Google markiert Werbung in Suchergebnissen farblich

Google finanziert sich zum größten Teil durch Werbung. Kein Wunder, dass der Internet-Gigant diese auch prominent in den Suchergebnissen anzeigt. Google experimentiert gerade allerdings wieder mit der Art der Kennzeichnung. Unser Leser Florian schickte uns einen Screenshot, der die Anzeigen von Google auf der Suchergebnisseite anzeigt – farblich kenntlich gemacht. Es handelt sich anscheinend um einen Test in kleinem Kreise, global ist diese Anzeigeart noch nicht ausgerollt.

werbung

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. MysticMagican says:

    ? So seh ich das schon seit gefühlt 2 Wochen.
    Oder sitz ich einfach zu viel vorm Rechner? 😉

  2. Sehe ich auch schon seit einer ganzen Weile.

  3. Ich sehe es erst seit heute (gestern definitiv noch nicht). Und auch nur im Chrome. Im Firefox und IE noch nicht.

  4. Ad block macht sie sogar unsichtbar!

  5. Mobil (Android Stock-Browser) habe ich diese Art der Darstellung auch schon seit einiger Zeit.

  6. Unter Android sieht es ja schon seit einiger Zeit ähnlich aus…

  7. Bisher keine Farbe aber ein leicht abgeändertes Design in der Suche erhalten… die Links der Überschriften sind jetzt nicht mehr unterstrichen, sieht etwas klarer dadurch aus.

  8. Ist bei mir auch schon seit einer Woche so… find ich aber gut!

  9. Ich finde das ja sogar sehr gut. Es ist mir oft genug aufgefallen das wenn man einfach mal nach Software sucht (z.B. Adobe PDF) man regelmäßig auf dubiosen Seiten landet, die Werbung gebucht haben und zuerst angezeigt werden. Durch die Kennzeichnung ist das sehr viel besser. Insgesamt weniger aufdringlich und ggf. dann auch weniger nervig und mit besserer Wirkung auf potentielle Kunden.

  10. Also eigentlich macht Google seine Werbung schon seit Jahren eindeutig kenntlich, mämlich mit einer blassgelben Box hinter den ersten Einträgen. Da klick ich auch nie drauf. Hab allerdings auch schon billige Flachbildschirme gesehen (meist von Laptops) bei denen man fast keinen Unterschied zum weißen Hintergrund erkennen kann…

  11. ManagerInstitut says:

    Da wir uns viel mit SEO und SEA befassen, haben wir auf solche Entwicklungen ein besonders Auge. Diese neue Werbungs-Kennzeichnung ist für beide Seiten begrüßenswert, denn der Sucher weiß sofort, welcher Link was ist, und der Werbekunde bekommt aufgrund der Prominenz des Ortes trotzdem die größtmögliche Aufmerksamkeit. Wir finden: Eine Win-Win-Situation!

  12. Auf den ersten Blick empfinde ich das Icon nervig auffällig…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.