Google Music von Android auf UPnP / DLNA-Empfänger streamen

Solltet ihr aus irgendeinem Grunde Google Music auf eurem Android-Tablet oder -Smartphone nutzen, dann könnte unter Umständen ja einmal der Wunsch aufkommen, Inhalte auf UPnP / DLNA-Empfänger zu streamen. Dies könnte zum Beispiel ein TV-Gerät, ein Raspberry Pi mit XBMC oder auch die Xbox 360 sein. Das Problem? Geht so einfach mal eben nicht. Hilfe naht von Bubblesoft, die schon diverse Streaming-Lösungen realisiert haben und mit Cast To UPnP/DLNA for GMusic eine weitere Lösung anbieten.

Mit Cast To UPnP/DLNA for GMusic ist das Streamen einzelner, von euch hochgeladener Tracks möglich, aber auch Musikstücke aus eurem All Access-Abo. Unterstützt werden derzeit unter anderem XBMC, DLNA TVs, PCs, WDTV Live, Xbox 360, Sonos, Android (mit BubbleUPnP) und diverse HiFi-Geräte von Denon, Pioneer und Onkyo. Man muss nicht die Katze im Sack kaufen, jeder App-Start erlaubt 20 Minuten Streaming, die Vollversion ist via In-App-Kauf freischaltbar. Hier übrigens einmal eine Kritik am Google Play Store: In-App-Käufe müssten in ihrer Summe meiner Meinung nach ersichtlich sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. An dieser stelle empfehle ich auch die App skifta. Streamt sämtliche Inhalte eures Android Smartphones auf dlna tvs.

  2. Streamen EINZELNER Songs?

  3. @rico: Das Problem bei Google Music ist, das die Inhalte leider nicht lokal auf dem Telefon liegen, sondern bei google.

    Sonst nutze ich Skifta auch als 1. Wahl für DLNA Streaming (kann alles und saugt nicht zuviel akku)

  4. Funktioniert auf meinem Galaxy S2 nicht, der Menuepunkt zum Streamen wird in GooglePlay nicht angezeigt.

  5. ich nutze für das google music streaming bisher immer Bubble UPnP.
    Wenn man das streamen aber nativ aus der google music app heraus starten kann ist das westentlich besser.

    Sehe ich die streaming option in google musix nur, wenn ich im wlan bin? Grad unterwegs sehe ich das icon oben nämlich nicht..

  6. Danky für den Tip,

    habe am WE meinen RaspberryPi DLNA Server/Render fähig gemacht und bisher Bubble UPnP genutzt.

  7. jetzt bitte noch airplay-support!

    bzw: hat jemand ein app-tipp? (ohne root)

  8. Aus eigener Erfahrung und zahlreichen Experimenten auf dem Gebiet kann ich bestätigen, dass es mit Skifta leider NICHT geht. Ansonsten ist es das Programm meiner Wahl.
    Aber es funktioniert vorzüglich mit BubbleUPnP UPnP/DLNA (ohne Root) – sowohl einzelne Lieder/Alben/playlists, als auch „Live erstellte“ Playlists – und zwar direkt aus dem Programm auf das (voreingestellte) Zielgerät. Das könnte ich in Ergänzung zu caschys Tip durchaus empfehlen.

  9. Läuft nicht mit meinem Samsunng 32B650, dieser kann zwar DLNA jedoch muss man beim App noch nachbessern!

  10. Wow, DAS nenne ich mal genial – Streaming von Android/Google Music zu meinem AV-Receiver war der Hauptgrund, dass ich so gespannt auf Chromecast warte. Haken dran, brauche ich ja jetzt nicht mehr 😉
    Klappt auf meinem Nexus 4 schon sehr gut, allerdings trifft das nicht auf die Lautstärkenregelung zu…wenn ich lauter mache, geht es zwar kurz Volume-mäßig hoch, beim Loslassen und nochmal nachregeln dann aber wieder von ganz leise weiter. Da besteht noch Verbesserungsbedarf,.,,

  11. wow, danke! Nach so etwas habe ich nun schon sehr lange gehofft! Danke, cashy, danke! Hast mich heute sehr glücklich gemacht! 😀

  12. Hallo Matze B., das kann auch am AV Receiver liegen. Ich haben bei meinem Pioneer Vsx 921 einen SW Update gemacht, danach waren solche Problem weg.

  13. Okay, das ist schon mal eine klasse Sache! 😀 Jetzt hätte ich das ganze gerne noch für Spotify. Zur Zeit kann ich nur von meinem alten iOS Gerät aus via AirPlay auf meinen AV Receiver streamen … das nervt ganz schön!

  14. @damn – würde mich auch interessieren. BubbleuPnp funktioniert zwar auch, aber der Zugriff auf die Google Music Daten mit der originären App war schon einmalig!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.