Google Maps: Listen-Funktion ab sofort auch auf dem Desktop nutzbar

Google hat in diesem Jahr ordentlich an Maps geschraubt. Mittlerweile versucht man mit der Kraft der Community die Plattform aufzupolieren. So hat man beispielsweise die Local Guides aufgefordert, rollstuhlgerechte Orte zu melden, damit auch Rollstuhlfahrer besser einschätzen können, wo man ohne Probleme hinkommen kann. Nun bringt man die Listen-Funktion, die bisher nur in den mobilen Apps verfügbar war, auch auf den Desktop.

Schon seit einiger Zeit ist man innerhalb von Google Maps in der Lage, Favoriten festzulegen, damit man bestimmte Orte schneller zugreifen kann. Anfang des Jahres hatte Google dann Listen eingeführt, in denen sich eben jene Favoriten bündeln lassen. Diese Listen kann man auch mit Freunden und Bekannten teilen, leider bisher aber nur über das Smartphone.

Mittlerweile hat Google das Feature auch in der Web-Version ausgerollt. Ihr findet die Listen im Menü „Meine Orte“ unter „Gespeichert“. Dort gibt es bereits vordefinierte Listen mit den Namen „Favoriten“, „Möchte dorthin“ und „Markierte Orte“. In diese könnt ihr Orte hinterlegen, indem ihr entweder direkt in der Liste den Hinzufügen-Button benutzt, oder in einem bestimmten Ort auf den Speichern-Button drückt und dann die betreffende Liste auswählt. Natürlich könnt ihr auch neue Listen anlegen und diese entweder per Link Freunden verfügbar machen oder öffentlich einstellen.

Bitte beachtet, dass der Rollout erst begonnen hat und diese Funktion bei euch noch nicht verfügbar sein kann. Es sollte aber nicht zu lange dauern, bis sie flächendeckend nutzbar ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

4 Kommentare

  1. …falls jemand seine Karten vermisst, die ursprünglich unter diesen Menüpunkt zu finden waren. (mir gerade passiert) … hier sind sie gelandet: https://www.google.com/maps/d/?hl=de

  2. Also gibt es vielleicht noch eine kleine Hoffnung dass Google die Desktop-Anwendung nicht gänzlich vergessen hat. Habe erst heute Mittag, als ich auf HighSierra aktualisiert und auch alle Software-Anwendungen auf Updates überprüft habe, drüber nachgedacht, dass es traurig ist dass Google Maps noch immer kein Update für hochauflösende Bildschirme, wie den Retina-iMac, erhalten hat.

    Ich würde mir eine frische, flotte und moderne GoogleEarth-Aktualisierung wünschen.

    Ach verdammt, hier gehts ja um GoogleMaps im Browser 🙁 Dachte um Google Earth. :/

    Naja die Desktop-Anwendung im Browser ist auch sehr okay und tausend Mal besser als alles was Apple mir in „Maps“ bietet. Habe damit unseren USA-Roadtrip komplett geplant und realisiert, am Ende waren es fast 7000 km die wir im Juni gefahren sind. Ich hatte alles was ich sehen wollte im Vorfeld schön in einer Karte eingepflegt, inkl. Fotos, Hinweisen und Routen. Auch alle Hotels und Airbnb-Locations samt Rufnummern und es dann unterwegs am iPad per Drittanbieter-App abgerufen. So konnte ich immer sehen welche meiner POIs sich in der Nähe befinden.

  3. Ich kann auf diese Listen-Funktion weder am Android Smartphone noch vom Browser aus zugreifen….ich benutze den (alten) kostenlosen G-Suite account. Kann jemand sagen ob diese Listen-Funktion dort bereits funktioniert bzw ob es absehbar ist, das diese Funktion dort angeboten wird?

  4. Ich habe das gleiche Problem. Ich lese immer was von Listen, aber über den gsuite account gibts das gar nicht 🙁

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.