Google Maps 9.26.1 mit einigen Neuerungen

Google Maps Artikel LogoKurz notiert für alle Freunde von Google Maps, beziehungsweise der Navigation mit Googles Kartenlösung. Zukünftig wird es möglich sein, die Suche auch während des Fahrrad- oder Fußgängermodus nach Zielen entlang der Route zu durchsuchen, dies war bislang nur in der normalen Navigation als Autofahrer möglich. So kann man auch zu Fuß unterwegs sein und dabei eine freie Suche oder die schnelle nach Supermärkten, Geldautomaten, Cafes und Restaurants durchführen. So zumindest die offizielle Beschreibung des Updates im Google Play Store, bei Android Police will man schon etwas tiefer eingetaucht sein und hat bisher undokumentierte Neuerungen gefunden.

maps 9.26.1

So könnte der Nutzer beispielsweise bei neuen und sehenswerten Plätzen in seiner Nähe eine Benachrichtigung erhalten. In den Einstellungen der neuen Google Maps-Version unter Android ist dies bereits zu finden. Android Police berichtet, dass die Option standardmäßig aktiviert sei, bei mir auf dem Nexus 6P war dies nicht der Fall und ich musste von Hand aktivieren.

Auch findet man im Unterpunkt Navigationseinstellungen nun eine Verknüpfung zur OK Google Hotword-Erkennung, hierbei handelt es sich aber nicht um eine Maps-spezifische Einstellung, sondern lediglich um eine Verknüpfung zu den OK Google-Einstellungen. Weitere Neuerungen betreffen die mit Label versehenen Orte, sie können nun direkt aus dem Kontextmenü heraus mit einem neuen Icon versehen werden.

Dies also zu den Dingen, die sich in der aktuellen Version finden, aber es gibt auch noch Funktionen, die noch nicht offizielle verfügbar gemacht wurden. So verraten Strings, dass Google es dem Nutzer anbietet, bei Navigation das Kartenmaterial offline anzubieten, wenn er eine schlechte Netzabdeckung erwarten muss. Auch das Anbieten von möglicherweise interessanten Orten auf Basis eurer Besuche könnte demnächst zu finden sein, man muss also nicht mehr entdecken, Google Maps schlägt dann proaktiv vor.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

15 Kommentare

  1. Musste die neuen Benachrichtigungen auf unseren beiden Note 4 mit CM 12.1 auch von Hand aktivieren.

  2. carschten says:

    also die 9.26.1 ist schon was länger draussen. Seit 9.22 habe ich das Problem, das bei einer Abweichung der Route (strasse gesperrt o.ä) immer nur „Route wird neu berechnet “ in der oberen statusleiste steht. dies kommt zu keinem Ende. Deinstalliere ich alle upodates und nehme die app aus dem stock, funktioniert alles.
    Dies auf einem motog2, nexus5 und nexus5x
    zum kotzen… So bei mir nicht zu gebrauchen, bisher noch keine Lösung dazu gefunden, cache+daten löschen bringt null.geht wohl einigen so..

  3. Star Craftler says:

    Grenzweg 14 soso

  4. @Star Craftler

    Ist ja nichts Neues… steht ja auch im Impressum.

  5. Loeachim says:

    @Caschy: Was’n megacooles Profilbild! I like! 😀

  6. @Loeachim Mal was Neues, wa? 😉
    @Star Craftler: Jau, kannste dir sogar auf Google Maps anschauen 😉

  7. Weis jemand wann die mal eine Stauumfahrung einbauen ? Here Zeigt gesperrte Strassen an, und bietet alternativen an. Google Maps zeigt gesperrte Strassen an, und führt einen direkt in die Baustelle (Beispiel B211). Oder muss ich da irgendwo einstellen „gesperrte Strassen meiden“ ?

  8. Update zu meiner gecshilderten Problematik: stellt man die Systemzeit auf automatisch (was bei mir nicht der fall war) geht alles

  9. Alles toll, aber ich will endlich die + und – Buttons zurück, damit ich wieder einhändig zoomen kann…

  10. @TomTom: Das wünsche ich mir auch sehentlichst! Ich nutze nach vielen Versuchen mit anderen Apps nur noch Google Maps – aber dieses Feature vermisse ich schmerzlichst!

  11. @Frank
    Zum einhändigen Zoomen musst du nur Doppel-Tippen und am Ende Finger auf dem Bildschirm lassen, dann nach oben oder unten wischen.
    Geht schon länger so…

  12. @Frank

    Da muss wohl etwas an dir vorbeigegangen sein. Funktioniert genauso wie Sem ist beschrieben hat. Und das schon seit Jahren… 😉

  13. Leider fehlt immer noch perm. Mautstrassen vermeiden, Autobahnen vermeiden. Fähren vermeiden. Das muss man leider immer noch per Hand immer sehr umständlich einstellen. Sprachnavi geht zwar super. Aber hier will man scheinbar, dass manche zus. Geld ausgeben müssen 🙁

  14. @Mischa Versucht habe ich auch schon einige, da ich von meiner Namensgleichen Navigation weg will (Wegen der Abzocke vor einem halben Jahr) aber ist leider immer noch die beste Navi App. Here hat gute Karten, gute Stauinfos und einfache Alternativrouten und hat Baustellendaten, die Google scheinbar nicht hat, und wenn lotst es einen direkt in die Baustelle/Strassensperrung. Allerdings hat Here keinen guten Fahrspruassistent und bei den Ausfahrten steht nicht das was oben auf dem Schild steht, sondern irgendwas. Alle mit OSM Karten haben zwar gute Karten, meistens aber keine Hausnummern. Navigon ist mit mit den Karten zu teuer. Ich wünsche mir eigentlich entweder Here mit Fahrspurassistent und besserer Ausfahrstbezeichnung, oder Maps mit besseren Stau und Baustelleninfos. Gerne auch bezahlt, aber niemals als Abo.

  15. Ich weiß nicht ob ich altbacken bin, aber mir ist gestern seit dem Update aufgefallen, dass Maps mir die Speisekarte unter den Infos als link anzeigt (nicht die Webseite)