Google+: leeren Platz eliminieren

Das neue Design von Google+. Der eine mag es, der andere nicht. Fakt ist: je nach Auflösung sieht man mehr oder weniger viel freien Platz, den bislang ungenutzten Whitespace. Mich selber stört es nicht so, andere Menschen aber schon und eben jene haben schon eine passende Erweiterung für Chrome in petto. Sie hört auf den Namen GExtend und bringt die Statusmeldungen etwas breiter in euren Browser – heißt: Whitespace schrumpft, mehr Breite der Statusmeldungen. Vielleicht will es ja jemand von euch nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. Oder einfach das Browserfenster kleiner ziehen… hilft auch.

  2. Hans - Georg says:

    Für Nutzer von Firefox gibt es das Add-on Whitespace Remover for Google Plus.
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/whitespace-remover-for-goog/

  3. Diese Meckerer… Google+ nutzt fast genau die gleiche Breite wie Facebook, nur zentriert es den Inhalt nicht, sondern splittet ihn. So what??

  4. Die grosse weisse Fläche ist zugegebener Maßen nervig! Aber ansonsten gefällt mir das neue Design und auch die neue Menüführung deutlich besser! Insgesamt finde ich den Hype, der auf einigen Blogs um das neue Google+Design gemacht wird echt übertrieben – es gibt weltbewegenderes auf unserem Planeten!

  5. Mich stört quasi jede Seite die linksbündig ausgerichtet ist… – Sitze hier an einem leicht in die länge gezogenen 24″ Screen (Asus VW246H) und irgendwie starre ich dann immer auf den linken Bildschirmrand, wenn der Content im Browser auch linksbündig ist…
    Rechts ist sowieso immer Jabber/ICQ/Skype offen, Twitter und RSS kommen per kleinem Meldungs-Fenster und der Rest ist eben der Browser…

    Danke für den Tipp, – hab ich aber schon aus dem Google+-Beitrags-Kommentar raus… 😀

  6. Mal im ernst, nur Dummköpfe haben ihren Browser bei 1920 Pixel Breite auf Vollbild … Unser Sichtfeld ist nun einmal auf einen engen Fokus eingestellt. Daran wird sich auch nichts ändern, solange wir uns nicht genetisch verändern -.-

  7. @Stefan: http://is.gd/4gA76n

    Also ich finde die weiße Fläche auch komisch. Man sollte den Stream auf 2spältig stellen können. So sieht es etwas aus wie gewollt, aber nicht gekonnt.

  8. PhoeniXaC says:

    Ich hoffe, die Firefox-Version kommt auch für Chrome noch. Ich werde mich hüten, das Textfeld in die Breite zu ziehen.

  9. kiaysds444 says:

    Perfektionieren Sie die L621 Quad-Band Dual-SIM-Android 2.3 Smartphone! Versandkostenfrei! http://tiny.pl/hp58r
    Neu! Neues Angebot! Promotions in Der Preis ist sehr billig! $ 85,99 Kostenloser Versand!
    Es gibt vier Arten von Farben zur Auswahl! (Blau, Silber, das Pink, Schwarz)

  10. Ich finde die Breite der Beiträge in der neuen Version sehr angenehm. Auf kleineren Auflösungen wirkt das neue Design wunderbar aufgeräumt. GExtend habe ich mal zur Probe aufgespielt. Ich finde, dass Artikel dadurch noch schlechter zu lesen sind. Die Voransicht der Fotos sieht dadurch erst richtig mies aus.
    Wenn man einigen Meldungen glauben kann, soll der Platz in Zukunft mit speziellen Widgets (z.B. Kalender usw.) gefüllt werden können. Vielleicht hätte das Google direkt bei der Veröffentlichung sagen können, dann wäre die Reaktion auf den whitespace weniger heftig geworden.

  11. Vielen Dank für den Tipp… ich fand die weiße Fläche auch immer nervig

  12. Das Problem hat Twitter auch und auch jede andere Plattform mit einer unendlichen Timeline. Schlicht darum, weil eine Sidebar nun mal eine begrenzte Anzahl von Inhalt hat.

  13. Michael W. says:

    In der weißen Fläche werden doch normalerweise Vorschläge von Google angezeigt, von Leuten denen man Folgen kann. Kann man das denn irgendwie deaktivieren? Denn ansonsten ist die weiße Fläche ja immer „befüllt“ und ich dann das Plugin gar nicht anwenden.

    Micha