Google Maps platziert Ebenen prominenter

Kurz notiert: Google baut mal wieder Kleinigkeiten beim Karten- und Navigationsdienst Maps um. Konkret geht es um die aktuelle Version von Google Maps, hier sind in der Android-Version die Ebenen verschoben worden. Sie befinden sich nun nicht mehr im Menü der App, stattdessen setzt Google Maps auf einen prominenteren Platz direkt im Sichtfeld. Will man aus irgendwelchen Gründen mobil in die Ansicht einer anderen Ebene wechseln, so kann dies direkt über das Symbol rechts unter dem Suchfeld erfolgen. Erleichterung für die, die häufiger wechseln, geht nun schneller von der Hand.

(danke Sascha!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Google use me says:

    Total nervig. Das eigentlich interessante, die Karte, kann man immer weniger sehen. Besonders dieses überlanden Menü am unteren Kartenrand stört mich sehr. Ich will die Karte sehen und nichts anderes. Heißt doch Google MAPS oder?

  2. Das habe ich gestern festgestellt bei mir und es richtig gefeiert. Manchmal wundert man sich, dass es so eine Idee Schrägerichstrich Umsetzung nicht eher gibt.

  3. Im Browser am Desktop regt mich seit Jahren auf dass die Ebenen sich hiter der Cookie-Meldung verstecken:
    http://abload.de/img/bildschirmfoto2017-09hzj73.png

  4. Schade, dass das Symbol dafür nicht auch in der Vollansicht (also nach einmal aufs Bild tippen) verschwindet.

  5. Einfach nur nervig diese Scheiße!

    Wenn mans wenigstens selbst einstellen könnte, wie mans braucht ….. aber so ist es einfach nur Scheiße!

  6. Ich finde diese Design-Änderung gut. Interessant wie unterschiedlich die User soetwas bewerten 🙂
    Warum finde ich es gut? Die verschiedenen Ebenen waren ja vorher im Seitenmenü und man musste auch auf großen Geräten (Galaxy S8+) nach unten scrollen um alle Ebenen zu sehen. Das ist nun nicht mehr notwendig.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.