Google Maps schaltet Entdecken-Funktion serverseitig frei

Bereits Mitte Juli 2014 hat Google damit begonnen, die neue Entdecken-Funktion in der Google Maps-App für iOS freizuschalten, nun scheint man das Ganze auch für Android freigeschaltet zu haben, ein Update ist hierbei nicht vonnöten, das Ganze wird serverseitig freigeschaltet.

iPhone Google Maps

Mit der Erkunden-Funktion macht man Foursqaure und anderen Diensten ein bisschen Konkurrenz, denn durch die Entdecken-Funktion in Google Maps brauche ich nicht mehr zwingend andere Apps. Entschließe ich mich, meine Nähe zu erkunden, dann zeigen mir die Google Maps nicht nur das Wetter an, sondern Läden, die sich in der Nähe befinden.

Bildschirmfoto 2014-07-24 um 09.14.32

Diese hat man natürlich in verschiedene Kategorien wie Museen, Essen & Trinken und ähnliches gepackt, zudem wird das Ganze nach Tageszeit angezeigt. Die Suche in der Umgebung ist noch von euch eingrenzbar, so könnt ihr zum Beispiel eingeben, wie viele Minuten Fußweg das zu Entdeckende entfernt sein darf.  Ziemlich schnieke Sache.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Feine Sache. Auch die Verknüpfung in Google Now dazu kommt gut.

  2. Christopher says:

    Also eine Erkundenfunktion in Android habe ich schon seit einigen Monaten. Was genau ist denn neu?

  3. Bestimmt nicht in dieser Form 😉

  4. Christopher says:

    Ich bekomme kein Wetter angezeigt und kann nicht wählen, wie weit der Weg sein soll. Aber Kategorien sind vorhanden und die Einträge sind nach Entfernung sortiert.

    Hoffe das mit der Einschränkung der Entfernung kommt bald bei mir an 😀

  5. Super Funktionalität, wertet Maps enorm auf.

    Allerdings klappt die Entfernungseinstellung nicht so genau. Wenn ich „5 Minuten zu Fuß“ einstelle werden mir auch noch Ziele in 4,6 km Entfernung angezeigt. So schnell bin ich aber nicht. Ich denke aber, das soll einfach als Info dienen, dass etwas weiter entfernt auch noch alternative Ziele interessant sein könnten. Ansonsten sehr hilfreiches Feature.

  6. @Rolf: 2.5 Minuten um zum Auto zu laufen und 2.5 Minuten um vom Auto zum Ziel zu laufen. Das passt doch 😀

  7. Find ich super.
    Vlt. baut man das ganze ja noch etwas aus, dann hat sich Foursquare endgültig erledigt (auch wenn ich das persönlich nicht nutze).

    @Tom

    Wo denn? Genau das vermisse ich nämlich.
    Es kommt bei mir extrem selten vor, dass ich mal Google Maps aufmache.
    Da wäre ein Button oder so in Google Now schon wesentlich angenehmer zu erreichen als jedes mal Google Maps zu starten.
    Kann auch sein, dass ich einfach blind bin.

  8. Alexander says:

    Wo soll man drauf drücken? Kann jemand vielleicht mal einen erklärenden Screenshot online stellen?

    Vielen Dank 😉

  9. Alexander says:

    @Caschy: Danke. Scheint es in der Schweiz noch nicht zu geben. http://imagizer.imageshack.com/img536/8648/f0d060.jpg
    Kommt schon noch, irgendwann….

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.