Google kauft Nik Software (Snapseed)

Google schlägt wieder zu und übernimmt eine App, die ich klasse finde und hier im Blog schon vorgestellt habe. Die Rede ist von Snapseed, eine App, mit der es super schnell und super einfach möglich ist, Bilder zu bearbeiten oder diese mit Effekten zu versehen. Man darf dies nicht mit Instagram vergleichen, Snapseed ist nicht nur auf dem PC eine klasse Sache, gerade auf dem Tablet spielt Snapseed seine Stärken aus.

Ich hoffe einmal, dass die App weiter entwickelt wird und ich sie auch in Zukunft noch mit neuen Features sehe – ein reiner Teamkauf mit anschließendem Ende für die App (ähnlich Sparrow) wäre doch mehr als traurig. Snapseed stammt übrigens von Nik Software – hier aus Deutschland. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. schland!

  2. Würde die Entwicklung dieser App jetzt eingestellt werden, wäre ich ziemlich traurig. Damals, nachdem du sie hier vorgestellt hattest, hatte ich direkt meiner Freundin gesagt, sie solle sie auf ihrem iPhone installieren und seitdem warte ich auf die Android Version. Vielleicht hat das Warten dann ja bald ein Ende und hoffentlich läuft die App dann auf meinem Xperia S (ich verstehe die geplante Beschränkung auf Tegra 2- oder Tegra 3- basierende Geräte ja nicht so ganz).

  3. dieses aufgekaufe nervt mich richtig…
    es wär ja kein problem, wenn die app dann weiterentwickelt werden würde. aber was mit acrylic software gelaufen ist, war einfach schade. sparrow und pulp waren top apps mit viel innovation, die jetzt brach liegen. und jetzt ist snapseed dran… vor allem triffts immer mac apps. windows entwickler will anscheinend keiner.

  4. Wenn man bedenkt, das Snapseed nur ein Abfallprodukt aus einer hervorragenden Softwarelinie von Nik Produkten ist, kann einem als Hobbyfotograf schon ein wenig Bange werden…

  5. Hoffentlich bleibt Snapseed das Schicksal von Picnic erspart.

  6. Ganz der Meinung von „mmm“ das „Aufgekaufe“ nervt tierisch.
    Ich finde es gut wenn die (oft jungen) Entwickler die Chance haben richtig gut voran zu kommen aber das letztendlic hder Endkonsument daran leidet ist auch wieder für den A****!

    Sparrow ist, wie schon erwähnt, das beste Beispiel!

  7. Snapseed ist wirklich die geringste Sorge. Aber was passiert mit den ganzen Photoshop Plugins?

  8. Thomas Staack says:

    Dann ist auch zu verstehen, warum bis heute keine Android-Version veröffentlicht worden ist (bzw. warum sie zurückgehalten wurde…)

  9. Wenn man sich den Post von Vic auf G+ anschaut dann ging es ihnen bei dem Deal vornehmlich um die ganzen Fotografen bei G+. Snapseed wird ein netter Nebeneffekt sein, aber am meisten dürfte wohl G+ von dem Deal profitieren. G+ ist unter vielen Fotografen das Netzwerk Nummer 1 und ebenso wertvoll sind für die meisten die ganzen Snapseed Anwendungen wie Silver Efex. Dies ist ein richtig fetter Deal.

  10. Sch…. auf Snapseed. Ich mag diese Applikation. Doch viel wichtiger ist es, dass die sehr guten Photoshop und Lightroom-Plugins von Nik Software „weiterleben“!

  11. Wird auch Zeit, dass Google da was macht. Picnic muss dringend aufgemöbelt werden und kann ein paar mehr Features gut vertragen.

  12. zum kotzen mit google, überall die griffel drin

  13. @KaEr70 Einige der Picnic-Macher haben einen Picnic-Clone mit einigen Verbesserungen eröffnet: http://www.picmonkey.com

  14. zuerst habe ich einen Schreck bekommen NIK von Gurgel aufgekauft?
    dann war ich halb beruhigt, da nur Snapseed gemeint ist.
    Da ist ne wirklich klasse Software auch auf dem Desktop (das wird Grugel nicht interessieren, nur als App ist das für die vermutlich interessant)
    Wenn aber die PS und LR Plugins auch geschluckt werden würde, dann gute Nacht.

  15. @peter: na dann gut NACHT!
    Google hat tatsächlich die ganze Firma aufgekauft. Sch…..
    ich habe gerade in Nik-Plugins kräftig investiert/umgestellt….
    und nun dies.
    Warum sollte Google ein langfristiges Interess an hochwertigen Pohtoshop und Lightroom-Plugins haben, das macht doch keinen Sinn

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.