Google Now-Unterstützung in Chrome von Google vorgestellt

Nicht lange ist es her, da landete die Google Now-Unterstützung in Googles experimenteller Chrome-Version Canary. Hiermit bekommt man Benachrichtigungen im Browser angezeigt, wie es auch auf den Smartphones der Fall ist. Während man unter Android bei aktiviertem Now die Karten automatisch angezeigt bekommt, so muss man unter iOS die Google-App öffnen. Im Browser bekommt man dann Informationen zu Routen und Flügen zu sehen, ebenfalls sind Sport-Ergebnisse anzeigbar. Google teilte mit, dass nun der Beta-Kanal von Chrome ebenfalls für Google Now freigeschaltet wurde, dies aber erst einmal für Nutzer der englischsprachigen Version freigeschaltet werden soll. Google Now Im Browser – finde ich persönlich großartig.

nowshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Einmal möchte ich erleben das Google sagt: Das neue Feature ist ab sofort weltweit auf allen Plattformen verfügbar.

  2. Also bei mir gab es vorhin einen Hinweis zu Google Now für Chrome und seit dem werden auch die Karten angezeigt. Allerdings ist der Standort-Angabe des Browsers auf dem PC doch ziemlich ungenau. Dadurch gibt es eine überflüssige Wetter-Karte und eine überflüssige „nach Hause“-Karte.
    Weiß jemand, wie ich dem Browser beibringen kann, dass ich bereits zu Hause bin? (Vor ein paar Wochen wäre diese Frage noch sehr seltsam gewesen…)

  3. Verwende es nicht mal auf dem Smartphone, da es die meisten für mich interessanten Features hier nicht gibt

  4. @Peter. Geht nicht, da dies per GEO IP gemacht wird. Einzige Ausn. der Laptop / PC befindet sich in einem WLan. Dann erkennt das Google mit der Zeit. Wärend Du im WLan eingeloggt bist stellst Du bei Google Deine „Home-Adresse“ ein.

  5. @Jomei: Danke für die Info, aber das ist es mir dann doch nicht wert. Mein Desktop-PC hat zwar WLAN eingebaut, aber da bevorzuge ich dann doch lieber die 1000er Leitung zu meinem Server…