Google Mail: E-Mails importieren

Die Frage kam in den Kommentaren zu meinen Google Mail-Artikeln auf: Leute wollen Google Mail online im Browser nutzen (oder eben per IMAP in ihrem Mail-Programm), schleppen aber seit Jahren Altlasten mit. Altlasten in Form von E-Mails, die in riesigen Archiven / Ordner auf der heimischen Festplatte lagern. Abgefragt per POP3 und damit nicht mehr online verfügbar (wenn beim POP3-Abruf gewählt wurde, dass heruntergeladene E-Mails nach Abruf gelöscht werden sollen).

Da sitzt man nun: drei POP3-Konten, ca. 10.000 E-Mails, die nun zu Google Mail sollen. Die alten Adressen sollen eingemottet werden, man möchte nur noch die E-Mails behalten. Was muss man also tun, um alte E-Mails anderer Konten zu Google Mail zu bekommen? Die Lösung ist in der Tat mehr als einfach.

Man richtet sich im Mail-Programm seiner Wahl (ob das nun Outlook, Thunderbird oder The Bat! ist) einfach sein Google Mail-Konto ein. Dieses nutzt man allerdings nicht als POP3-Konto, sondern als IMAP-Konto. Die meisten Mail-Programme erkennen mittlerweile automatisch die IMAP-Einstellungen für Google Mail.

Nun sollte es wie folgt aussehen: euer Mail-Programm mit euren alten Mails und das neue IMAP-Konto von Google Mail. Nun zu dem Punkt, der wirklich so lächerlich einfach ist, dass man vielleicht nicht darauf kommt: man nimmt seine alten E-Mails aus den Ordnern und packt sie per Drag & Drop ganz einfach in die Ordner des Google Mail-Kontos. Ordner im Mail-Programm sind online bei Google Mail die Label.

Dank IMAP landen die E-Mails gleich online. Kleiner Tipp: nicht gleich Tausende E-Mails auf einmal benutzen – nachher kommt es zum Timeout. Also lieber Stück für Stück.

Nach vollzogenem Import könnt ihr die alten Mails und / oder Konten aus eurem Mail-Programm entfernen. Ob ihr nun, wie ich, die reine Oberfläche von Google Mail nutzt oder einen Client mit IMAP bleibt euch überlassen.

Besitzer eines Macs mit Apple Mail können es sich noch einfacher machen, sie können den GoogleEmailUploader benutzen.

Mit obigem Text ist beschrieben, wie ihr eure alten Mails in Google Mail importiert. Doch es können ja noch andere Fragen auftauchen.

Ich möchte meine E-Mails nicht nur online bei Google Mail haben, sondern vorsichtshalber auch ein Offline-Backup auf meinem Computer, am besten mit Such- und Archiv-Funktion.

Kein Problem, die kostenlose (und sogar portable) Software namens MailStore Home macht es möglich: sie verbindet sich mit eurem Google Mail-Konto und lädt alle E-Mails in ein Offline-Archiv.

Ich möchte weiterhin meine alten Adressen und Konten nutzen. Ich möchte aber trotzdem Google Mail nutzen.

Einfach mal einen Blick in die Einstellungen von Google Mail werfen. Google Mail kann E-Mails von anderen Konten abrufen.

Falls ihr weiterhin Anregungen benötigt, so schaut in meine Beiträge Google Mail Tipps & Tricks oder Mein Google Mail Experiment: Google Mail als Standard.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

49 Kommentare

  1. Kampfschmuser says:

    Alle Welt in Google…

  2. Google kann nicht nur abrufen, man kann auch unter seinen bisherigen Mailadressen unter gmail schreiben. 😉

  3. I know -> gesonderter Beitrag 😉

  4. Über „Konten und Import“ kann man sich über die Weboberfläche auch alle Mails eines POP3-Kontos importieren lassen. Die entsprechende Mail-Adresse wird dann als Label angelegt und alle Mails entsprechend dort einsortiert. Lohnt sich bei vielen Mails, da die Aktion im Hintergrund ohne weiteren Eingriff läuft.

  5. Siehe Text. Wenn abgerufen, dann nix Import 😉

  6. So habe ich die POP-Konten bei uns nach IMAP (allerdings nicht Google) umgezogen – einfach per Drag&Drop.
    Der Hinweis auf Mailstore-Home war klasse, Carsten! In einem früheren Beitrag hast Du den mal erwähnt und seitdem setzen wir die Enterprise-Version in der Firma ein (war auch der Grund für die IMAP-Umstellung). Das Teil ist wirklich klasse. Wenn’s das jetzt noch plattform-unabhängig gäbe…

  7. Mein Problem beim Backup ist immer, dass ich die Befürchtung habe, dass z.B. MailStore Home mal nicht mehr kostenlos sein wird und ich dann meine Mails wieder umziehen muss.

    Im Moment lagern sie in einem Thunderbird Archiv auf der Festplatte und laufen in die Datensicherung.
    Doch bei Thunderbird weiß man auch nie, ob da nicht irgendwann man eine Inkompatibilität entsteht bei den Versionen.

    Ich werde aber wohl mal MailStore Home testen.

    Gruß
    Robin

  8. Und bei Hotmail mit den jeweiligen Thunderbird Addons (Webmail) oder über Outlook und wenn man dann die alte Adresse noch behalten möchte, dann eine Weiterleitung einrichten, weil das Abhohlen (zumindest bei mir) nicht funktioniert… siehe auch: http://bit.ly/ahxsGs (Nur Blöd, Weiterleitung an meine Google Adresse „+hotmail“ aber der Filtert das so nicht, muss ich doch nach der Hotmail Adresse filtern…)

    Gibts Weiterleitung eigentlich auch bei AOL-Webmailer? (Hab es bist jetzt noch nicht gefunden…)
    Weil will jetzt mal alle meine alten Konten lahm legen und alles bei Google haben… Und abholen funktioniert leider auch nicht…

    Gruß Sascha

  9. Weiß jemand, wie ich nur die Anhänge von GMAIL runterladen kann?

  10. So oder so ähnlich bin ich schon vor zwei Jahren komplett auf GMail umgestiegen. Also eigentlich ein „alter Hut“. 🙂
    Meine Quelle damals:
    http://www.zoliblog.com/2007/10/24/simplified-guide-to-importing-all-your-archive-email-into-gmail/

  11. Dank deiner Tipps bin ich nun auch komplett mit mehreren Konten auf das Google Mail Web-Interface umgestiegen. Mails per IMAP von Thunderbird zu übertragen klappt auch wunderbar.

    Ein Problem habe ich allerdings. Wenn ich per Google Mail über ein anderes Konto eine Mail verschicke, dann erscheint, zumindest in Outlook, der Hinweis „Gesendet im Auftrag von nutzername@googlemail.com“ Das ist gerade bei geschäftlichen Mails unschön.

    Gibt es da eine Möglichkeit das auszuschalten??

  12. Dann solltest du eventuell das Konto so einbinden, dass dies über den SMTP deiner Firma versendet.

  13. Das Ziehen-und-Ablegen von Outlook nach IMAP-Google als eingebundenes Konto hat Tücken:

    Sowohl in Outlook 2007 als auch Outlook 2010 kann ich Outlook definiert zum Absturz („…muss beendet werden…“-Windows-Meldung) bringen.

    Scheinbar sind die Inhalte Mancher E-Mail-Nachrichten so aufgebaut, dass das Ziehen-und-Ablegen dadurch abstürzt. Leider konnte ich kein Schema erkennen, ich habe irgendwann frustriert aufgegeben.

  14. @Caschy: Wo lege ich das denn fest? Unter „E-Mail senden als“ kann ich doch nur die Emailadresse und den anzuzeigenden Namen eintragen!? Zur Info, es ist ein zweites Googlemail-Konto…

  15. Zweites Gmail-Konto? Mh, keine Ahnung, normalerweise geht es so:
    http://gyazo.com/1ecec72559319638163813d4af2bc810.png

    Und die Warnung kann nur aus Outlook kommen, woanders sehe ich diese nicht…

  16. Die per imap von Gmail abgerufenen emails liegen doch aber auch auf der Pladde?

    Bei Mail hab ich zumindest in der Library nen dicken Ordner liegen. Ich betrachte das mal als offline-Backup.

  17. Funktioniert aber nicht zuverlässig … hatte vor 2 Jahren das gleiche Problem und von meinen ~25000 Mails wurden nur 15000 importiert. Warum konnte mir niemand sagen.

  18. Mich interessiert wirklich schon seit längerem, ob es eine Möglichkeit alles von einem Google Apps Konto auf ein anderes umzuziehen? Mir wäre an dieser Stelle auch der Chatverlauf von Google Talk wichtig! Hat jemand damit Erfahrung?

  19. @fump: Geht nicht. Wird nicht übernommen.

  20. Caschy hatte recht. Mit anderen Konten kann man SMTP einstellen, bei einem zweiten Googlemail Konto nicht. Naja, damit kann ich leben.

    PS: Betrifft wirklich nur Outlook.

  21. Den letzten Punkt habe ich vor kurzer Zeit mit meiner Hotmail (ja ich schäme mich) vollzogen und bin damit vollkommen zufrieden!

  22. Ja, die o.g. Zusatznachricht „… im Auftrag von …“ kommt nur in Outlook und von diesem. Ich habe aber bis dato keine Möglichkeit gefunden, dieses zu unterbinden.

  23. Netter Beitrag. Ich bin vor kurzem (3monate) auch komplett auf GMAIL umgestiegen. Da ich auf meinem Android-Phone alle E-Mails haben wollte.
    Aber wieso nicht einfach einen POP3-Email-Client als Offline-Archiv verwenden? der hätte dan auch noch die Vorteile, dass man ihn aktiv benutzen kann. So mache ich es zumindest momentan. Da ich auch meinen Google/Android-Kalender per Thunderbird(Lightning) verwalte.

  24. @Ben wirklich schade. Das würde ja bedeuten, dass wenn ich die Domain aufgebe, damit automatisch alles (außer den Emails) weg ist?!

  25. Ich würde gerne meine gesendeten GMX-Mails zu Googlemail schieben, zwecks Archivierung. Weiß aber nicht wie? Hat jemand einen Tipp?

  26. Mich würde auch interessieren, wie man die gesendeten Emails aus einem anderen Postfach (hier: GMX) so importieren kann, dass sie im GoogleMail-Konto im Gesendet-Ordner liegen.

    Hab dazu bisher noch keine brauchbare Lösung gefunden.

  27. Was passiert mit den E-Mails im Ordner Gesendete Objekte von Outlook? Die haben soweit ich weiß keine Headerzeilen und würden demnach entweder garnicht in das IMAP Postfach kopiert werden können oder gnadenlos untergehen, weil weder Absender von Empfänger feststellbar. Hat das von euch schon mal jemand ausprobiert?

  28. Matthias Buesing says:

    Toller Tipp, leider kriege ich auf Biegen und Brechen mit The bat (3.99) keine Verbindung zum GMail-IMAP-Server hin. Die Alternative als Umweg (Thunderbird) funktioniert da zwar, aber Thunderbird kann offensichlich keine Standardmailformat (MSG, EML, MBX) importieren und die verfügbare Extension ist nicht mehr aktuellen Thunderbirdversion kompatibel…gruselig ;-(

  29. Habe ich letzten Montag angewendet, 1und1 war der Meinung meinen Anschluss ohne jegliche Gründe davor Sperren daher Caschy ist das ein nettes Tool.

  30. @fump: Genau so ist es. Du kannst teilweise andere Dinge (Sites, etc.) ex- und wieder importieren. Was spricht gegen einen Domain-Alias?

    @Christian: Wenn du dein GMX-Postfach als IMAP eingebunden hast, kannst du die E-Mails einfach aus dem Gesendet-Ordner von GMX zum Gesendet-Ordner von GoogleMail ziehen.

  31. @Ben

    Vielen Dank. Hat funktioniert.

  32. Ich möchte etwas Kritik anbringen. Es sei dahin gestellt, ob Google nun gut oder böse ist. Aber ich werde nicht meine ganzen Daten Google zur Verfügung stellen. Diese Cloud-Geschichte ist verlockend, da sie vieles vereinfacht und überall abrufbar macht. Aber man sollte sich dadurch nicht blenden lassen und zu viel Daten aus der Hand geben. Datensensibilität ist angesagt. Just my 2 cents…

  33. wer braucht 25000 alte mails? mann, müsst ihr wichtig sein ider euch dafür halten! ^^

  34. Hallo,

    hat jemand von euch ebenfalls Probleme beim Konto-Import (POP3 Abruf durch GoogleMail) mit congstar gemacht? Ich bin Caschys Vorgehen gefolgt (weil es einfach Sinn macht), mit Freenet und Web.de hat das wunderbar funktioniert. Meine congstar Zugangsdaten stimmen, Fehlermeldung bei Google lautet: „Invalid login“.
    Ich vermute ja, dass congstar nur POP3 Verbindungen aus seinem eigenen IP Netz zuläßt – kann das jemand bestätigen?

    Danke schon mal im Vorraus.

  35. @caschy: Vielen Dank für den tollen Bericht. Ich hab allerdings ein kleines Problem mit dem googlemailuploader programm für apple mail. Nachdem ich alles angehakt habe was hochgeschoben werden soll und meine Login Daten vervollständigt habe, kommt nach drücken der upload Taste folgende Fehlermeldung: „Error, Uploading to gmail.com and googlemail.com accounts is not currently supported“……… Was soll mir das denn sagen. Dachte genau dafür wäre das Tool gedacht. Rätsel über Rätsel. Kannst du oder jemand anderes mir evtl. weiterhelfen? Danke.

  36. Klasse Tip, danke!
    Weiss hier zufällig jemand, wie ich das trotz Proxy verwenden kann?

  37. Schöner Artikel werd ich aufjedenfall in den nächsten Tagen machen, danke @caschy

    Eine Frage hätte ich dennoch noch, ich hab mal in den GoogleMail Einstellungen rummgestöbert und hab da etwas entdeckt, bin mir nur nicht so 100% sicher ob ichs auch wirklich richtig verstanden hab. Darum meine Frage: ist es denn möglich mit der Googlemail Weboberfläche auch die Mails von anderen Mail Postfächern, die noch existieren immer aktuelle abzurufen und evtl auch von GoogleMail aus über das EMail Postfach eine Mail zu versenden?!

    In deinem Artikel geht es ja nur darum wie man alte Mails zu Googlemail schiebt.

    Grüße
    Johannes

  38. @Johannes: In den Einstellungen von GoogleMail kannst du unter „Konten und Import“ bei „E-Mail senden als:“ auch weitere E-Mail-Adressen hinzufügen, über die du senden möchtest.

    Wenn du einen Abruf einrichtest, wirst du gegen Ende auch gefragt („Ich möchte auch E-Mails über dieses Konto versenden“), es geht jedoch auch ohne Abruf. Einfach „E-Mail von einer anderen Adresse senden“ anklicken, zwei, drei kurze Schritte, fertig.

    Wenn du die E-Mails über den GoogleSMTP sendest, steht im erweiterten Header (den schaut sich so gut wie niemand an) deine GoogleMail-Adresse.

  39. Hallo!

    Also ich steige momentan auch komplett auf Google Mail um. Alles Top Tipps Caschy =) Aber dieser funzt bei mir nicht. In FF schonmal sowieso nicht, wenn ich in Google Chrome eine Mail aus Thunderbird in GoogleMail reinziehe kommt einfach nur eine fast leere Seite, nur der Hintergrund von gMail ist noch da.

    Kann mir da wer helfen!?

    grüße
    BlueRay

  40. Nene, du musst dein Google Mail Konto in THunderbird einrichten und da die Mails ziehen 😉

  41. Ahh 😀 Klappt wie am Schnürchen.
    thx

  42. Klasse Anleitung, der GoogleEmailUploader arbeitet gerade fleißig daran meine lokalen Mails nach GMail zu schaufeln.

    Vielen Dank!

  43. Hallo,

    hat einer von euch eine Idee, wie ich alte Mails im .msg Format in mein Googlekonto bekomme?
    Habe kein Outlook mehr…

    Viele Grüße,
    Julian

  44. Hi Julian.

    Probier es mal über diesen Link:

    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/FAQ:Daten%C3%BCbernahme_aus_der_T-Online-Software

    Ist wohl nur über Umwege möglich, aber Thunderbird und Google arbeiten ja ganz gut zusammen.

    Hab es nur gerade gegoogelt, hab es selber nicht probiert, also Vorsicht!!!

    Ansonsten würde ich mal das Thunderbird Forum nach „msg“ durchsuchen.

    Gruß
    Robin

  45. Kuhn bert says:

    Hallo,
    ich habe gerade Ihren Artikel gefunden, und schon als ich die ersten Zeilen las, merkte ich, das weiß jemand, worüber er schreibt. Habe genau das Problem, dass Sie beschrieben haben und googelte alles mögliche, von „mehrere emails gleichzeitig weiterleiten“ usw., bis ich dann eingab „gesendete emails google mail übertragen“ und der zweite Treffer war es dann! Gleich getestet, klappt alles…“so lächerlich einfach ist, dass man vielleicht nicht darauf kommt“. Genau, ich bin nicht drauf gekommen! Dankeschön!

  46. Dankeschön! Ich bin nach stundenlange Suche im Internet zufällig auf diesen Artikel gestoßen. Auch wenn man sich ärgert, dass man nicht von selbst auf diese simple Idee gekommen ist, freue ich mich doch sehr, dass es doch noch eine Lösung für mein Problem gibt. Vielen Dank Caschy!