Anzeige

Google Pixel: Nutzer klagen über spontanes Ausschalten, erneut ein Akkuproblem?

Smartphone-Akkus haben offenbar kein gutes Jahr. Sie sorgten dafür, dass Samsung sein Galaxy Note 7 komplett vom Markt nehmen musste, sie sorgten dafür, dass Apple bei älteren iPhone-Modellen nun doch einen Tausch anbieten muss und sie sorgen nun dafür, dass auch Besitzer eines Google Pixel nicht ganz zufrieden mit dem Stromspender sind. Es mehren sich nämliche Meldungen, die über ein automatisches Abschalten des Google Pixel berichten, bei einem Akkustand von 25 – 35 Prozent, also lange bevor sich das Gerät eigentlich ausschalten sollte. Also immerhin keine gefährliche Akkusituation, aber wohl eine ärgerliche, immerhin verlässt man sich ein Stück weit auf ein funktionierendes Smartphone.

Berichte dazu gibt es im Google Support-Forum ebenso wie bei reddit, das Bild ist das gleiche: Der Akku ist plötzlich leer, meist bei einem Stand von rund 25 Prozent. Lädt man das Smartphone dann wieder auf, beginnt der Ladevorgang bei 0 Prozent. Nun kann man das schnell als Hardware-Defekt abstempeln, scheint es in diesem Fall aber nicht zu sein. Denn die betroffenen Nutzer berichten teilweise auch davon, dass es erst seit dem letzten Update so ist, ein sehr ähnliches Problem haben Besitzer eines Nexus 6P.

Es ist also gut möglich, dass Google hier mit einem weiteren Update wieder für Abhilfe sorgen kann. Im Support-Forum wird dieser Support-Artikel empfohlen, allerdings handelt es sich eher um allgemeine Tipps für eine bessere Akkulaufzeit. Wird man nun beobachten müssen, ob sich noch mehr betroffene Nutzer finden, denn nicht alle sind betroffen. Wie immer melden sich aber die vermehrt zu Wort, bei denen es Probleme gibt, logisch.

Sollte es sich um einen Hardware-Defekt handeln, wovon aktuell allerdings nicht auszugehen ist, wird Google wohl ein paar Akkus / Geräte tauschen müssen. Befriedigender wäre für alle Beteiligten aber sicherlich, wenn sich das Problem mit einem weiteren Update beheben lässt. Allerdings ist es auch nicht das erste Problem, das mit dem Google Pixel auftritt.

Wie sieht es denn bei den Pixel-Besitzern unter unseren Lesern aus? Habt Ihr Probleme mit sich spontan ausschaltenden Geräten?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Das Problem tritt bei mir mit dem Nexus 6 und Android 7.0 seit einiger Zeit gelegentlich auf, wenn ich Ingress spiele

  2. Ist doch klar, die (Produkt)Zyklen der elektrischen Geräte werden immer kürzer, Tests fallen wahrscheinlich kürzer aus. Mich wundert es, dass es nicht schon viel früher zu solchen Problemen gekommen ist. Ein halbes Jahr nach Veröffentlichung eines Flaggschiffs steht schon der Nachfolger bereit. Dazu kommt, dass der Akku sich kaum noch wechseln lässt.

  3. Keinerlei Probleme. Auch mit dem aktuellen Dezember Update nicht.

  4. Der Akku ist nun mal aktuell das Bauteil welches am wenigsten weiter entwickelt wurde.
    Da fehlt endlich mal ein Durchbruch in der Entwicklung.
    Mehr Laufzeit, ungefährlicher und kleiner.
    So lange da nicht irgend was brauchbares kommt bleibt der Rest stehen. Ich wage mal zu behaupten das mobile Dinge mehr könnten wenn der Akku sich weiter entwickeln würde er ist quasi die HDD der mobilen Geräte und ehe sich nicht was neues durchsetzt ( quasi die ssd ) wird der Rest auf der Strecke bleiben ..

  5. Hab auch das Pixel, funktioniert einwandfrei!

  6. Das ist wohl ein software problem welches wahrscheinlich irgendwo im aosp code zu finden ist, tritt beim note 4 mit emotion rom 6.0.1 auch auf. ist aber random, der eine hats, der andere nicht, zb ich hatte es, meine frau (gleiches handy und rom) hat das problem nicht. Beim nexus 6 kommt 7.1.1 auch wegen einem fehrler erst im januar, auf dem note 4 mit costum 7.1.1 rom hingegen läuft alles normal trotz gleichem soc.

  7. Habe ein Pixel XL. Habe auch keine Probleme, läuft alles sehr gut.

  8. Reto Burgener says:

    Habe das Problem mit dem Moto X 2014 sowie mit dem Moto G3. Auch wenn die Geräte nicht ganz so neu sind: Das ist vermutlich ein genereller Android Bug.

  9. @blaub4r
    danke für diese phänomenalen ideen !

  10. Komisch, dieses Phänomen hat mein S4 schon seit sehr langer Zeit. Zwar auch nur sporadisch aber das hat es. Dieses Verhalten beobachtete ich in diesem Jahr bei vielen Bekannten mit verschiedenen Androidgeräten. Von alten Schinken wie meinen bishin zu neuen Geräten von HTC, Huawei, Apfel und Samsung. Da läuft doch was grundlegendes schief.

  11. Google pixel, aktuelle Software,keine Probleme

  12. @Reto Burgener Interessant! Ich erinnere mich ebenfalls an spontane Abschaltungen beim Moto X 2014. Ich nutze es nur noch selten, daher hatte ich es verdrängt. Vielleicht lasse ich es heute mal eingeschaltet und sehe dann, was bei einem niedrigen Akkustand passiert.

  13. Ich habe ein Sony Z1 Compact und seid dem Update von Android 4.4 auf 5.1 ist auch bei mir das Akkuproblem aufgetreten! Ausserdem werden die Akkuverbraucher nicht korrekt angezeigt. Ich kann also nichteinmal schauen welche App den meisten Strom zieht.

  14. Reto Burgener says:

    @Silentcircle2016: Wäre interessant. Bei mir passiert es meistens bei 15%, manchmal auch früher. Ich hatte es aber eben auch bei einem Moto G3 gesehen, und nun, wo das Pixel das Problem auch hat, ist es wohl wirklich ein Android Problem.

  15. Dürfte mit dem november patch gekommen sein, zumindest kommen seit dem meldungen von leuten in foren.

  16. Pixel seit Tag 1… nie ein Problem gehabt!

  17. Problem dabei ist nicht, dass es ein Software Problem ist. Sondern Google hat zumindest beim 6P alles als „low priority“ eingestuft. Volldeppen. So dauert es Monate oder Jahre oder unendlich lange bis vielleicht ein Patch kommt. Beim Nexus 5 mit WLAN und so gab es auch die Einstufung bei Low beim WLAN Standby; da wurde was reingepatcht und das Gerät hatte dadurch einen Bug und der wurde bis heute, Jahre später, nicht behoben.

  18. Habe das Pixel seit dem ersten Tag.Weder Tonproblem, Bildprobleme bei Kamera-Nutzung und erst Recht keine Akkuprobleme !!!!

  19. Google lässt bisweilen tatsächlich immer mehr zu wünschen übrig, was das betrifft.
    Probleme mit der Akkulaufzeit habe ich immer wieder mal mit meinen Nexus Geräten. Oft ist zwar eine bestimmte App (geräteübergreifend) verantwortlich, sobald ich ein WLAN verlasse. Aber auch mal so ohne ersichtlichen Grund spinnt auf diversen Geräten mit diversen ROMs der Verbrauch des Systems. Meist verschwindet das Problem so unvermittelt wieder, wie es aufgetaucht ist.
    Festgestellt auf zwei Nexus 4, zwei Samsung Galaxy S mit jeweils der gleichen CM ROM, Nexus 5X. Ein Pixel besitze ich nicht. Auf einem der beiden Nexus 4 trat das im Artikel beschriebene Problem unter Android 4.x (weiß nicht mehr genau welche Version) auf, verschwand aber, nachdem ich mal Android neu aufgesetzt hatte.

  20. Null Probleme…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.