Google Kalender: Neue App offiziell vorgestellt

Wir schreiben den 03. November 2014. Der Beginn einer neuen Zeitrechnung für Google. Ab heute kommen neue Apps in frischem Design und mit neuen Funktionen, den Anfang macht nun der Google Kalender. Euphoriebremse vorab: Heute für Android 5.0 Lollipop, in den kommenden Wochen dann für Android-Geräte ab Android 4.1 – und ja, eine neue iPhone-Version soll auch folgen.

01_Comp (2)

Google will das ganze System vereinfachen, sodass man weniger Zeit benötigt, um Termine zu erstellen. Die Jagd auf Telefonnummern und Adressen will Google mit der neuen Kalender-App vereinfachen. Events können nun automatisiert in den Kalender übernommen werden, so kann man beispielsweise Tickets für ein Konzert kaufen, einen Flug buchen und all jene Bestätigungen und Zeitangaben lassen sich auf Wunsch in den Kalender eintragen – ein mühsames Kopieren entfällt.

Auch das Erstellen von Terminen will Google mit smarten Assistenten-Funktionen vereinfachen, der Kalender schlägt Titel, Personen, Zeiten und Orte basierend auf älteren Events. Wer häufig mit Peter im Central Park laufen geht, der kann das komplette Event mit dem Keyword „laufen“ erstellen. Auch gibt es eine neue Ansicht der Termine, die nicht nur den Termin zeigt, sondern auch Fotos und Karten des Ortes. Ich selber bin schon extrem gespannt, denn es sind bei Android nicht nur die Geräte, die alles spannend machen – sondern für mich ist Google mit seinen Apps der Vorantreiber.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Google will alles Mögliche. Sie wurschteln hier und wurschteln da. Ich frage mich manchmal, ob die überhaupt einen Plan haben. Auf mich wirkt das alles ziemlich planlos.

  2. und wo krieg ich nun die apk her ?

  3. bin mal gespannt

  4. plantoschka says:

    Die neuen Google Werbevideos sind wirklich spitze. Da hat man von Apple gelernt.

    Freue mich auf Android L auf dem Nexus 5.

  5. @Can´t Stop Laughing
    wie lustig….

  6. Geil wäre doch wenn man nach einem Puff sucht automatisch einen Termin beim Eheberater bekommt inklusive Termin im Kalender. Status kann man doch im G+ Profil sehen 😉

  7. @ABC herrlich…mein Abend ist gerettet. Danke

  8. Kennt irgendjemand ein gutes Howto/Tutorial für so eine Detailansicht?! (Siehe Google Kontakte, Google I/O 2014 App, etc) Also mit parallax Effekt, Actionbar-Animation und so…..

    Ich wäre sehr dankbar!

  9. Das mit den Bildern finde ich gut, so hat man eine schnelle Übersicht. Aber die Monatsansicht ist (Oder sieht zumindest im Video so aus) immer noch Müll. Bei SolCalendar sehe ich auf der Monatsansicht sogar die einzelnen Termine, ohne einen Tag anklicken zu müssen. 🙁 Manno

  10. Hm, kann mir gerade nicht vorstellen, wie in der Monatsansicht mehrere Termine am selben Tag angezeigt werden sollen.
    Hoffentlich kann man endlich Erinnerungszeiten feiner einstellen.

  11. Na ja, bis auf Maps sind doch die Google Apps
    in jeder Hinsicht ziemlich bescheiden…
    und freundlich ausgedrückt —-> gut gemeint
    daran ändert auch das M-Design nicht wenn der Funktionsumfang
    dürftig ist, sage ich mal ganz ehrlich als Google-Fan

  12. Wann soll denn die iOS Version folgen? Noch 2014?

  13. Apk bei AndroidPolice.com sxhon zum Download erhältlich.
    Die neue Google Kalender App sieht schön bunt aus. Da ich heute Schwimmen gehen werde, hat diese App automatisch ein Bild an diesen Termin hinzugefügt.
    Link:
    http://www.androidpolice.com/2014/11/04/google-calendar-5-0-ready-4-0-3-devices-apk-download/

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.