Google Maps für Android: Version 9.20 mit Neuerungen

Google Maps Icon ArtikelGoogle Maps ist in einer neuen Version für Android verfügbar. Wieder verbessert Google einige Dinge in der App, unter anderem wird die Anzeige während der Navigation verbessert. Statt nur oben groß zu sehen, an welcher Straße man abbiegen muss, werden die Straßennamen nun auch direkt auf der Karte an Abzweigungen angezeigt. Das sollte dem Nutzer bei einer besseren Orientierung an kritischen Stellen mit nicht perfekter Straßenführung helfen. Außerdem kann man die Sprachausgabe während eines Telefonats nun deaktivieren, den entsprechenden Menüpunkt findet man in den Navigationseinstellungen. Weiterhin hat man natürlich die Möglichkeit, die Sprachausgabe auch manuell über die Karte zu deaktivieren, das gab es bereits mit dem letzten Update.

Gmaps_turn

Eine weitere Neuerung betrifft Rezensionen zu Orten, die von Nutzern verfasst werden. Diese werden in der neuen Version gleich mit aufgenommenen Bildern verknüpft, wenn der Nutzer solche angefertigt und hochgeladen hat. Die Bilder werden dann direkt in der Bewertung eines Ortes angezeigt. Die letzte Neuerung bezieht sich auf die Zeitachse. Hier kann der Nutzer nun nachträglich weitere Orte hinzufügen. Hat man einen Ort ausgewählt, kann man auch einen Zeitpunkt angeben und es wird dann in der Zeitachse gespeichert. Allerdings nicht auf der Kartenübersicht, was entweder so gewollt ist oder einen Bug darstellt. Aber für die Zeitachse an sich sind die Anpassungen möglich.

Gmaps_review_timeline

Version 9.20 wird aktuell für Android verteilt. Wer das Update von Google noch nicht erhalten hat, kann sich die APK bei APKMirror holen. Es gibt verschiedene Versionen der App für verschiedene Geräte, achtet darauf, dass Ihr Euch die korrekte APK zieht. Aktuell ist allerdings sowieso nur die 64-Bit-Variante für Smartphone mit 400 – 600 dpi-Display vorhanden. Das sollte sich aber bald ändern und weitere Versionen auftauchen.

(Quelle: Android Police)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Mit jedem Update muss ich meine Offline-Karte wieder neu ziehen!

    Gibt es einen Weg die bisherigen Karten weiter zu verwenden?

  2. kennt jemand eine gute Alternative zu Google Maps? Ich nutze CyanogenMod und will keinen GooglePlayService. Danke für Tips 🙂

  3. Wie sieht das eigentlich aus, wenn Maps via Android Auto genutzt wird? Fließen Änderungen 1:1 in die Android Auto Nutzung ein? Oder gibt es da Abweichungen?

  4. @freeflower: Here Maps, inklusive Offline Karten.

  5. ist die arm64-Version richtig fuer Samsung S6?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.