Google Kalender löscht selbst erstellte Kalender

Google scheint momentan mit einem Kalender-Problem zu kämpfen zu haben. In Googles Produktforum häufen sich die Meldungen, dass erstellte Kalender ohne erkennbaren Grund verschwinden. Dabei spielt es offensichtlich keine Rolle, ob die Kalender privat sind oder mit anderen geteilt werden. Die verschwundenen Kalender scheinen erst einmal komplett verschwunden zu sein, weder über die Weboberfläche, noch über diverse Apps lassen sie sich anzeigen.

google_kalender

[werbung] Google hat bereits bekannt gegeben, dass man die Sache untersuche. Betroffen sein dürfte vermutlich nur ein kleiner Teil der Google Kalender Nutzer, zumindest lassen dies die bisherigen Meldungen dazu vermuten. Viele von Euch utzen sicher den Kalender-Dienst von Google, sind bei Euch auch Kalender verschwunden? Ich konnte bei mir bisher nichts feststellen. Wer selbst betroffen ist, kann sich auch in diesem Eintrag bei Google zu Wort melden.

Danke an Desmond für den Tipp!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. (Noch) nicht verschwunden. Hab gleich ein Backup gemacht. Ist definitiv ein Bug mit hoher Priorität!!

  2. hui… ein grund mehr, owncloud selbst zu hosten. btw. davdroid scheint endlich mal ein kostenloser caldav/carddav-client für android zu sein.

  3. korrektur… kostet doch was. zu früh gefreut

  4. Ich verwende schon länger CalDav Sync Beta und kann nicht meckern. Tut was es soll und Bugs werden schnell behoben wenn sie auftreten.

    Die 2,59€ betrachte ich als Investion in die Weiterentwicklung und die ist es mir auch wert.

    Wer übrigens Kalender und Adressbücher syncen will aber den Rest von owncloud nicht braucht der kann auch Baïkal (http://baikal-server.com/) einsetzen. Ist schnell und einfach eingerichtet.

  5. noch alles da.

  6. Ist mir vor 2-3 Wochen passiert, plötzlich war mein Kalender weg. Da ich meine Kalender 1 mal im Monat lokal sichere, war das aber dann kein Problem.

  7. Sicherheitshalber eben mal Backup gemacht.

  8. Erst gar nicht richtig bemerkt, aber tatsächlich verschwunden. Allerdings „nur“ einer von vier eigens Eingerichteten. Muss wohl so vor 5 oder 6 Tagen passiert sein.

  9. Bei mir scheint noch alles da zu sein.

    @marcel
    Was soll das eigene Hosten da bringen?
    Backups und Redundanz schützen vor Datenverlust. Egal auf welchem Server die Daten liegen.

  10. @marcel: wie kostet es doch was bzw. wie wird es abgerechnet? App ist ja gratis…

  11. Bei mir ist alles ok.
    Aber wie mache ich den am besten ein Backup des Google Kalenders?

  12. Regelmäßig verschwindet ein von mir selbst erstellter, per URL frisch importierter Kalender im ics-Format ohne Grund. Dann kann ich ihn über einen anderen Link neu einfügen, aber der verschwindet auch wieder nach ein paar Tagen… extrem nervig.

  13. @Norbert:
    Backup:
    Im Kalender rechts oben Zahnrad > Einstellungen > Kalender > Dort Kalender exportieren und so auf die Festplatte lokal herunterladen

  14. DAVdroid ist nicht nur kostenlos, sondern auch Open Source Software. Wer es nicht selbst compilieren und sich folglich nicht an der Weiterentwicklung des Sourcecodes beteiligen kann, kann stattdessen mit dem Kauf bei Play&Co. seinen Beitrag leisten.

  15. Puh, meine 5 Kalender sind alle da 🙂
    Backup ist sicher kein Fehler!

  16. Ich habe gerade das Problem, dass Termine, die ich in meinem Windows-Smartphone eingebe, nach der Synchronisierung plötzlich eine Stunde früher angezeigt werden.
    Über die Webseite eingegeben passt der Termin.

  17. Zum Glück nicht! Aber da müsste man sich echt mal ein Script bauen, damit das täglich ein Backup von macht. Oder gibt es sowas schon?

  18. Puh, Glück gehabt, bei mir ist noch nichts passiert!

    Wer nicht weiss, wie man seine Kalender sichern kann, Google erklärt es hier:

    https://support.google.com/calendar/answer/37111?hl=de

  19. DAVdroid gibts auch bei fdroid, wenn man es ohne selbst kompilieren mal ausprobieren möchte. Ich habs aber erstmal wieder runtergeschmissen: Beim Synchronisieren von Kontakten werden die Adressen nicht mit synchronisiert. Ist schon als Bug gemeldet, mal gucken ob es mal eingeführt wird… Bis dahin ist DAVdroid wohl nicht zu gebrauchen 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.