Google lässt sporadisch Nutzer Benachrichtigungsinhalte bewerten

Google App Artikel LogoJeder Android-Nutzer kennt sie, die einzelnen Benachrichtigungen der Google App, die im Benachrichtigungscenter so auflaufen. Hier liest man in wenigen Worten vom Verkehrsaufkommen und der Reisedauer auf der Strecke von der Arbeit nach Hause oder umgekehrt, dem aktuellen Wetter am derzeitigen Standort und beispielsweise auch von (insofern dafür eingetragen) wichtigen sportlichen Ereignissen. Dies ist natürlich nur eine kleine Auswahl derer Meldungen, die Google seit langer Zeit versucht, immer gezielter auf die persönlichen Interessen und Gegebenheiten anzupassen. Nun scheint man mit einer Art Bewertungsfeature für die einzelnen Benachrichtigungen herumzuexperimentieren.

Uns erreichte eine Meldung, dass es zwischenzeitlich einen separaten Eintrag „Dies bewerten“ unterhalb einer solchen Notification gegeben hat, der vermeintlich auf einen Dialog hinausführt, welcher der Bewertung des dargestellten Inhalts dient. So könnte Google unter anderem prüfen, wie genau zum Beispiel Wetterangaben am Ort zutreffen oder ob standortnahe Empfehlungen wirklich so zutreffen.

google logo beitrag

screenshot_20160907-111640

Welche Inhalte sich genau hinter dem Feature verbergen, wissen wir aktuell auch noch nicht genau. Mir ist dieser Eintrag selbst auch noch nicht angezeigt worden. Weiß jemand Genaueres und hat bereits eine entsprechende Bewertung abgegeben?

(Danke an Mirco)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ralf Hildebrandt says:

    Ich habe das einmal erhalten und sollte die Sinnhaftigkeit einer Benachrichtigung (Wetter morgen) bewerten.

  2. Hab ich auch schon einmal erhalten. Auch zum Thema „Wetterbenachrichtigung“.

  3. Habe sämtliche Meldungen diesbezüglich deaktiviert. Wenn ich da was wissen möchte, schaue ich explizit in Google Now nach. Für mich sind die meisten Meldungen nicht relevant genug. Selbst das Wetter nicht. Sind mir sonst einfach zu viele Benachrichtigungen, die ich eh nur weg wische.
    Von daher: Nein, noch nichts dergleichen wahrgenommen, außer Befragungen zu Orten, an denen ich war.

  4. Hatte es auch schon, nicht nur bei Wetter. Die Frage ist dann: Ist diese Karte im Moment sinnvoll?
    Ausser beim Wetter hatte ich es am Wochenende im Einkaufszentrum (Eine Liste aller Läden)

  5. Habe die Meldungen auch deaktiviert, wenn ich was wissen will, kann ich nachsehen. Es reicht schon, wenn mich Anrufer, Whatsapp und Co. unterbrechen. Die Entwicklung geht noch so weit, dass sich Smartphones wie kleine Kinder benehmen, die so lange quengeln, bis sie wegen jeder noch so nichtigen Kleinigkeit deine Aufmerksamkeit haben. Danke nein.

  6. @Leser Mirco – du hast den Screenshot geliefert, oder? Wie heißt die App, die die ortsbasierten Apps auf dem Homescreen anzeigt?

  7. Dieser Dienst ist bei mir auch deaktiviert.

  8. Hasta_la_Vista says:

    Ich habe erhalten: Ist dieses Hotel Rollstuhlgängig?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.