Google Keep wird zu Google Notizen, inklusive neuer Funktionen

Google Keep heißt in Deutschland ab sofort Google Notizen. Die Seite hat einen frischen Anstrich verpasst bekommen, neue Funktionen sind auch dabei. Google Notizen setzt hierbei nun auf Texterkennung in Bildern, andere Funktionen sind allerdings schon seit dem Update der Chrome-Erweiterung von Anfang März bekannt.

Bildschirmfoto 2014-04-02 um 21.08.51Zum einen hat man jetzt ein Archiv, welches “alle Notizen” beinhaltet – quasi das Archiv, auf der anderen Seite steht der Papierkorb, er enthält gelöschte Notizen und wird alle sieben Tage automatisiert geleert. Wer nun Notizen in der Web-App der Erweiterung erstellt, der bekommt zudem das aus Android bekannte Menü (über die drei Punkte) zu sehen, welches weitere Optionen für Listeneinstellungen und Ähnliches bietet – so lassen sich zum Beispiel Kopien von Notizen erstellen. Eine neue Android-Version von Google Keep befindet sich ebenfalls gerade im Rollout (Download). Optisch ebenfalls neu, gefällt mir sehr gut.

Unbenannt-1

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Würde zu gerne von Evernote auf Keep umsteigen, aber ohne Notizbücher oder irgendwelche Oberkategorien leider kaum möglich. Nur über Farben ist dann doch was unübersichtlich leider…!

  2. Hans Dampf says:

    Meine Rede, David. Keine Ahnung warum ich wegen diesem Mangel Schmarn schreiben soll!?

  3. @weissertiger2 „(Aufzählung einer Notiz, die einzeln abgehackt werden konnten)“

    Was nimmst Du denn zum Abhacken von Notizen, Axt oder Beil?

    http://www.korrekturen.de/beliebte_fehler/hacken.shtml

    Ansonsten ist Google Keep eine nützliche kleine App, die auf meinem Smartphone schon deshalb Evernote und OneNote längst den Rang abgelaufen hat, weil sie sehr schnell ist und alles bietet, was man braucht, um eben rasch etwas zu notieren, per Tastatur, Stimme oder Kamera.

  4. Nach dem Androd L Update ist Google Keep, Notizen oder wie auch immer einfach verschwunden, samt des Desktop-Widgets. Wenn ich es im Playstore laden will, erscheint nur „Fehler 941“ 🙁 … Nexus 7 (2012)

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.