Google Mail für iOS im Anmarsch?

Glaub man Stimmen aus dem Netz, dann könnten iOS-Benutzer vielleicht schon bald auf eine „echte“ Google Mail-App zurück greifen. Auf meinem iPad zum Beispiel nutze ich nur die Web-Variante, das integrierte Mail-Programm nutze ich nicht. Wäre in der tat schön zu sehen, wenn Google da vielleicht mal eine App für Google Mail auf dem iPhone oder dem iPad nachlegt.

Hier wäre zum Beispiel Pushmail ein echtes Argument, die normale Web-Variante muss bekanntlich manuell abgefragt werden und auch das Apple’sche Mail-Programm unter iOS fragt in Intervallen ab.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Ja ist denn schon Weihnachten. Wäre zu schön um wahr zu sein.

  2. [..] auch das Apple’sche Mail-Programm unter iOS fragt in Intervallen ab. […]

    Das ist ja nur halb wahr. Wenn man GMail als IMAP-Konto einbindet sicher. Aber viel intelligenter ist ja die Einbindung von GMail als Exchange-Konto. Schwuppdiwupp hast du Push-Mail sowie Kalender- und Kontaktsynchronisation.

  3. Da kann ich Timo nur zustimmen!
    In meiner Familien habe wir das so bei rund 12 iDevices eingestellt und läuft ohne Probleme.
    Wer wissen will wie das funktioniert:
    – als Mail-Profil „Exchange“ auswählen.
    – Mailadresse sollte klar sein
    – Domain leer lassen
    – Benutzer ist die komplette Mailadresse
    – Passwort ist ebenfalls selbsterklärend
    – als Server „m.google.com“ eingeben

    Und schwupp die wupp funktioniert Push ebenso wie die Synchronisation der Kontakte und des Kalenders. Der Kalender beherrscht auch die „Einladefunktion“ zu einem Kalendereintrag des Exchange-Profils.

  4. Und zusätzlich dazu kann man mehrere Kalender mit dem iPhone/iPad syncen: Wichtig, zuerst Exchange Account einrichten, dann auf m.google.com gehen, Unten die Sprache in English US ändern. Dann erscheint auf m.google.com ein neuer Link namens Sync. Anklicken, einloggen und die gewünschten Kalender aktivieren!

  5. Eigentlich uninteressant, da die Mail App von Apple auf dem iPad völlig ausreicht. Wie oben beschrieben, habe ich mir hier für mein iPad Push bei Mail, Kontakte und Kalender eingestellt. Also bietet so ne App keinen Mehrwert. Da sollen sie lieber endlich ne ordentliche iPad App für google+ raus bringen, mit der man chatten und saubere videotelefonate via googletalk ausführen kann. Dann noch die Propeller app raus hauen und gut ist. Das wäre mir viel wichtiger!

  6. Kaninchenbrice says:

    Ich habe auch per Exchange GMail drinne, aber Kontakte und Kalender laufen nun über iCloud, dass ist doch um einiges kompatibler

  7. @Kaninchenbrice: Was funktioniert den mit iCloud anders ? bzw. besser ? Also ich habe das Exchange Konto bei Google schon ne Ewigkeit und funktioniert bis heute anstandslos..

  8. @Kaninchenbrice @Krystian vor allem funktioniert der Exchange Account auch in einer heterogenen Umgebung, denn irgendwo findet sich immer mal ein Non-Apple-Device, so traurig das auch ist 🙂

  9. Kaninchenbrice says:

    Kalender: Zum Beispiel Erinnerungen. Oder Geburtstage sind grundsätzlich einen Tag zu spät oder zu früh.

    Kontakte: Teilweise Inkompatibilitäten, da Google manche Voreinstellungen wie zum Beispiel iPhone nicht kennt. Ausserdem wurden private Mail-Adresse häufiger unter „Andere“ abgelegt.

    @Timo: Ich bin sowas von Vollblut Apple, ausser auf der Arbeit, aber da reicht das icloud webinterface aus

  10. Also bei mir klappt die Exchange-Geschichte weder auf dem iPad (ios5) noch auf dem iPod Touch (ios4)!? Will eigentlich nur Mail. Nach HaWa’s Anleitung. Irgendjemand ne Idee?

  11. @Zu doof? ist das Gmail Konto auf IMAP eingestellt oder auf POP3? Das muss soweit ich weiß auf IMAP stehen, damit es funktioniert.

  12. @Zoid ist auf IMAP eingestellt. Die Fehler-Meldung besagt, dass mit dem Passwort die Anmeldung nicht möglich ist. Passwort stimmt aber definitiv. Laut Google-Suche sollte ein „Zertifikat“ akzeptiert werden müssen, doch das taucht gar nicht erst auf. Hmmm…

  13. Hast du als Email Adresse deineEmail@googlemail.com angegeben? Es muss als Login definitiv die vollständige Emailadresse mit googlemail.com und nicht gmail.com verwendet werden.

  14. Ja, danach auch sämtliche Varianten gecheckt. Ich komm einfach nicht drauf.

  15. @Zoid habe das jetzt noch ein paar mal (mit den selben Einstellungen!) wiederholt; was soll ich sagen: auf einmal klappt es (k.A. warum). Vielen Dank für Deine Bemühungen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.