Google Pixel 4: Auch eine 5G-Version soll bereits getestet werden


Google wird am 15. Oktober neue Hardware vorstellen, das Pixel 4 zum Beispiel, das uns ja schon weitestgehend bekannt ist. Unklar ist, ob Google auch weitere Hardware vorstellt, beispielsweise eine Smartwatch oder ein neues Pixelbook. Nikkei berichtet jetzt, dass Google allerdings auch bereits eine 5G-Version des Pixel 4 vorstellen könnte, das Gerät soll sich in Testproduktion befinden.

Allerdings wird dies später im Artikel schon wieder revidiert, denn es ist genauso möglich, dass die Vorstellung erst im Frühjahr 2020 über die Bühne geht, eventuell zusammen mit den „Lite“-Modellen des Pixel 4. Klingt auch wahrscheinlicher, denn laut Quelle sollen sich die normalen Versionen bereits in der Massenproduktion befinden, während die 5G-Version sich eben noch in der Testproduktion befindet. Zudem gab es neulich News, dass es dieses Jahr nichts mehr mit einem 5G-Pixel wird.

Unterdessen sollen die Pixel 4 kurz nach der Vorstellung bereits verfügbar sein. Den Massenmarkt wird man wohl auch mit den neuen Geräten noch nicht angreifen, der Pixel-Marktanteil dümpelt irgendwo bei 0,5 Prozent herum. Aber man kann deutlich sehen, wie sehr Google seit einiger Zeit versucht, hier Druck zu machen. Sei es durch günstigere Geräte wie die „a“-Modelle der Pixel oder auch durch Systemfunktionen, die exklusiv auf Pixel-Smartphones verfügbar sind.

Ein 5G-Modell des Pixel 4, ist das etwas, auf das ihr nicht verzichten wollen würdet?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ähm hust hust.. bis man hier im Internetsteinzeitland vernünftig was von 5G hat is das Pixel4 reif für den Müll..

  2. Die zwei Jahre kann man noch gut mit LTE leben, das Pixel 6 wird dann als 5G-Version gekauft. Wenn man eh noch ein Jahr Zeit hat, kann man dann auch mal schauen ob es bis dahin schon ernsthaft 5G-Netze gibt.

  3. „„Lite“-Modellen de Pixel 4“

    Hoffentlich für max. 400,-€. Wieder so Mai rum? Auf 5G steige ich dann 2024 um, wenn das bei uns einigermaßen flächendeckend verfügbar ist.

  4. Wenn Sie nur net so absurde Preise verlangen würden, wer ich nach den Nexus Smartphones wieder dabei!
    Aber so leider nicht.
    Auch dumm, dass Google immer noch an 64 GB Speicher fest hält!
    8 GB RAM könnte man auch verwenden.
    Sowie zumintest im kleinern Modell 3200 mAb Akku!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.