Anzeige

Google: Neues Smart-Home-Gerät mit Zigbee und Soli taucht bei der FCC auf

Will man in Amerika Kommunikationsgeräte oder andere derartige Gadgets verkaufen, müssen diese bei der Federal Communications Commision – kurz FCC – zur Zulassung eingereicht werden. In der Vergangenheit sind durch die dortigen Einreichungen immer mal wieder Geräte aufgetaucht, auf die man so erst zum Launch gestoßen wäre. Nun hat Google wieder einmal ein Produkt bei der FCC zur Zulassung abgegeben, das wohl im Bereich Smart Home anzusiedeln ist. Die Kollegen von Android Police fanden heraus, dass das Gadget mit Zigbee ausgestattet ist und auch Googles Soli-Technologie – also eine Gestenerkennung – mitbringen wird. Weiterhin ist ein 14-V-Netzteil mit dabei und in den Dokumenten wird erwähnt, dass das Produkt auch ein Display zur Anzeige von Inhalten mitbringt. Was genau es ist, kann aktuell nicht gesagt werden, die Vermutung liegt aber nahe, dass Google hier einen neuen Nest Hub in der Planung hat, welcher Soli zur Interaktion mit dem Nutzer verwenden kann und auch als Zigbee-Hub dient.

Die kommenden Wochen und Monate werden zeigen, worum es genau geht. Im April oder Mai wird Google sicherlich wieder eine (wenn auch nur virtuelle) I/O abhalten. Vielleicht stellt man dort ja schon etwas vor.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wofür Zigbee wenn Google doch Mitbegründer von Thread ist? Der Standard hat doch viel mehr Vorteile. Ein rahmenloser neuer und größerer Hub mit besserem Sound wäre dennoch schön.

    • SchaedelDX says:

      https://m.xkcd.com/927/
      Zigbee ist weit verbreitet und günstig.
      Zwar mag ich Z-Wave mehr und habe das hauptsächlich im Einsatz, es ist bei mir sehr zuverlässig. Aber Zigbee hat sich durch den Preis eingeschlichen und ist bei mir nun auch stark im Einsatz.
      Ich möchte nicht noch einen Standard. Und nicht noch einen im 2,4GHz-Netz…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.