Google Maps Beta 9.49: Parkplatz markieren, Wettervorhersagen für geplante Trips und mehr

Google Maps gehört zu den wohl am häufigsten aktualisierten Produkten aus dem Hause Google. Neben der finalen App gibt es auch eine Beta-Version, die man über den entsprechenden Play Store-Eintrag installieren und nutzen kann. Das neueste Update auf Beta 9.49 liefert nun wieder einmal zahlreiche neue Features, die der Anwender garantiert später einmal häufiger verwenden wird. Zu den neuen Funktionen zählen neben der Möglichkeit, seinen Parkplatz im Maps zu markieren und mit wichtigen Infos zu versehen auch, dass man sich jetzt das Wetter am Abfahrtsort anzeigen lassen kann.

Eines der wohl interessantesten neuen Features stellt die Option dar, seine Park-Position in der Karte zu verzeichnen und mit nützlichen Infos zu versehen. Man tippt auf den blauen Indikator im Bild, der die eigene Position darstellt und bekommt anschließend ein Menü präsentiert, welches anbietet, den Parkplatz einzuzeichnen. Tut man dies, werden umgehend die Positionsdaten gesichert und man darf noch ein paar weitere Informationen hinterlegen, wie zum Beispiel die Etage oder den Parkbereich, in dem man sein Auto abgestellt hat.

Des Weiteren kann man ebenso einen Timer einstellen, sollte man mal an einer Parkuhr geparkt haben. Zu guter Letzt kann der Parkende seine Position auch mit anderen teilen, beispielsweise wenn jemand anderes das Auto dort abholen soll, etc.

Wetter am Abflugsort/Abfahrtsort

Einige Nutzer berichten außerdem, dass ihnen beim Planen eines Ausflugs/einer Reise Wetterdaten in der Übersicht eingeblendet werden. Das kurioseste daran ist allerdings, dass man hier nicht das Wetter am Zielort angezeigt bekommt, sondern das vom Ort der Abreise.

Bei Android Police vermutet man, dass die hier zugrundeliegende Idee sein könnte, dass bei eventuell längeren Wartezeiten am Abreiseort dem Nutzer mehr damit geholfen wäre, vorher zu wissen, welches Wetter dort vorherrscht.

Außerdem habe man auch einen neuen Ankunftsbildschirm für Nutzer von Android Auto erspähen können, welcher unter anderem Gesamtfahrzeit, zurückgelegte Strecke und durchschnittliche Geschwindigkeit nebeneinander auflistet:

Die Apk zur aktuellen Beta könnt ihr wie immer über den APKmirror von AP beziehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. bei der Parkplatz-Speicherung, ist zwar ein Timer eingebaut, nur einen Alarm (Signalton) gibt dir nicht. optimal als Vorwarnzeit wäre die Zeitspanne vom aktuellen Standort bis zum Auto.

  2. Google Maps ist so gut und die Apple Karten App im Vergleich nur Mist. Kein Spurassistent, Staudaten schlechter, Routenführung schlechter…argh

  3. Ist es möglich bei Maps eine ausgewählte Straße zu sperren. Maps navigiert in letzter Zeit teilweise echt schlecht, besonders wenn Einschränkungen auf der Route sind.

  4. Die Parkplatz-Funktion inkl. Kommentar gefällt mir. Endlich brauche ich dafür keine extra App mehr. Die Berücksichtigung des Rückwegs zum Auto vor dem Erreichen der Ablaufzeit wäre top, vielleicht auch noch das Speichern eines Fotos zum besseren Wiederfinden, aber schließlich ist es eine Karten- und keine Parkplatz-App. 🙂

  5. Abermals ein Feature, dass Google ausbaut, wieder einbaut und sich alle freuen.
    Wie oft passiert das noch? Obwohl ich zugeben muss, es stimmt in diesem Falle nicht ganz.
    Jedoch konnte Google Now das einst automatisch.
    Da vermisse ich dieses Feature wiederum seit langem.
    Nun haben sie es in Maps auferleben lassen – leider manuell…

  6. heinz@aol.com says:

    @Schorni Ja klar geht das. EInfach die Straße anklicken und Feedback an Google senden.

  7. Google sollte endlich mal ne Windows App rausbringen, die Bedienung im Browser macht nicht gerade Spaß auf dem Surface. Umgekehrt könnte Microsoft ihre inzwischen recht ordentliche Maps App für Android rausbringen.

  8. @Christian:
    Also bei mir kann google now das immer noch und macht das auch automatisch

  9. Peerexpress says:

    Hmmm…komisch. ich habe jetzt die aktuelle 9-49 drauf, aber die Parkplatzfunktion wird nichr angezeigt.

  10. Gestern habe ich den Artikel gelesen und es hat funktioniert (Ich gehöre auch zu den Beta-Testern). Heute wollte ich es wirklich nutzen (da ich am A der Welt parken musste) und die Option ist nicht mehr da.

  11. Ich konnte die Parkplatz-Funktion über den blauen Punkt ebenfalls nutzen. Nun (in 9.49.2) ist sie nicht mehr zu finden. Ist das allgemein so?

  12. Peerexpress says:

    @ Martin: Ja, bei mir geht’s auch nicht. Leider.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.