Google Now erhält am 13. November neue Funktionen

Zufall ist es sicher nicht, dass Google Now genau an dem Tag neue Funktionen erhalten soll, an dem auch das Motorola G vorgestellt wird. Die Neuerungen sollen Googles Sprachassistenten etwas schlauer machen und dem Nutzer auch andere Suchen, beispielsweise nach Apps ersparen. Wie die neuen Funktionen genau aussehen sollen, ist ebenfalls bereits bekannt, wenn es denn so stimmt.

Google-Now

[werbung] So wird Google Now nachgesagt, das es mit dem Nutzer kommunizieren kann. Als Beispiel wird das Schreiben einer SMS aufgeführt. Weist man das Smartphone an, eine SMS an Jennifer zu schreiben, wird Google Now nachfragen, welche Jennifer denn gemeint ist. Erst dann folgt der Text. Google Now wird also persönlicher, nicht mehr nur eine reine Empfänger-Maschine, die dann Antworten vorliest.

Auch wird das App Indexing in Google Nows Ergebnisse Einzug erhalten. Eine logische Folge, ist es doch ein Teil der Google Suche. Man bekommt so, passend zu seiner Suchanfrage, entsprechende Apps vorgeschlagen, die die gleichen Inhalten liefern können wie die Suche selbst. Sei es nun ein Film oder ein Pizza-Dienst, den man sucht, die passende App dazu – falls vorhanden – wird dann von Google Now vorgeschlagen.

Google Now wird vor allem in den USA gepusht, dort funktioniert der Service wesentlich besser als noch hierzulande. Das Datum, wann die neuen Funktionen jedoch erscheinen sollen, lässt uns hoffen. Google würde sich sicher keinen gefallen tun, zusammen mit Motorola ein Smartphone für den europäischen Markt vorzustellen und im gleichen Atemzug zu sagen, dass die neuen Google Now Features aber nicht auf diesem funktionieren, da US-only.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Google Now hat noch viel Potenzial… Warum z.B. wird bei „Setze Timer auf 5 Minuten“ ein Alarm in 5 Minuten gestellt und nicht einfach der mitgelieferte Timer gestartet? Und zuviel was auf Englisch möglich ist geht auf anderen Sprachen nicht.

  2. Mein Bruder hat die Version mit den Location-Remindern schon auf seinem Nexus 5… auf meinem gibts das leider noch nicht :/

  3. Mal eine Frage an alle Nexus 5 Besitzer, v.a. diejenigen, die auch schon nicht-Android Geräte benutzt haben: Ist es normal, dass man die automatische Regulierung der Bildschirmhelligkeit so deutlich mitbekommt. Bei meinen Apple Geräten merkte ich die Regulierung nie. Beim Nexus 5 wird die Heliigkeit vergleichsweise “nervöser” reguliert und reagiert leichter auf Änderungen. V.a. fällt das Regulieren auch einfach auf. Bei euch auch?

  4. Natürlich ist das normal und auch gut so.

  5. SMS ist doch voll out 😀

  6. @checks0n
    Ich bin selbst Android-User… aber warum zum Teufel soll es „gut so“ sein, dass man die Helligkeitsregulireung auffällig merkt und dies nicht „smooth“ passiert? o.O

  7. Das ist mir auch schon aufgefallen. Ist bei meinem 5s und beim Optimus G Pro nicht so.

  8. Die sollen mal lieber zusehen, dass auch wir in Deutschland von den GoogleNow Funktionen profitieren können :O

  9. Im Grunde kriegt es die Funktionen von S Voice (bzw. sinnvollerweise Umgestellt auf Google Spracherkennung anstatt VLingo). Oder habe ich da was falsch verstanden?

  10. Die sprache von google now ist mir relativ egal. Viel wichtiger die analyse fubktioben.
    Ich fand das in usa genial wie mir googpe now anhand meiner buchungsbestätigung für meinen flug gate nd pünktlichkeit direkt angezeigt ha 🙂
    Sowas mit Deutsche Bahn Integration … das wäre genial

  11. Die Flugdaten haben nichts mit USA only zu tun. Das geht schon lange, kommt nur auf die Airlines an und das e-ticket (das PDF) muss an Deine gmail Adresse geshcickt sein. Dort Scannt Google nämlich das Ticket und deshalb taucht es in Google Now auf.

    Viele internationale Airlines werden erfasst.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.