Google möchte Nexus-Hardware weiter mit Partnern stemmen

Nexus 5XGoogle hat bisher für seine Nexus-Geräte mit unterschiedlichsten Herstellern zusammen gearbeitet. Unter den Partnern sind so illustre Namen wie Huawei, LG und Samsung. Laut Googles CEO Sundar Pichai wolle man diese Strategie auch in Zukunft beibehalten. Google werde also Alleingänge vermeiden. Allerdings merkte Pichai an, dass Google wohl bei kommenden Nexus-Smartphones mehr eigene Anregungen einbringen dürfte. So wolle Google offenbar verstärkt im Bezug auf die Designs von Nexus-Geräten mitreden. Entgegen aktueller Gerüchte sieht es aber nicht danach aus, dass Google die Nexus-Marke autark in die Hand nehme.

So tauchten in der letzten Zeit verstärkt Gerüchte auf, die besagt haben, dass Google auch die Entwicklung und Herstellung der Nexus-Modelle auf eigene Faust vollziehen könnte. Darauf hatte auch die Einstellung des ehemaligen Motorola-Präsidenten Rick Osterloh hingedeutet. Pichais Aussagen sprechen allerdings eine andere Sprache.

Huawei Nexus 6P_2

 

Autonom bastelt Google allerdings weiterhin in Project Ara – einem modularen Smartphone. Mittlerweile musste Google in jenem Bezug jedoch Kompromisse eingehen. Das Ergebnis ist, dass das Konzept stärker dem LG G5 und seinen Erweiterungsmöglichkeiten ähnelt, als, wie ursprünglich angedacht, dem Umrüsten eines PCs. Project Ara wurde zuletzt zudem auf Anfang 2017 verschoben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=IwS3OF7zCY4

2016 dürften dagegen wieder neue Nexus-Smartphones auf uns warten. Bis zur Vorstellung und Veröffentlichung dürften jedoch noch ein paar Monate ins Land gehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Stock Android, sehr sehr sehr gute Kamera und ausreichend Akku, das ganze zu einem konkurrenzfähigen Preis. Soweit meine persönliche Wunschliste an Google ;-).

  2. Die nexus Geräte sind ja leider immer teuer geworden und das trotz alter Hardware. Das Nexus im Oktober wird einen Snapdragon 820 verbaut haben und den hat das S7 schon seit 3 Monaten.

  3. Ich wünsche mir OnePlus als Partner 🙂

  4. verständliche taktik.hardware is ohne erfahrung ein risiko Geschäft.so pusht man android und das risiko bleibt beim hardwareproduzenten.schließlich is der auch schuld wenndas Gerät zu teuer ist im laden oder das tolle neue android nich richtig glänzt wegen der hardware

  5. @An Dy: NEIN!!! Bitte nicht. das ist der allerletzte Laden. Die haben ja nicht mal Ihre eigenen Geräte im Griff.

    Nexus 4 & 5 von LG waren ganz tolle Geräte. Das 5X …NaJa…

    Aber ich hoffe im Moment das HTC oder Motorola das nächste Nexus baut.
    Hoffe auf eine super Kamera, NFC, QI, QuickCharge 3.x

  6. plantoschka says:

    Vermutlich gibt’s kein Branding mehr von HTC sondern hinten wird nur Google drauf stehen. Außerdem wird Google wohl das komplette Phone spezifizieren, statt ein vorhandenes Design anzupassen.
    HTC wird also mehr zum reinen Auftragshersteller (wie Foxconn für Apple) und kriegt von Google direkt gesagt was man haben will.

    Davor waren die Nexus Geräte doch eher eine Kooperation.

  7. @Micha: Habe mehrere Geräte und so gut wie keine Probleme. Die vorhandenen „Probleme“ konnten alle, teils mit Hilfe des Support, gut behoben werden. Ich bin weiterhin dafür 😉

  8. Hä? Nächsten Donnerstag wird doch das neue Nexus Smartphone vorgestellt, in Zusammenarbeit mit Lenovo

  9. @An Dy:

    Ich besitze ebenfalls das OnePlus 2
    Oxygen OS ist einfach nur eine Katastrophe.

    Auch die Beta 6.0.1 ist nur teilweise besser geworden.
    Alleine der Akkuverbrauch ist enorm.

    Gut als Nexus Gerät würde sich ja Google selbst um das Stock ROM kümmern. Aber mich persönlich würde ein Nexus von OnePlus nicht wirklich reizen. Eher abschrecken.

    Der Support von OnePlus ist meiner Meinung nach einfach nur Mies.
    Helfen? Bevor die zugeben dass es am Gerät liegt… geben die lieber dem Nutzer die Schuld.

    Verliere neuerdings Ständig den GPS-Empfang.
    Komplett neu geflasht. Keine Besserung. Egal ob 2.2.1-2 oder die Aktuelle Beta.

    WiFi ist auch nicht mehr so gut wie zu Beginn. Bei einer Internet- Leitung bei Unitymedia 120+ über FritzBox 6490 komme ich auf ca 200 kb/s

    Alle anderen Geräte Rennen da wie blöd.
    An der Konfiguration vom WiFi wurde nichts verändert.

    OnePlus könnte mir das nächste OnePlus 3 schenken… Aber kaufen wurde ich es nich nicht mal für 19,95 €

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.