Google Notizen bekommt einen Floating Action Button

Google wird seiner App „Notizen“ wieder eine Änderung verpassen, die dafür sorgt, dass sich die Nutzer etwas umgewöhnen müssen. Mitnichten eine riesige Änderung, wohl aber eine, über die man berichten kann. So wird Google Notizen nicht mehr die Schaltfläche zum Erstellen einer Notiz auf der linken Seite haben, stattdessen setzt Google zukünftig auf einen großen Button, einen sogenannten  Floating Action Button (FAB) auf der rechten Seite der App. Wie immer ist es so, dass Google die neue Funktion nach und nach verteilt, was bedeutet, dass einige Nutzer sie haben, andere wiederum sich noch etwas gedulden müssen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich habe den Button schon und finde ihn sehr gut.
    Notizen ist eine meist genutzten Apps. Ich hoffe ja immer noch auf eine Möglichkeit, Notizen per FPS zu schützen.
    Aber wohl vergebens, da Google ja neuerdings den Irrweg Face Unlock verfolgt.

  2. Mal ehrlich, das ist ein nettes Feature. Aber eine alphabetische Sortierung von Checkboxen wäre sinnvoller und wird bestimmt auch schon länger zurecht sehnlichst erwartet.. wäre ja auch kein Beinbruch, das zu implementieren. Genauso die Anbindung an den Assistent (statt dieser peinlichen, extra Webanwendung..) wäre doch etwas dringlicher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.