Google Nexus Sailfish: Build.prop-Datei verrät einige Specs

nexus2cee_nexuswm_thumb-1Beim Leak-Spezi Evan Blass stellt man sich manchmal die Frage, ob er wohl für seine zahlreichen Leaks oder seine immer kurioseren Profilfotos bekannter ist. Jetzt hat Blass eine Build.prop-Datei des kommenden Google Nexus Sailfish / HTC S1 ergattert. Dabei soll es sich um den Nachfolger des LG Nexus 5X handeln. Die Build.prop enthält unter Android einige Angaben zur Hardware des Smartphones und spricht in diesem Fall bereits in den Strings von einem „ARM64-V8a“ und „MSM8996“ – das ist die genauere Bezeichnung des SoCs Qualcomm Snapdragon 820. Jener dürfte dann wohl als Herzstück des kommenden Smartphones herhalten.

Aus Evan Blass Leak lässt sich auch noch über die Auflösung des Displays spekulieren: Denn in den Strings ist eine Pixeldichte von 420 ppi angegeben. Geht man nun im nächsten Schritt davon aus, dass die Diagonale 5,2 Zoll beträgt, wie aktuelle Gerüchte vermeinen, sollte die Auflösung bei 1.920 x 1.080 Bildpunkten verbleiben. Auf Reddit spekulieren einige Nutzer nun bereits weiterhin, kommen bisher aber auch zu keinen neuen Ergebnissen.

nexus2cee_nexuswm_thumb-1

Sollte das kleinere Nexus-Smartphone den Qualcomm Snapdragon 820 nutzen, läge die Vermutung nahe, dass im größeren Modell mit dem Codenamen „Marlin“ wohl der Snapdragon 821 seinen Dienst verrichten könnte. Beide Gerät werden ab Werk mit Android 7.0 alias Nougat versehen sein. Weitere Gerüchte zu den neuen Google Nexus kursieren bereits seit Anfang Juli, als man für das Sailfish übrigens noch von 5 Zoll Diagonale ausging. Seien wir gespannt, wohin die Reise letzten Endes noch geht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Der wahre Hanness says:

    SD820 klingt gut aber es ist hässlich wie die Nacht und die Auflösung ist auch eher mager.
    Mal abwarten, bis November ist ja noch bisschen.

  2. „„MSM8996“ – das ist die genauere Bezeichnung des SoCs Qualcomm Snapdragon 820. Jener dürfte dann wohl als Herzstück des kommenden Smartphones herhalten.“

    Nein, es kann genauso gut der 821 sein.

    800 = MSM8974
    801 = MSM8974AC

    Hab ein Xiaomi Mi4 mit 801, in der build.prop steht trotzdem nur MSM8974 drin.
    Man weiß also nur, dass entweder ein 820 oder ein 821 verbaut wird – was wohl keinen wundert.

  3. Aussehen ist mir egal. Von mir aus rosa Plüsch mit Wackelaugen dran. Das einzige, was mich interessiert, sind die Specs und der Preis.

  4. Die paar MHz sind dann wieder ein Grund das größere Smartphone 100€ teurer zu machen 🙂

  5. Ich hoff einfach, dass es bei den 5,0 Zoll bleibt und nicht wieder 5,2 draus werden. Es gibt schon genug überdimensionierte Smartphone auf dem Markt!

  6. Bei Sailfish in der Überschrift dachte ich schon an Sailfish OS . . .

  7. WAS IST AN DEM SMARTPHONE HÄSSLICH?
    Mal im Ernst, bei fast jedem Smartphone liest man solche Kommentare.
    Vielleicht zeigt mir ein solcher mal was hässlich sein soll und was im Gegenzug besser aussehen soll.

  8. @roman: Htc 10 ist meiner meinung besser vom design her als das galaxy s7

  9. So sieht es aus. Fotos und Realität sind eh zwei paar Schuhe. Ich finde das Design sehr gelungen. Mal was anderes. Go HTC!

  10. @roman
    Ganz einfach. Der Rand oben und unten ist extrem dick wodurch das Telefon schon mal einen 2012 Charakter hat. Mein altes LG G2 von vor ein paar Jahren hatte schmälere Ränder. So kriegt man ein 5.2 Zoll Display in einer Größe wo andere Hersteller 5.5 Zoll verbauen.

    Außerdem mag ich die extrem runden Ecken nicht. Dadurch wirkt es eher verspielt als seriös.

  11. Also ehrlich — ich kann die ganzen Smartphones nicht mal voneinander unterscheiden.

  12. SunsetBan says:

    Zumal es sich um keine echten Aufnahmen handelt sondern lediglich Design-Entwürfe. Solange da nix von offizieller Seite gezeigt wird halte ich es auch für fragwürdig diese bisherigen Bildquellen zu nutzen bzw. weiter zu streuen. Btw sollte das Verhältnis zwischen Specs und Preis wieder Richtung Nexus 5 gehen, das war, ist und bleibt vorerst für mich das beste P/L Verhältnis.

  13. Der wahre Hanness says:

    piez hat es auf den Punkt gebracht. Das ist einfach ein fetter Glotz mit einer Front vom iPhone 4.
    DAS ist (in meinen Augen) ein hübsches Gerät: http://www.thinkdoddle.com/wp-content/uploads/2014/07/gionee-elife-e7-mini-gets-android-kitkat-update.jpg

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.