Google Mail App für iOS wieder im AppStore

Google hat vor zwei Wochen ordentlich Schelte kassiert – zurecht. Denn die Google Mail App für iOS war einfach nur schlecht. Und so zog Freund Google die Mail App für iPhone und iPad mal flugs zurück. Nun ist sie wieder da, zur Nutzung muss die alte Version erst einmal vom Gerät geschmissen werden, oder man meldet sich aus der App ab. Google spricht davon, dass man die Fehler behoben habe und aus den ganzen Reaktionen viel Feedback für zukünftige Versionen mitgenommen hat. Ich selber kann mich momentan immer noch nicht damit anfreunden…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. bei mir ists quasi andersrum .. alleine schon die Labels auf iOS zu verwalten ist finde ich ein großer Unterschied zur Standard-App wo es ja bisher nur ein „als wichtig markieren“ gibt, was dann immerhin mit Outlook 2010 gesynct wird…

  2. Push Benachrichtigung funktiert weiterhin bei mir nicht

  3. Mir gefällt sie auch ausgesprochen gut. Hat einfach ne sehr schöne Ähnlichkeit mit Google Mail im Web.

  4. Das Ding taugt immer noch nichts.
    Push funktioniert prinzipiell, allerdings gibt es nur die Zahl im Icon… Miteilungen in der „Zentrale“ oder im Lockscreen sind negativ.
    Solche Benachrichtigungen konnte auch schon die Google (-Suche) app.
    Google failed again.

  5. Funktioniert bei euch Push Benachrichtigung??

  6. Im Prinzip ganz nett, nur lässt sich nur ein Google Konto damit verbinden oder?
    Ich bräuchte aber zwei…

  7. Finde die nicht im App-Store. Hm. 🙁

  8. Eigentlich ganz nett, jedoch fehlt mit wie Zac auch die Möglichkeit mich mit zwei Konten anzumelden. Solange das nicht möglich ist werde ich sie nicht nutzen, da reicht mir die integrierte Mail App.

  9. „Google Mail“ und „AppStore“,
    zwei Substantive welche trefflich
    zum Erbrechen gereichen in einem Satz vereint.
    Go flock of sheep, go! 🙂 🙂 🙂

  10. @ David:
    Wenn´s noch aktuell ist, einfach mal
    http://itunes.apple.com/de/app/google-mail/id473038108?mt=8
    in Safari auf deinem iDevice eintippen und installieren.

  11. Hm, bei mir pausiert die laufende Musik, wenn ich die App öffne.

  12. Ich habe den Sinn dieser App noch nicht so recht verstanden… Ich meine, die Mailapp von Apple, und ich bin sicherlich kein fanboy, ist soweit gut. Wenn du google als exchange einrichtest lübbt alles super. Und mit der app kannsu nimmal aufn kalender zugreifen… Ist sinnfrei für mich. Dennoch hoffe ich, das es bald dafür Push geben wird, denn die App wird bestimmt viel anklang finden.

  13. Es ist nicht sinnfrei, wenn man mit Labels arbeiten will.

  14. Die App ist ganz okay. Ist aber etwas langsamer als wie die Mail App von Apple, die Standardmässig schon auf dem iPod Touch zu finden ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.