Google Lens im Google Assistant: Verteilung in Deutschland beginnt ab sofort

 

Das dürften gute Nachrichten für alle Nutzer mit Android-Smartphone sein, die den Google Assistant schätzen und sich schon auf Google Lens freuen. Über Google Lens haben wir ja schon berichtet, hiermit sollen Dinge vor der Kamera erkannt werden und somit sollt ihr mit Wissen versorgt werden.

War in Deutschland zum Start nur in eher schlechter Qualität auf dem Google Pixel nutzbar, alternativ konnte der Nutzer Google Lens „freischalten“, indem er das Gerät auf die englische Systemsprache umbog. Aber es ist ja immer schöner, wenn man so ein Gerät in seiner Muttersprache bedienen kann, sodass viele bisher nicht in den Genuss von Google Lens kamen.

Da wird sich aber zeitnah etwas ändern, denn nicht nur in den USA bekommen dortige Nutzer die neue Oberfläche von Google Lens zu sehen, auch uns erreichen Zuschriften von Lesern, bei denen im Google Assistant nun Google Lens auftauchte – in deutscher Sprache und mit der eben erwähnten neuen Optik. Das Ganze habe ich mal nachvollzogen, da ich immer ein paar Testgeräte hier habe.

Der Schuldige, der Google Lens auslöst auf deutschen Geräten, ist hier offensichtlich die Google-App. Nach einem Update bekam ich instant unten rechts im Google Assistant Google Lens angeboten. Sollte das Ganze bei euch nicht auftauchen, dann ist das kein Grund für Trauer: Bekanntlich bekommen die Geräte nicht alle auf Schlag das Update, stattdessen wird immer nach und nach verteilt.

Des Weiteren – und das ist wohl der entscheidende Punkt: Momentan werden zuerst die Nutzer der Google-App in der Beta versorgt. Wird dann aber sicher nicht mehr lange dauern, bis es alle haben.

Also, probiert aus, sagt Bescheid.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Michel Ehlert says:

    Moin grad getestet, U11 hab ich Lens im assi. vorher auch schon seit 3 Monaten in fotos..auf dem huawei Mediapad M5 pro gibt’s den noch nicht beide mit Google Beta App

  2. Habe Google Lens auf meinem Nexus 6P Dank der Beta von Google. Jedoch laggt die Kamera sehr wenn ich Google Lens verwende.

  3. Boah echt cool! Ich war am Überlegen Google Lens nicht zu verwenden..nur werde ich es doch runterladen. Vielen Dank!

  4. Hallo. Ich habe Google Lens weder im Assistant noch in Google Photos.
    Wenn ich das Gerät auf Englisch stelle, ist beides da. Stelle ich es zurück, ist beides wieder weg. Nutze die Beta Version der Google App auf einem Galaxy S8.

  5. Bei mir auf dem S9 ist noch nix angekommen.

    Aktuelle Version der Google App (Beta) ist 8.4.8.21.arm64

  6. Google Pixel 2 mit Beta-App, leider noch nix 🙁

  7. Heute Morgen als ich den Artikel sah und sofort nachgeschaut habe, war Google Lens auf Deutsch im Assistant verfügbar. Jetzt wird Lens aber nicht mehr angezeigt.

  8. Das ist ja alles sehr schön. Was mich persönlich aber mehr interessiert ist: wann gibt es denn nun endlich Bixby in deutsch??

  9. Hallo und danke für die Info. Auf meinem alten Nexus 5 läuft Lens im Google Assistant ohne Probleme, auf dem Galaxy S7 ruckelt es aber gewaltig

  10. Martin F. says:

    Im Assistant und in Google Fotos nur bei englischer Gerätesprache verfügbar. One Plus 3, Google App Beta.
    Und ich habe festgestellt, wenn ich die Sprache umstelle, löscht bzw deaktiviert er die Voice Match Einstellung. Er hört nicht mehr auf „Ok Google“. Ich muss das dann erst wieder aktivieren und erlauben.

    • Läuft auf meinem 3T sehr wohl auf deutscher Gerätesprache, aber nur im Assistant (auch Google App Beta), in Fotos scheint es generell noch nicht auf.
      Und das ganze in Österreich, also nicht nur Deuschland ist vom Rollout betroffen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.