Google+: nicht nur blockieren – auch ignorieren, aktualisierte Android-App und neue Benachrichtigungen

Google rollt bei Google+ langsam aber sicher ein neues Feature aus: Ignorieren. Bislang konnte man ja nur blockieren. Blockierte Leute können zwar weiterhin eure öffentliche Beiträge sehen, werden aber nicht mehr in der Lage sein, eure Beiträge zu kommentieren. Des Weiteren werden die blockierten Personen aus euren Kreisen entfernt und ihr werdet deren Inhalte nicht mehr in eurem Stream sehen können. Hier noch einmal die Unterscheidung: Blockieren <-> Ignorieren. Das Video erklärt es und zeigt Screenshots, das Feature ist noch nicht bei allen aktiv…

Das Ignorieren ist nicht ganz so knallhart. Ignorierte Personen können eure Inhalte zwar kommentieren und sehen, tauchen aber nicht mehr in der Notification Bar auf. Blockierte Personen gehen euch – so würde ich es gelinde sagen – auf den Sack und ignorierte Personen sind eher so: „mich interessiert es einfach nicht, was sie sagen“. So seht ihr diese Personen auch nicht in eurem Incoming-Stream. Auch seht ihr sie nicht in euren Kreisen.

Für den normalen Benutzer vielleicht relativ unnütz – für Menschen, die täglich 100x erwähnt werden eine ganz reizvolle Sache. Wenn ihr nämlich mich auf Google+ erwähnt, dann bekomme ich eine Notification, ab einer gewissen Zahl sicherlich nervig. Fazit? Ein Feature auf das ich verzichten kann. Google sollte das Blocken eher ausbauen. Gesetzt dem Fall, ihr blockiert mich – aber wir beide kommentieren bei einem gemeinsamen Kontakt, dann könnt ihr meinen Kram im Kommentar trotzdem lesen. Kann nervig sein – manche Fratzen will man ja gar nicht erst sehen 😉

added_you_back_screenshot (1)

Zu den neuen Benachrichtigungen: diese zeigen nun getrennt an, ob euch jemand in Kreise hinzugefügt hat oder ob die, die ihr in Kreisen habt, euch in Kreise gesteckt haben. Puh, verwirrend, diese Kreise 🙂

g+app

Falls noch nicht geschehen, aktualisiert mal eure Google+ Android-App. Diese kann nämlich nun auch direkt Beiträge teilen. Ruft ihr aus eurem Stream einen Beitrag auf, so könnt ihr diesen via Menü rechts oben in euren Stream teilen.

So, falls noch nicht geschehen: mich könnt ihr auch einkreisen. Aber denkt dran, ich poste generell öffentlich. Alles. Nicht nur Blogposts, auch manchmal Bullshit 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Finde ich super obwohl ich es nicht ignorieren sondern ausblenden genannt hätte.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.