Google krempelt den Web Store um

Google wird in naher Zukunft die Optik des Web Stores signifikant ändern. Dies geht aus einer E-Mail hervor, die heute jeder Entwickler im Briefkasten haben sollte, der vielleicht einmal eine Web Store-App in den Web Store von Chrome entlassen hat.

In der Mail heisst es unter anderem:  „In the near future, the store UI is going to change significantly. This means, you’ll need to upload new creative assets for all the items you’ve posted in the store, if you want to be eligible for free in store promotion. Without these assets, we will not be able to feature any of your items, regardless of their quality. To find information on what assets to produce as well as some useful examples please consult our documentation.“ Die ganze Mail habe ich hier einmal hinterlegt. Bin gespannt wie der Store aussehen wird, verbesserungswürdig ist er auf jeden Fall. Gerade mich als Blogger hat es ungemein genervt, dass man seit einiger Zeit nicht mehr sehen kann, welche Erweiterungen neu hinzugekommen sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Gut! Google hat mit seinem Store etwas für den Browsermarkt fortschrittliches geschaffen. Sie haben Erfindungen von Smartphones zurück zum PC gebracht und damit neue Webstandards unterstützt und die Grenzen zwischen den Plattformen verwischt. Auch hat Google eine gute Plattform geschaffen, die in die Zukunft geht. Dass Google sich auch so gut darum kümmert, ist hervorragend! Möge der Web Store noch weiter wachsen!

  2. Mal ehrlich, nutzt den Mist wer? – Ich denke nur die allerwenigsten.

    Appstore, Webstore, Blastore… *kotz*
    – „richtige“ Software wird nie „austerben“…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.