Google: Location Aware Search beantwortet Fragen zu Orten, an denen ihr euch befindet

Auf einem Event in Paris hat Google interessante Neuerungen bezüglich der Suche präsentiert. So bezieht die Suche bei von euch gestellten Fragen mittlerweile auch den aktuellen Standort ein. Die Funktion hört auf den Namen „Location Aware Search“ und berücksichtigt bei Fragen euren aktuellen Standort, die Suche geht also davon aus, dass bei explizit gestellten Fragen ohne konkrete Ortsangabe der aktuelle Ort oder die Umgebung gemeint ist.

Befindet ihr euch beispielsweise in einem Museum, so könntet ihr fragen: „Um welches Museum handelt es sich?“. Google würde aus der Frage und dem nicht definierten Ort ableiten, dass ihr eine Frage zum jetzigen Ort stellt und so die Antwort geben. Ich könnte auch fragen, wann das Restaurant geöffnet ist oder wie die Kirche heißt – vorausgesetzt, ich befinde mich in der Nähe des Ortes.

Voraussetzung für das Ganze scheint unter anderem auch zu sein, ob sich die Läden, nach denen ihr fragt, auch in den Google Maps befinden. Die Funktion ist auch schon außerhalb der USA nutzbar, wie einige Nutzer auf der Onlineplattform Reddit berichten, ich selber konnte hier in der Umgebung bislang aber keinen Erfolg erzielen. Wenn ihr etwas bemerkt in Deutschland, dann hinterlasst doch ruhig einen Kommentar.

(via SEL)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Nu kann man also Google die Telefonnummer von der vor sich liegenden Cafe-Menükarte oder vom Schaufenster ab vorlesen lassen..

  2. das vernünftigste was ich mir vorstellen könnte – ist nach dem Erbau-Jahr des Gebäudes oder nach historischen Fakten zu fragen, was Google ja sowieso schon kann. Daher ist das eigentlich nur das klitzekleine bisschen News, dass man nu halt auch nicht mehr den Ortsnamen nennen muss um etwas über ihn herauszufinden…

  3. @konstantin
    Es trägt erheblich dazu bei die Fragestellung natürlicher zu gestalten – wobei ich eigentlich gedacht hätte dass dies schon immer ging

  4. Also, des Nachts in Bremerhaven ! Erhalte ich auf die einfache in natürlichen Worten gesprochene Frage nach Restaurants in der Nähe alle 800 m Umkreis aufgeführt. und die Frage nach den Öffnungszeiten des nächsten Saturn wird beantwortet mit der Mitteilung, dass es gerade geschlossen sei und um 10:00 Uhr aufmacht . Die komplette Öffnungszeit wird darüber hinaus angezeigt. Funktioniert also tadellos

  5. Google-Update gemacht und läuft…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.