Google Nest Cam und Doorbell: Anzeige des Video-Feeds über Chromecast mit Google TV möglich

Laut einer neuen Meldung von Google können ab dieser Woche Nutzer von Nest-Kameras und -Türklingeln deren Video-Feed auch direkt über einen Chromecast mit Google TV anzeigen lassen. Funktionieren soll dies mit sämtlichen Modellen der Nest Kameras und Nest Doorbells. Ihr könnt den Video-Feed dann bei Verfügbarkeit recht simpel über die Sprachfernbedienung eures Chromecast mit Google TV starten, indem ihr so etwas sagt wie „Zeige mir meine Haustür-Kamera“. Oder aber ihr nutzt ein anderen Google-Assistant-fähiges Gerät, das mit eurem Konto verknüpft ist und sagt „Hey Google, zeige mit meine Haustür-Kamera auf meinem Fernseher.“

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. na das wurde aber auch Zeit, ganz schön peinlich, dass das bei den hauseigenen Produkten so lange gedauert hat.
    Auf einem Chromecast Ultra ist das übrigens nach wie vor nicht möglich…..

    • Ich warte ja auch noch darauf das man den chromecast als Smartdisplay verwenden kann..also das wenn ich z.B. einen Timer auf einem google home gerät starte mit die Restzeit auf dem Fernseher anzeigen kann oder das berühmte „zeige mir Fotos vom letzten Urlaub auf dem Fernseher“.

  2. Häh.. Das ging doch bisher auch schon problemlos.
    Konnte mir die Nest Kamera schon immer auf dem Chromecast anzeigen lassen.

    Der größte Bullshit ist bloß, dass nach circa 2 Minuten der Chromecast „screensaver“ automatisch einschaltet.

    Aufgrunddesse ist die Funktion bisher leider nicht als überwachungsmonitor nutzbar.

    Würde eigentlich gerne alle nest Kameras dauerhaft gerne auf TV Monitor laufen lassen können, wenn die Kinder draußen spielen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.