Google Pixel 5a 5G: Erste Reparaturwerkstätten bekommen ihre Komponenten

Das Google Pixel 5a 5G soll kurz vor seiner Vorstellung stehen. Noch ist nicht bekannt in welche Länder das Google-Smartphone mit Android als Betriebssystem kommt, es gab Gerüchte, dass man nur für den US-amerikanischen sowie japanischen Markt plane. Ich selbst gehe davon aus, dass das Google Pixel 5a 5G auch in weiteren Ländern zu haben sein wird. Das Google Pixel 5a 5G, welches schon in der nächsten Woche vorgestellt werden könnte, hat schon jetzt in Einzelteilen seine Visitenkarte abgegeben, denn laut AndroidPolice konnte man einen Blick auf die ersten Komponenten werfen, die Reparatur-Shops zugesandt wurden.

Was man zu sehen bekommt, scheint mit den früheren Rendern übereinzustimmen, die bereits im Februar aufgetaucht sind. Das Design ist fast identisch mit dem aktuellen Pixel 4a 5G in Bezug auf die Rückseite und Kamera-Layout. Der auffälligste Unterschied scheint zu sein, dass eine gerippte Power-Taste zum Einsatz kommt, so AndroidPolice.

Die Quelle von AnroidPolice merkte an, dass sich die Rückseite etwas gummiartiger anfühlt als der harte Kunststoff der vorherigen Generation des Handys. Und wenn man oben auf die Baugruppe schaut, kann man die Lücke sehen, in die der Kopfhöreranschluss passt. Der Akku des Pixel 5a 5G soll 4.680 mAh stark sein. Das Smartphone soll in den USA 450 Dollar kosten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Wäre durchaus eine Überlegung wert. Ich befürchte aber, dass es hier weiterhin nur ein 60Hz Display geben wird. Diesen Rückschritt werde ich auf keinen Fall mehr machen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.