Google Maps integriert Fernbus-Anbieter FlixBus

Google Maps hat offenbar neue Reiseoptionen in den Routenplaner der Google Maps einfließen lassen. Neben den Fortbewegungsmöglichkeiten zu Fuß, mit dem Fahrrad, Auto, Flugzeug oder via öffentlicher Verkehrsmittel ist nun auch ein Anbieter eines Fernbus-Unternehmens auffindbar. Hierbei hat Google den Anbieter FlixBus im Angebot. FlixBus ist mit täglich über 5.000 Verbindungen in Deutschland und dem angrenzendem Ausland, wie zB. Italien, Ungarn, Schweden und vielen mehr, unterwegs. Sicherlich wird FlixBus nicht der einzige Anbieter bleiben, der Fernbusmarkt ist ja recht dynamisch momentan.

FlixBus in Google Transit

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Sehr geil, fehlt nur noch meinfernbus

  2. Klasse Neuerung
    Ich habe schon sehr gute Erfahrungen mit FlixBus gemacht

  3. Super Sache. Jetzt bitte auch Busse und Straßenbahnen in allen Städten (z.B. Würzburg), nicht nur in manchen.

  4. Hoffentlich kommt der Postbus bald noch dazu

  5. Aber unsere Städtischen betriebe für ÖPNV sind für sowas zu unflexibel, die kaufen lieber für viel Geld ne „eigene“ App die von der Bedienung so hunz miserabel ist das doch lieber alle die App der deutschen Bahn nutzen …

  6. Hat sonst noch jemand das Problem, dass My Maps vormals Maps Engine, in der Lite Versio, bei der Routenplanung bis zu 10 einzelne Ziele einer Gesamtstrecke akzeptiert, aber nur eine Route vom Startpunkt und Ziel ohne Zwischenetappen speichert? Habe das Problem seit 3 Tagen.

  7. Naja, was heißt „neue Reiseoptionen“?
    Ein Fernbus gehört in meinen Augen auch zum ÖPNV genau wie ein Stadtbus oder die Bahn.
    Ist einfach nur ein neuer Anbieter.

  8. Der IC Bus der Bahn ist auch schon drin (Frbg-Mch z.B.)

  9. @erhier Eine neue Option als Alternative zur Bahn ist es ja trotzdem, auch wenn beides zum öffentlichen Personenverkehr zählt. (übrigens nicht zum ÖPNV 😉 )

  10. Nette Idee! Danke für den Tip!
    – gestern bekam ich eine E-Mail von FlixBus. Ab 30.10. fahren sie Berlin-Amsterdam.

  11. @erhier du weißt auch für was ÖPNV steht..? 😉

  12. Das ist toll!:)
    Aber das Grundproblem ist, solche Routenplaner sind erst richtig etwas wert, wenn wirklich alle Fahrten aller Anbieter eingespeist werden. Google Maps ist schon sehr toll, aber leider auch noch nicht perfekt.