Google Pixel 4a: Vodafone Deutschland nennt voraussichtlichen Termin

Google wird das Pixel 4a vorstellen. Es wird auch zum Mobilfunkanbieter Vodafone kommen. Leider haben wir derzeit keinen Zugriff auf den Preis, da gibt es bislang ja nur das Gerücht von 399 Euro, wohl aber steht das Gerät aller Voraussicht nach ab dem 22. Mai beim Mobilfunkanbieter aus Düsseldorf zur Verfügung, so interne Dokumente. Ob Google einen Start vorab plant, ist nicht bekannt. Wer aber darauf spekuliert, das Google Pixel 4a bei Vodafone zu bestellen, der kennt ja nun den voraussichtlichen Liefertermin.

Wie beim Pixel 3a, so soll auch das Pixel 4a in ein Kunststoffgehäuse gepackt sein. Auf der Front soll ein OLED-Panel mit einer Bildschirmgröße von 5,81 Zoll (ca. 15 cm) zum Einsatz kommen. Jenes soll mit Full HD+ bei 2340 x 1080 Pixeln ein wenig höher auflösen als das Vorjahresmodell. Die Akkukapazität im Pixel 4a soll bei 3080 mAh liegen, die Aufladung soll mit 18 Watt erfolgen.

Als Antrieb dient dem Pixel 4a mit dem Qualcomm Snapdragon 730 ein SoC der Mittelklasse mit 8 Kernen – und ohne 5G-Unterstützung – so zumindest letzte Berichte.

Die Hauptkamera des Pixel 4a soll mit 12 Megapixeln auflösen, an Bord ist sowohl eine optische, als auch eine elektronische Bildstabilisierung. Bei der Frontkamera im Punch-Hole setzt man wohl auf eine 8-Megapixel-Kamera mit einem Sichtfeld von 84 Grad – und somit identisch zum Vorjahresmodell. In Sachen Video will man beim Pixel 4a dieselben Spezifikationen wie das Pixel 4 an den Tag legen: 1080p bei 30, 60 und 120 FPS, 720p bei 240 FPS und 4K bei 30 FPS für die Rückkamera und 1080p bei 30 FPS für die Frontkamera.

Und, seid ihr interessiert, wenn der Preis stimmt – oder ist man da fast geneigt, schon zum neuen iPhone SE zu greifen, auch wenn dieses 80 Euro teurer ist?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Ich bin so sehr zufrieden mit dem 3a, nachdem ich zuletzt ein Xiaomi Mi A3 hatte, die ja keine funktionierenden Updates mehr bereitstellen können.

    Wenn Android, dann Pixel heißt es jetzt für mich.

  2. Ist das Plakat und dass Gebäude echt?

  3. Größerer Akku (und von mir aus dafür auch 1-2 Millimeter dicker und ohne Camera-Bump) und drahtloses Laden und ich wäre sowas von dabei.

    Ansonsten mach Google da eigentlich sehr viel richtig. Vor allem die vernünftige Bildschirmgröße für die es ja kaum noch Konkurrenten gibt. Ich denke die wenigsten Menschen brauchen einen höher auflösenden Bildschirm oder einen schnelleren Prozessor. Von 5G wage ich in Deutschland gar nicht zu sprechen.

    Habe im Moment ein 1 Jahr altes S10e mit ungefähr gleich großem Akku und da sind 24h Nutzung schon nicht mehr möglich.

  4. Wird sofort von mir bestellt, wenn im Google Store verfügbar. No brainer für mich.
    bin aktuell noch auf dem Essential Phone unterwegs, aber auch schon über zwei Jahre.

  5. Ich warte auch schon sehnsüchtig auf das 4a. Hoffe, nach seinerzeit Nexus 4 und derzeit Nexus 6 (mittlerweile doch arg lahm, zudem schwächelt der Akku :-/ ) darauf umzusteigen (d.h. wenn alles passt, bisher klingt es jedenfalls sehr gut für mich [Fingerabdruck, 3,5mm-Klinke]). Hätte jedoch gern ein XL genommen, nach dem N6 ist man größenmäßig schon verwöhnt… 😉
    Meine Frau hat das 3a und ich finde, es ist ein tolles Gerät (also das Telefon… 😉 ), vor allem die Fotos sind der Knaller.
    Ich habe ein SE als Diensttelefon und finde das kümmerliche Ding furchtbar. Zugegeben, es rennt wie Sau und ist von der Bedienung ok (mein erstes Apple); ich würde trotzdem gern bei Android bleiben.

  6. Jetzt wo Alternate mein Xiaomi Mi 9 SE während der Retoure-Reperation verloren hat muss ich mir leider auch was neues aussuchen. Mal sehen ob es das 4a wird. Ist zwar vom Display her minimal kleiner als mein geliebtes 9SE aber da muss ich wohl durch 🙁

  7. Die runden Bildschirmecken waren mir etwas zu rund beim Pixel 4. Beim 4a sieht das irgendwie etwas besser aus, muss ich aber mal live sehen.

  8. Ist stand früher auch immer auf den Nexus-Phones. Nachdem Google aber nur noch hochpreisige Geräte verkauft hat (mittlerweile ist es wieder etwas besser geworden), hatte ich mal LG G6 und jetzt Xiaomi Mi9T. Das LG war nicht schlecht, Updates kamen spät, aber nur wenig am Android geschraubt. Das Mi9T find ich auch ziemlich gut. MIUI ist gelungen, kann ja teilweise durch einen anderen Laucher ersetzt werden. Was Xiaomi am Android geschaubt hat, finde ich gelungen und nützlich. Hab noch keine Probleme gefunden, was das Powermanagment angeht. Updates kommen oft, Android 10 mit Sicherheitspatch vom März ist drauf. 6GB Ram, 128GB Flash, OLED, DualSim, 4 Kameras, Snapdragon 730 für 250 Euro.

    Beide Geräte fand ich nicht

  9. Dann doch lieber das Pixel. Viel besseres Dsiplay, Punchhole statt riesen Traerurahmen. Gut der Prozessor ist schwächer und es hat ein Kunststoffgehäuse. Aber beim iPhone 6s Design bekome ich heuer Augenkrebs… gefördert durch das miese LCD mit nichtmal HD Auflösung.

  10. Wenn mir 1&1 bei meinem auslaufenden Vertrag ein gutes Angebot macht würde ich es mir auch holen. als zweit Handy um eben Android 11 testen zukönnen. Ansonsten bin ich mit meinem Mi9T super zufrieden. Für umgerechnet 241€ gegen Barkauf seiner Zeit 329€ super Gerät SoC reicht dicke aus. Die Cam macht auch für mich gute bilder gerad mit dem neuen GCam mod. Seiner Zeit mit dem 7plus Android 9 getestet und die Betabuilds wie der Name schon sagt, man stolpert doch über das ein oder andere im alltag was eben doch nicht wie gedacht funktioniert.

  11. das aktuelle XIAOMI Redmi Note 9S
    mit Android 10, Snapdragon 720G, 6 GB DDR4-RAM, 128 GB UFS
    fuer 230 Euro klingt auch sehr gut.
    Falls Xiaomi diesen bekannten WLAN-Bug per Update beseitigt …
    Fuer das Google Pixel 4a wird es wahrscheinlich
    sehr schnell geeignete CUSTOM-ROMs geben,
    waehrend das bei XIAOMI diesbezueglich duster aussieht …

  12. Ich warte lieber auf das OnePlus Z, ich hoffe es bewegt sich auch in dem Preisbereich.

  13. Einigermaßen handliche Größe, Audiobuchse, halbwegs gute Kamera und 128 GB….da werde ich zur Ablösung meines ehrwürdigen Honor 6 wohl mal genauer hinschauen!

Schreibe einen Kommentar zu MarkusK Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.