Google Kontakte mit Windows 8 synchronisieren

Während Windows Phone-Benutzer noch bis zum 31. Juli Schonfrist haben, wird der Exchange ActiveSync für andere Systeme seitens Google abgestellt. Dadurch müsst ihr bei der Neueinrichtung eurer Systeme in Zukunft andere Schritte ausführen, als bislang. Bisher konnte man Mail, Kontakte und Kalender durch die Einrichtung eines Exchange-Kontos schnell einrichten, durch die Einstellung des Protokolls seitens Google müssen andere Schritte vollzogen werden.

Kontakte

Wie man Gmail mit Windows 8 oder Windows RT synchronisiert, beschrieb ich ja bereits hier. Google schweigt sich über die fehlenden Synchronisationsmöglichkeiten aus, gibt auch keine Hilfestellung, sondern verweist auf die Nutzung von Gmail, Kontakten und Kalender im Browser. Nachdem also die Mails und deren Synchronisation mit Windows 8 abgehandelt sind, kommen wir nun zur Synchronisation eurer Google-Kontakte mit der Windows 8-Kontakte-App.

[werbung]

Google Kontakte mit Windows 8 oder Windows RT synchronisieren

1. Besucht euren Microsoft-Account online und wählt unter „Berechtigungen“ den Punkt „Konto hinzufügen“ aus.

Kontakte 1

 

2. Wählt im nächsten Fenster das Google-Konto aus, hier wird euch schon direkt angezeigt, dass man damit Kontakte synchronisieren kann. Danach auswählen, dass man das Konto verbinden möchte.

Kontakte2

 

Danach ist das Google-Konto, beziehungsweise eure Kontakte, mit Windows 8 / Windows RT verbunden. Diese Kontakte werden dann auch in der Kontakte-App von Windows 8 angezeigt. Hat das Ganze derzeit Nachteile? Ja. Kontakte sollten von euch weiterhin online bei Google gepflegt werden, denn eine Kontakt-Erstellung innerhalb der Windows 8-Kontakte-App ist zwar möglich, diese werden aber nicht mit Google synchronisiert. Man darf auch hier hoffen, dass Microsoft vielleicht optionale Protokolle anbietet, denn sonst wird es für viele Anwender unnütz schwer. Wobei – vielleicht kann man diese auch zum Umstieg von Google auf die Microsoft-Dienste bewegen, ist ja eigentlich gar nicht so schwer:

Outlook.com mit der eigenen Domain nutzen

Von Google zu Microsoft umziehen: Mail, Kalender und Kontakte

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ich denke Google wird einige seiner Kunden verlieren. Microsoft ein Paar gewinnen… Doch eigentlich ist niemand wirklich glücklich.

  2. […]denn eine Kontakt-Erstellung innerhalb der Windows 8-Kontakte-App ist zwar möglich, diese werden aber nicht mit Google synchronisiert.[…]

    Selbst wenn die Kontakte mit Google synchronisiert werden würden, will man das überhaupt?
    Ich saß gestern zum ersten Mal an einem W8-Gerät und und war regelrecht erschrocken von der Funktionslosigkeit der System-Apps. In „Kontakte“ ist es z.B. nicht möglich das Bild eines Kontaktes zu ändern oder einen Geburtstag einzutragen. Das kann doch nicht wahr sein, oder?

  3. So isses aber leider…

  4. @NeNeNe
    Seh ich leider auch so, der Verlierer ist mal wieder der Kunde.
    Bei allem Konkurenzverhalten zwischen MS und Google, Kundenfreundlich ist das von beiden nicht.

    Will ich problemlos alles Synchron halten werd ich fast schon dazu gezwungen zu Outlook.com zu wechseln.
    Dabei bin ich bis auf diesen Punkt eben zufrieden bei Google.

  5. Kann eigentlich Android von Haus aus CardDAV?

  6. Einserschüler says:

    @Franz

    von haus aus nicht, gibt aber ne app für
    https://play.google.com/store/apps/details?id=org.dmfs.carddav.sync&hl=de

  7. Interessant. Aber jeder verurteilt MS dafür, das es kein CardDAV kann.

    Wenn aber umgekehrt outlook.com anstatt ActiveSync nur noch CardDAV anbieten würde, so stünde man bei einem Android-Gerät vor dem gleichen Problem. Bei Chrome OS dann wohl auch?

  8. @Florian: Die App ist Schrott. Nur zu rudimentären Benutzung geeignet, nicht zur Bearbeitung. Ich benutze zur Bearbeitung der Kontakte entweder Windows Mail oder direkt im Konto mit einem Webbrowser.
    Zu den Bildern: Dein Kontakt muss in seinem Konto ein Bild einstellen. Nur das siehst du. Einfügen oder verändern ist nicht gewollt! Das funktioniert mit einem MS-Konto, Twitter, Facebook, nicht jedoch mit dem pösen Google… 😉
    Beliebig Bilder zuweisen kann ich nur mit Windows Phone. Die sehe ich aber auch nur mit meinem Smartphone, nicht mit Windows 8, obwohl beide auf die gleiche Datenbasis zugreifen. Logisch? Nö, aber vielleicht ändert MS das noch. Ansonsten im MS-Forum immer schön meckern:
    http://answers.microsoft.com/de-de

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.