regelmäßig Updates.

  12. Hatte sowohl mit dem G2, sowie auch mit dem G4 absolut keine Probleme. Das G4 habe ich mittlerweile verkauft und mir was neues gekauft, aber das G2 habe ich zum Notfall bzw. Ersatz behalten und nutze es ab und an immer noch.

    Daher wundert es mich schon das ich oft über Probleme lese, aber es wird wohl was dran sein……..

    HTC passt als Hersteller eines Premium Phones aber irgendwie auch besser ins Bild muss ich sagen.

  13. Ich frage mich auch, mit welchen Gerät ich irgendwann mein Nexus 5x ersetzen soll. Meine gesamte Smartphone Karriere war ausschliesslich mit Nexen ausgestattet. Schlichtes Vanilla Android, schnelle Updates und nicht zuletzt gute Preise haben sie zu den für mich attraktivsten Handys gemacht. Ein Pixel ist schick, aber preislich total uninteressant für mich, da ich meine persönlich Grenze bei max 400 Euro ziehe. Bin echt gespannt, was der Markt für meine Bedürfnisse hergibt, wenn das 5x mal nicht mehr will.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.