Google Live Caption: Bald auch Deutsch für die Echtzeit-Untertitel in Chrome

Erst diese Woche hielt Googles Feature Live Caption in Chrome am Desktop Einzug: Live Caption bietet euch eine Echtzeit-Übertragung für Audio- und Videoinhalte in Texte an. Das Ergebnis wird euch als Untertitel angezeigt, auch bei stummgeschalteten Inhalten. Leider funktioniert das Spielchen aktuell aber nur bei englischsprachigem Content. Offenbar bereitet man aber seitens Google schon die Unterstützung für weitere Sprachen vor – darunter auch Deutsch.

Chromebooks sollen ebenfalls bald Zugriff erhalten, wie im Chromium Gerrit aufgestöbert wurde. Langfristig sei wohl der Plan die Echtzeit-Untertitel von Chrome zu entkoppeln, was die Handhabung dann generell flexibler machen würde.

Die Untertitel werden komplett offline generiert, es verlassen laut Google also keinerlei Daten euer Gerät. Wie der Screenshot oben unterstreicht, sind zusätzlich zu Englisch auch Französisch, Japanisch, Italienisch, Spanisch und eben Deutsch geplant.

Es kann nun noch etwas Zeit vergehen, bis Google mit den Echtzeit-Untertiteln sowohl die neuen Sprachen unterstützt als auch Chrome OS „beliefert“. Toll zu sehen, dass das Unternehmen aber dranbleibt und es da bereits vorangeht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. TribbleDown says:

    Bei mir in Google Chrome am MacBook kann ich die Untertitel nicht aktivieren. Wenn ich in die Einstellungen von Google Chrome gehe, sehe ich zwar „Untertitel -Einstellungen“, allerdings öffnet sich dann „Bedingungshilfen“ (in den Systemeinstellungen) des MacBooks. Ich habe die aktuellste Chrome-Version (Version 89.0.4389.90).

    Hat noch jemand das Problem und kennt eine Lösung?

    • Klick doch mal links oben in Chrome neben dem User-Icon auf das Media-Symbol. Da sollte dann „Live-Caption“ aktivierbar sein, angenommen Chrome ist auf dem neusten Stand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.